Schalter und Dimmer für eine Deckenlampe (gelöst)

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Muxer
Beiträge: 63
Registriert: 24.10.2018, 15:30
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Schalter und Dimmer für eine Deckenlampe (gelöst)

Beitrag von Muxer » 19.10.2021, 22:02

Hallo,
ich suche eine Lösung um meine LED-Deckenlampe.
Diese möchte per Schalter HM-LC-Sw1PBU-FM ein/ aus schalten und
nachdem die Lampe eingeschaltet ist möchte ich mit dem Dimmer HM-LC-Dim1PWM
https://asksinpp.de/Projekte/psi/HM-LC- ... schaltplan
die Helligkeit steuern bzw. die gespeicherte Helligkeit sollte sich einstellen.

Im Deckenteil der Lampe ist der Trafo und die LED verbautund hier muss auch der Dimmer montiert werden.

Zur Steuerung in der WebUI hätte ich gerne eine Anzeige wie unten.

Meine bisherigen Versuche scheiterten, da der Dimmer nach dem Anlegen der Stromversorgung zu lange benötigt um Befehle anzunehmen und er bleibt aus.
Einen Weg die Befehle zu verzögern habe ich noch nicht gefunden.

Vielleicht gibt es Ideen....
Dateianhänge
schalterdimmer.jpg
Zuletzt geändert von Muxer am 20.10.2021, 13:11, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Wolfgang

RaspberryMatic
~20 Geräte (HM, HmIP, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 9821
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 619 Mal
Danksagung erhalten: 1471 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter und Dimmer für eine Deckenlampe

Beitrag von jp112sdl » 19.10.2021, 22:08

Also ich hätte den HM-LC-Sw1PBU-FM rausgeschmissen, gegen einen Sender ausgetauscht und den HM-LC-Dim1PWM mit dem Netzteil dauerversorgt.
Den Rest dann einfach per Direktverknüpfung Sender>Dimmer

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Matsch
Beiträge: 2341
Registriert: 30.05.2019, 11:37
System: CCU
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal

Re: Schalter und Dimmer für eine Deckenlampe

Beitrag von Matsch » 19.10.2021, 22:55

jp112sdl hat geschrieben:
19.10.2021, 22:08
Also ich hätte den HM-LC-Sw1PBU-FM rausgeschmissen, gegen einen Sender ausgetauscht und den HM-LC-Dim1PWM mit dem Netzteil dauerversorgt.
Genau so mache ich das auch!

Daimler
Beiträge: 8728
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Schalter und Dimmer für eine Deckenlampe

Beitrag von Daimler » 20.10.2021, 09:04

Hi,

ehrlich gesagt erschließt sich mir der Sinn dieses Konstruktes auch nicht.
Was soll der zusätzliche Schaltaktor bewirken?
Etwa das 1 Watt Standby einsparen mit all den Nachteilen. :shock:

Und einen Sender benötigst du doch sowieso zum Dimmen - dann kannst du damit auch direkt den Dimmen ein-/auschalten.
Gruß Günter

pivccx mit 3.xx in Produktiv und Testsystem mit HM-, HM-W, HMIP- und HMIP-W Geräten, HPCx Studio 4.1,
L-Gateways, RS-L-Gateways, HAP, Drap, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM / HM-IP: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

volbuss
Beiträge: 69
Registriert: 07.03.2016, 10:19
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Schalter und Dimmer für eine Deckenlampe

Beitrag von volbuss » 20.10.2021, 09:18

Je nach dem wie die Lampe aufgebaut ist kommt vielleicht ein Shelly in Frage. Bei LED-Strips nimmt man da zum Beispiel den Shelly RGBW2 und setzt ihn auf der Niederspannung Seite ein.
volbuss

Daimler
Beiträge: 8728
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Schalter und Dimmer für eine Deckenlampe

Beitrag von Daimler » 20.10.2021, 10:17

Aber er hat den Dimmer doch bereits. :wink:
Und der HM-LC-Dim1PWM ist keine schlechte Wahl.
Gruß Günter

pivccx mit 3.xx in Produktiv und Testsystem mit HM-, HM-W, HMIP- und HMIP-W Geräten, HPCx Studio 4.1,
L-Gateways, RS-L-Gateways, HAP, Drap, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM / HM-IP: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

jp112sdl
Beiträge: 9821
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 619 Mal
Danksagung erhalten: 1471 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter und Dimmer für eine Deckenlampe

Beitrag von jp112sdl » 20.10.2021, 10:22

Die WiFi-Akquisiteure tauchen ja öfter mal auf. Wahrscheinlich haben sie Kekse. :lol:

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Muxer
Beiträge: 63
Registriert: 24.10.2018, 15:30
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schalter und Dimmer für eine Deckenlampe

Beitrag von Muxer » 20.10.2021, 13:04

Danke für eure Tipps.
Ich wollte den "China"-Trafo nicht dauernd am Netz haben (Brandgefahr).
Mit der Bemerkung
Die WiFi-Akquisiteure tauchen ja öfter mal auf. Wahrscheinlich haben sie Kekse
kann ich leider nichts anfangen.

Ich werde dann den HM-LC-Sw1PBU-FM nur als Sender nutzen!
Viele Grüße
Wolfgang

RaspberryMatic
~20 Geräte (HM, HmIP, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 9821
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 619 Mal
Danksagung erhalten: 1471 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schalter und Dimmer für eine Deckenlampe

Beitrag von jp112sdl » 20.10.2021, 13:09

Muxer hat geschrieben:
20.10.2021, 13:04
Ich werde dann den HM-LC-Sw1PBU-FM nur als Sender nutzen!
Also dann mit einer Custom-Firmware?
Der HM-LC-Sw1PBU-FM ist ja an sich ein Aktor, der sich so nicht als Sender verwenden lässt.
Muxer hat geschrieben:
20.10.2021, 13:04
Mit der Bemerkung
...
kann ich leider nichts anfangen.
Das bezog sich auf den Einwurf mit "Shelly".
Es gibt Nutzergruppen, die ihre Hausautomatisierung auf dem selben Medium laufen haben, wie fürs Surfen im Internet.
Soll auf jeden Fall die Zukunft sein :wink:

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

HMSteve
Beiträge: 318
Registriert: 20.08.2019, 06:23
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Schalter und Dimmer für eine Deckenlampe

Beitrag von HMSteve » 20.10.2021, 14:06

jp112sdl hat geschrieben:
20.10.2021, 10:22
Die WiFi-Akquisiteure tauchen ja öfter mal auf. Wahrscheinlich haben sie Kekse. :lol:
Ich habe da noch eine Handvoll ausgebauter WLAN-Module rumliegen. Die wuerde ich gern 1:1 gegen Kekse tauschen, hat mir aber noch niemand angeboten :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“