AskSinAnalyzer, angezeigtes Ereignis nicht nachvollziehbar

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
AF-Mobil
Beiträge: 124
Registriert: 25.11.2016, 19:52
Danksagung erhalten: 3 Mal

AskSinAnalyzer, angezeigtes Ereignis nicht nachvollziehbar

Beitrag von AF-Mobil » 10.09.2021, 13:18

Hallo mal wieder!
Zunächst: Sollte jemand eine treffendere Um- bzw. Beschreibung für den Betreff haben, bitte her damit.
Sollte das Thema bereits behandelt worden sein, bitte ich um Nachsicht - ich hab's nicht gefunden.

Seit heute bekomme ich sowohl auf dem TFT als auch im UI Ereignisse angezeigt, die ich mir nicht erklären kann.
Ein Blick ins Log-File zu den registrierten Zeiten hat keine fehlerhaften Vorgänge registriert. Da ich bisher nur Fehler geloggt habe, fehlen mir noch Erkenntnisse zu anderen Ereignissen.
Unbenannt-1.jpg
Unbenannt-2.jpg
Es geht um die jeweils rot dargestellten Empfänger.
Es gibt keine Geräte die die ausgegeben Folgen in ihren Seriennummern beinhalten.
Die RSSI-Werte und die sonstigen ausgegeben Informationen lassen zumindest auf eine "sinnhafte" Kommunikation schließen.
Hat jemand eine Idee, womit ich's hier zu tun habe?
Vielen Dank und schönes WE, Andreas

iRudi
Beiträge: 86
Registriert: 28.09.2011, 10:19
Wohnort: Berlin

Re: AskSinAnalyzer, angezeigtes Ereignis nicht nachvollziehbar

Beitrag von iRudi » 19.09.2021, 20:28

Ich lasse seit kurzen einem AskSin Analyzer XS laufen und habe auch 10-20 solcher roten Device IDs, die ich mir nicht erklären kann. Ist das normal, dass es immer ein paar Geräte gibt, für die keine Namen aufgelöst werden kann?
Wie könnte man rausbekommen, was das für Geräte sind?

Gruß,
Rudi

HMSteve
Beiträge: 296
Registriert: 20.08.2019, 06:23
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: AskSinAnalyzer, angezeigtes Ereignis nicht nachvollziehbar

Beitrag von HMSteve » 19.09.2021, 21:04

Hallo Rudi,

Wenn Du das Script zur Namensaufloesung auf der CCU frisch hast laufen lassen und die Liste frisch im Analyzer geladen hast sowie alle Deine Geraete an dieser CCU angelernt sind, sind es vermutlich nicht Deine Geraete, sondern evtl von Nachbarn. Einige wenige „Sonderadressen“ nutzt HM fuer Broadcasts, aber m.W. nicht 10-20.
Die Adressaufloesung fuer alle Deine Geraete findest Du auf der CCU unter /etc/config/rfd, dort in Hex-Notation. Dort koenntest Du nach den unaufgeloesten Adressen suchen.

Viele Gruesse,
Stephan

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 4241
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 740 Mal

Re: AskSinAnalyzer, angezeigtes Ereignis nicht nachvollziehbar

Beitrag von Baxxy » 20.09.2021, 00:13

Bei mir hat das "Namensauflösungs-Script" bisher immer alle meine Geräte korrekt aufgelöst.

Alles was dann als "unbekannt" auftaucht ist irgendwas fremdes. (fremde Zentrale mit ihren Geräten, Wetterstationen usw.)
Bei der "APP" für den XS-Analyzer lässt sich einiges mit dem Schalter "Nur bekannte Geräte anzeigen" schon wegfiltern.
HMSteve hat geschrieben:
19.09.2021, 21:04
fuer alle Deine Geraete findest Du auf der CCU unter /etc/config/rfd
Wenn man nur HM-Geräte hat dann passt das. Für HmIP-Geräte ist mir keine Stelle bekannt wo man die Adressen aus dem Dateisystem auslesen könnte. IP-Geräte bekommen auch nach jedem "neuanlernen" eine andere Adresse, bei HM-Geräten bleibt sie gleich.

Das einfachste ist wohl die "Fremdlinge" zu ignorieren. :wink:
Analyzer_XS_fremde_Geräte.JPG
Grüße, Baxxy

AF-Mobil
Beiträge: 124
Registriert: 25.11.2016, 19:52
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: AskSinAnalyzer, angezeigtes Ereignis nicht nachvollziehbar

