Serienschalter in Homematic einbinden

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

ako77
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2021, 11:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Serienschalter in Homematic einbinden

Beitrag von ako77 » 24.11.2021, 19:26

Vielen Dank für die vielen Antworten, leider haben die nix mit meiner Frage zu tun. Wäre ein HM-MOD-Re-8 hier evtl eine Möglichkeit?
VG

HMSteve
Beiträge: 312
Registriert: 20.08.2019, 06:23
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Serienschalter in Homematic einbinden

Beitrag von HMSteve » 25.11.2021, 15:55

ako77 hat geschrieben:
24.11.2021, 19:26
Vielen Dank für die vielen Antworten, leider haben die nix mit meiner Frage zu tun. Wäre ein HM-MOD-Re-8 hier evtl eine Möglichkeit?
VG
Hallo,
https://github.com/ronnythomas/HM-PBI- ... lle-4-fach hast Du sicher schon selbst gefunden, und wenn Deine Dosen tief genug sind, kann man einen Serientaster davor montieren und schauen, ob der Funkempfang dahinter noch hinreichend ist. Oder genügt das Togglen mit den Tasten Deinem Anwendungsfall nicht, so dass man Schalter nehmen und noch etwas basteln müsste, das steigende von fallenden Flanken unterscheidet? Würde ich allerdings nicht machen, denn wenn ein Telegramm verloren geht, passt die Schalterstellung nicht mehr zum Zustand des Kanals.

Viele Grüße,
Stephan

HMSteve
Beiträge: 312
Registriert: 20.08.2019, 06:23
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Serienschalter in Homematic einbinden

Beitrag von HMSteve » 25.11.2021, 16:00

PS:Das von Dir genannte MOD-Re-8 ist ein Receiver, dachte, du wolltest Schaltbefehle senden? Wenn, dann also das Pendant MOD-Em-8.

ako77
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2021, 11:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Serienschalter in Homematic einbinden

Beitrag von ako77 » 26.11.2021, 08:43

HMSteve hat geschrieben:
25.11.2021, 16:00
PS:Das von Dir genannte MOD-Re-8 ist ein Receiver, dachte, du wolltest Schaltbefehle senden? Wenn, dann also das Pendant MOD-Em-8.
Danke für den Hinweis..

Hat jemand zufällig noch Platinen für den Nachbau der HM-PBI-4-FM?

der-pw
Beiträge: 356
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Serienschalter in Homematic einbinden

Beitrag von der-pw » 26.11.2021, 20:12

ako77 hat geschrieben:
26.11.2021, 08:43
Hat jemand zufällig noch Platinen für den Nachbau der HM-PBI-4-FM
IMO gibt es nichts explizites dafür.
Die letzten Projekte habe ich mit der https://github.com/jp112sdl/328RFStamp realisiert.
Davon hätte ich auch noch ein paar da.
Alternativ die HM-Sensor, ist etwas größer, müsste mit AAA-Case/Halter aber auch noch in eine tiefe UP-Dose passen.
Grüße,
Patrick

https://github.com/der-pw

ako77
Beiträge: 9
Registriert: 19.09.2021, 11:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Serienschalter in Homematic einbinden

Beitrag von ako77 » 28.11.2021, 08:10

ok, danke. An SMD löten traue ich mich mit meinem Equipment besser nicht ran ;-)

Dann versuche ich das erst mal auf dem Steckbrett und schau dann mal, ob das überhaupt so funktioniert wie ich mir das vorstelle.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“