Drucksensor für Sandfilteranlage

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Chemieka
Beiträge: 572
Registriert: 03.01.2017, 17:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Drucksensor für Sandfilteranlage

Beitrag von Chemieka » 16.01.2022, 16:14

Würde als Sensor gern das nehmen

Akozon Drucksensor Sender 1/8"NPT Drucktransmitter Sensor Edelstahl 30 psi, 100 psi, 150 psi, 200 psi, 300 psi, 500 psi für Öl Kraftstoff Luft Wasser(30PSI)
https://www.amazon.de/dp/B07HLPD1KC/ref ... 8H0H?psc=1

1. 0-2 bar für mich optimal
2. wirkt alles recht gut abgedichtet

Wie wird der Messbereich in der Software eingestellt? Ich meine sie ist ja für 0-5 bar geschrieben denke ich.
PI3+ mit RaspberryMatic; PI4 mit IOBroker; Samsung Tab A mit Mediola Visualisierung; Harmony Hub; Philips Hue; Zwei IP Cams; Zwei Leseköpfe an den Stromzählern zur Darstellung des Stromverbrauches; Reedkontakt am Wasserzähler; CUL433 für Intertechno und Somfy RTS

jp112sdl
Beiträge: 10646
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 701 Mal
Danksagung erhalten: 1684 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drucksensor für Sandfilteranlage

Beitrag von jp112sdl » 16.01.2022, 16:44

Der Sketch ist für die Variante 0.5MPa und 1.2MPa.
Die jeweilige Berechnung ergibt sich aus dem Datenblatt und erfolgt hier:
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... #L150-L172

Wenn du einen anderen als den beiden genannten Sensoren einsetzen möchtest, musst du schauen, wie die Messkurve bei diesem dann aussieht und die Berechnung ggf. anpassen. Im besten Fall musst du nur den sensor_factor anpassen.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Chemieka
Beiträge: 572
Registriert: 03.01.2017, 17:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Drucksensor für Sandfilteranlage

Beitrag von Chemieka » 16.01.2022, 16:48

Solange man das anpassen kann und auch jemand sagen kann wie, wäre das in Ordnung. Denke um so passender der Messbereich um so genauer der Anzeigewert.
Besonders gut sind die günstigen Sensoren ja ohnehin nicht.
PI3+ mit RaspberryMatic; PI4 mit IOBroker; Samsung Tab A mit Mediola Visualisierung; Harmony Hub; Philips Hue; Zwei IP Cams; Zwei Leseköpfe an den Stromzählern zur Darstellung des Stromverbrauches; Reedkontakt am Wasserzähler; CUL433 für Intertechno und Somfy RTS

jp112sdl
Beiträge: 10646
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 701 Mal
Danksagung erhalten: 1684 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drucksensor für Sandfilteranlage

Beitrag von jp112sdl » 16.01.2022, 16:55

Input: 0-30 psi
Output: 0.5V~4.5V linear voltage output. 0 psi outputs 0.5V, 15psi outputs 2.5V, 30 psi outputs 4.5V.
Das entspricht dem Verhalten der von mir verwendeten Typen.
Nur halt der Faktor stimmt dann nicht.
Bei 1.2MPa ist er 0.75, bei 0.5MPa ist er 1.6 und bei 0.2MPa wäre er dann ???

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Chemieka
Beiträge: 572
Registriert: 03.01.2017, 17:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Drucksensor für Sandfilteranlage

Beitrag von Chemieka » 16.01.2022, 17:06

Nun bin jetzt nicht auf die passende Berechnung gekommen aber vermutlich deutlich über 2?!
PI3+ mit RaspberryMatic; PI4 mit IOBroker; Samsung Tab A mit Mediola Visualisierung; Harmony Hub; Philips Hue; Zwei IP Cams; Zwei Leseköpfe an den Stromzählern zur Darstellung des Stromverbrauches; Reedkontakt am Wasserzähler; CUL433 für Intertechno und Somfy RTS

jp112sdl
Beiträge: 10646
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 701 Mal
Danksagung erhalten: 1684 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drucksensor für Sandfilteranlage

Beitrag von jp112sdl » 16.01.2022, 17:15

Chemieka hat geschrieben:
16.01.2022, 17:06
vermutlich deutlich über 2?!
4 ~ 4,5

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Chemieka
Beiträge: 572
Registriert: 03.01.2017, 17:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Drucksensor für Sandfilteranlage

Beitrag von Chemieka » 16.01.2022, 17:19

Nungut. Ich beschaffe mir mal die Teile und melde mich umgehend bei Problemen. 😃
PI3+ mit RaspberryMatic; PI4 mit IOBroker; Samsung Tab A mit Mediola Visualisierung; Harmony Hub; Philips Hue; Zwei IP Cams; Zwei Leseköpfe an den Stromzählern zur Darstellung des Stromverbrauches; Reedkontakt am Wasserzähler; CUL433 für Intertechno und Somfy RTS

Chemieka
Beiträge: 572
Registriert: 03.01.2017, 17:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Drucksensor für Sandfilteranlage

Beitrag von Chemieka » 16.01.2022, 18:35

Zur Sicherheit.
Die Wiederstände sind die richtigen?
Screenshot 2022-01-16 183253.png
PI3+ mit RaspberryMatic; PI4 mit IOBroker; Samsung Tab A mit Mediola Visualisierung; Harmony Hub; Philips Hue; Zwei IP Cams; Zwei Leseköpfe an den Stromzählern zur Darstellung des Stromverbrauches; Reedkontakt am Wasserzähler; CUL433 für Intertechno und Somfy RTS

Chemieka
Beiträge: 572
Registriert: 03.01.2017, 17:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Drucksensor für Sandfilteranlage

Beitrag von Chemieka » 17.01.2022, 12:25

Kurze Bestätigung. Sind das die richtigen Wiederstände? Danke.
PI3+ mit RaspberryMatic; PI4 mit IOBroker; Samsung Tab A mit Mediola Visualisierung; Harmony Hub; Philips Hue; Zwei IP Cams; Zwei Leseköpfe an den Stromzählern zur Darstellung des Stromverbrauches; Reedkontakt am Wasserzähler; CUL433 für Intertechno und Somfy RTS

Chemieka
Beiträge: 572
Registriert: 03.01.2017, 17:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Drucksensor für Sandfilteranlage

Beitrag von Chemieka » 17.01.2022, 19:21

HMSteve hat geschrieben:
16.01.2022, 12:38
jp112sdl hat geschrieben:
16.01.2022, 12:32
Einen Verdrahtungsplan findest du hier: https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen-PRESS
Stimmt, der Pro Mini hat ja schon einen LDO drauf, hatte zu lange keinen in der Hand...
Gefunden:
Für eine Spannung zwischen 4V und 12V wird der RAW Pin verwendet da der Arduino Pro Mini einen Spannungsregler hat.
Zuletzt geändert von Chemieka am 17.01.2022, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
PI3+ mit RaspberryMatic; PI4 mit IOBroker; Samsung Tab A mit Mediola Visualisierung; Harmony Hub; Philips Hue; Zwei IP Cams; Zwei Leseköpfe an den Stromzählern zur Darstellung des Stromverbrauches; Reedkontakt am Wasserzähler; CUL433 für Intertechno und Somfy RTS

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“