Beitrag von AF-Mobil » 20.09.2021, 07:43

Hallo,
in meinem System gibt es auch ein Gerät (HmIP-MOD-OC8), dass nicht aufgelöst werden kann und in rot angezeigt wird.
Grund: Eine ursprünglich DV mit einem Handsender (HmIP-KRCA) die ich auf der CCU eingerichtet hatte und anschließend das HmIP-MOD-OC8 gelöscht habe um die Fehlermeldung der Kommunikationsstörung zu umgehen, da das Gerät außerhalb der Funkreichweite der CCU installiert worden ist.
Was mich bei meinen angefragten Eintragungen irritiert ist das Sonderzeichen mit dem Fragezeichen.
Da ich ein freistehendes Haus habe, kann ich die Kommunikation mit Geräten aus der Nachbarschaft ausschließen.
Es gibt Tage, an denen eine solche Eintragung ausbleibt - aber bei jedem Erscheinen wird eine andere Zeichenfolge ausgeworfen, die jedoch immer das Fragezeichen-Symbol an wechselnden Positionen beinhaltet.
"Alles loggen" hat im übrigen auch keine Erkenntnisse gebracht.
AF

stan23
Beiträge: 1684
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinAnalyzer, angezeigtes Ereignis nicht nachvollziehbar

Beitrag von stan23 » 20.09.2021, 08:05

AF-Mobil hat geschrieben:
20.09.2021, 07:43
Was mich bei meinen angefragten Eintragungen irritiert ist das Sonderzeichen mit dem Fragezeichen.
Das könnte daran liegen dass bei der Umwandlung der 3 Bytes für die Adresse in 6 hexadezimale Zeichen irgendein Fehler passiert ist, z.B. ein Bit gekippt ist.
Interessant wäre ob der ATmega328p das auch schon so auf seiner seriellen Schnittstelle zum ESP ausgibt, oder ob der ESP das nicht korrekt empfängt.
Hast du den FT232 und den kleinen Schiebeschalter mit bestückt?

Hat dein "Displaytaster Flur" zufällig eine Adresse die auf 8FC4 endet?
Und der "TA17" auf 81C9?
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

AF-Mobil
Beiträge: 124
Registriert: 25.11.2016, 19:52
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: AskSinAnalyzer, angezeigtes Ereignis nicht nachvollziehbar

Beitrag von AF-Mobil » 20.09.2021, 11:14

Den FT232 habe bei mir nicht verbaut. Eine Adressübereinstimmung, weder in hex noch umgerechnet in dezimal, trifft bei beiden auch nicht zu.
Es handelt sich wirklich nur um sporadische Ereignisse - soll heißen, dass zwei drei Tage nichts war und dann mal wieder ein Eintrag, jedoch mit vollkommen anderer Ziffernfolge. Die einzige Konstante ist das Fragezeichen-Symbol.
Aber mal für mich zum Verständnis:
Wenn Datenpakete gesendet/empfangen/ausgetauscht werden, kann ich davon ausgehen, dass es sich um ein Empfangsgerät handelt, dass das richtige Protokoll verwendet/versteht?
Gruß AF

stan23
Beiträge: 1684
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinAnalyzer, angezeigtes Ereignis nicht nachvollziehbar

Beitrag von stan23 » 20.09.2021, 16:40

Okay, kein FT232.
Bei mir trennt der kleine Schiebeschalter auf meiner Platine manchmal nicht sauber und macht (ganz selten) einzelne Bytes der seriellen Kommunikation kaputt.

Wenn Sender oder Empfänger ein gültiger (auflösbarer) Teilnehmer ist, dann kann es eigentlich keine fremde Wetterstation oder anderes sein.

In deinem Fall vermute ich einen der folgenden Punkte:
- serielle Kommunikation zwischen ATmega und ESP korrupt (Bitkipper)
- bei der Verarbeitung im ESP gab es eine Korruption bzw. irgendwas wurde teilweise überschrieben

In beiden Fällen scheint es eine zweite Antwort der CCU mit dem gleichen Counter aber anderer Länge zu sein, was insgesamt nicht wirklich passt. Deswegen glaube ich daran dass im Analyzer was schiefgeht.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

AF-Mobil
Beiträge: 124
Registriert: 25.11.2016, 19:52
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: AskSinAnalyzer, angezeigtes Ereignis nicht nachvollziehbar

Beitrag von AF-Mobil » 21.09.2021, 06:40

Schönen guten... ,
angesichts der Seltenheit dieser Ereignisse, werde es ich erstmal weiterlaufen lassen.
Aber mal Interessehalber, mit welchen Mitteln kann ich denn die Kommunikation zwischen d1 mini und dem ESP prüfen und woran erkenne ich eine fehlerhafte Datenübertragung wie den von dir in Erwägung gezogenen Bitkipper?
Gruß Andreas

stan23
Beiträge: 1684
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinAnalyzer, angezeigtes Ereignis nicht nachvollziehbar

Beitrag von stan23 » 21.09.2021, 12:31

Also der ATmega328p (entweder direkt gelötet oder auf dem Pro Mini) ist ja per serieller Schnittstelle mit dem ESP verbunden. Dort kommt pro Telegramm eine Zeile, sowie sekündlich der RSSI-Rauschwert.
Da könntest du einen FTDI-Adapter mit dranhängen und mitlauschen.

Die andere Möglichkeit ist die serielle Schnittstelle des ESP selber, dort kommen für jedes empfangene und verarbeitete Telegramm über 10 Zeilen raus.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“