HB-Komponenten und HmIP-HAP

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
qwer68
Beiträge: 10
Registriert: 22.08.2021, 12:00
System: CCU

HB-Komponenten und HmIP-HAP

Beitrag von qwer68 » 10.01.2022, 18:39

Hallo,
ich hab einige HB-Komponenten nachgebaut und sie auch erfolgreich an Raspberrymatic eingebunden.

Nun habe ich das Problem, dass - aufgrund der baulichen Gegebenheiten - nicht alle Komponenten von Raspberrymatic erreicht werden können. Außer den HB-Komponenten habe ich nur HmIP-Komponenten im Einsatz. Für die HmIP-Komponenten würde ich den Access-Point HmIP-HAP zur Reichweitenvergösserung einsetzen.

Können über HmIP-HAP auch die HB-Komponenten angebunden werden?

jp112sdl
Beiträge: 10076
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 648 Mal
Danksagung erhalten: 1529 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Komponenten und HmIP-HAP

Beitrag von jp112sdl » 10.01.2022, 18:47

Nein. Der kann nur HmIP.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

stan23
Beiträge: 1767
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Komponenten und HmIP-HAP

Beitrag von stan23 » 10.01.2022, 18:49

Nein das geht leider nicht.
Die HB-Komponenten sprechen den klassischen HM-Funk (BidCoS), der HmIP-HAP aber nur HmIP-Funk (wie der Name sagt).

Als HM-Reichweitenverlängerung bietet sich ein "Homematic Funk-LAN Gateway HM-LGW-O-TW-W-EU" an.
Das kann auch eine RaspberryMatic mit dem kleinen (weil günstiger) Funkmodul oder eine alte CCU2 sein.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

qwer68
Beiträge: 10
Registriert: 22.08.2021, 12:00
System: CCU

Re: HB-Komponenten und HmIP-HAP

Beitrag von qwer68 » 10.01.2022, 18:50

Danke für die schnelle Antwort!

Und HB-Komponenten, die das HmIP-Protokoll verstehen gibt es nicht oder?

stan23
Beiträge: 1767
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Komponenten und HmIP-HAP

Beitrag von stan23 » 10.01.2022, 18:58

Nein die gibt es nicht, weil das HmIP-Protokoll bisher nicht entschlüsselt wurde.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 10076
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 648 Mal
Danksagung erhalten: 1529 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-Komponenten und HmIP-HAP

Beitrag von jp112sdl » 10.01.2022, 18:59

qwer68 hat geschrieben:
10.01.2022, 18:50
Und HB-Komponenten, die das HmIP-Protokoll verstehen gibt es nicht oder?
Korrekt.
Ist alles closed-source. Kein Rankommen. Da hat eQ-3 den Sack zugeschnürt.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“