Vorstellung HB-UNI-Sen-CO2-STM32

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
bestfan
Beiträge: 3
Registriert: 16.05.2022, 22:30
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Vorstellung HB-UNI-Sen-CO2-STM32

Beitrag von bestfan » 19.05.2022, 21:19

Inspiriert durch die tolle Arbeit von HMSteve habe ich den CO2 Sensor auf die Anwendung mit einem STM32 Board adaptiert. Aufgrund des relativ hohen Stromverbrauchs der NDIR-CO2-Sensoren ist einen dauerhafter Stromanschluss fast unumgänglich. In diesem Fall bietet sich auch die Verwendung von STM32 Boards an, insbesondere wenn durch zusätzliche Features (z.B. eines ePaper-Displays) die Größe des Sketches die Kapazität eines Arduino Pro Mini oder ähnlicher Boards deutlich übersteigt.
Neben dem geänderten Board habe ich noch folgende Anpassungen der Hardware/Software vorgenommen:
  • Integration in ein Standard-Gehäuse (86x86 mm)
  • Verwendung des Winsen MH-Z19 CO2 Sensors alternativ zu dem Sensirion SCD30
  • Verwendung eines Berührungssensors als Config-Button bzw. zum Ein- und Ausschalten der CO2-Ampel
  • Verwendung einer RGB LED für die CO2-Ampel
Die wesentlichen Informationen habe ich unter HB-UNI-Sen-CO2-STM32 abgelegt.
Der Sketch funktioniert sowohl für Blue Pill als auch für Maple Mini Boards. Es gibt auch für beide Boards ein entsprechendes PCB-Design. Die Auswahl der Sensoren erfolgt durch Anpassung des Codes. Bei der Verwendung des MH-Z19 CO2 Sensors empfiehlt sich der Einsatz eines BME280, wenn man neben der CO2-Messung die gleiche Funktionalität (Temperatur, Luftfeuchtigkeit) des SCD30 erreichen will. Für die CCU kann das Addon des Orignal-Projektes verwendet werden, sofern man sich nicht an der wenig aussagekräftigen Batteriespannung stört.
Ich hoffe, dass das Projekt vielen in der Community gefällt und zum Nachbau inspiriert. Viel Spaß damit!
Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge sind natürlich ausdrücklich willkommen.

Viele Grüße

bestfan

p.s. und hier noch ein paar Bilder ...
Bild

Bild
Zuletzt geändert von Roland M. am 19.05.2022, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Doppelpost gelöscht

jp112sdl
Beiträge: 10526
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 690 Mal
Danksagung erhalten: 1649 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung HB-UNI-Sen-CO2-STM32

Beitrag von jp112sdl » 19.05.2022, 22:35

Schön, dass noch neue AskSin-Projekte entstehen!

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

papa
Beiträge: 637
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Vorstellung HB-UNI-Sen-CO2-STM32

Beitrag von papa » 20.05.2022, 08:43

Sehr cool - bitte unbedingt auch in die Liste https://asksinpp.de/Projekte/ aufnehmen.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

HMSteve
Beiträge: 380
Registriert: 20.08.2019, 06:23
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Vorstellung HB-UNI-Sen-CO2-STM32

Beitrag von HMSteve » 20.05.2022, 09:14

Super Arbeit, und ein schoener ergaenzender use case (meiner steht eher rum und wird bei Bedarf von der Seite mit Spannung versorgt, Deiner haengt an der Wand und wird sinnvoller Weise von unten versorgt). Den Touch Sensor merkt ich mir mal fuer die Zukunft vor.

Weil's auf dem einen Foto beim "CO2" so aussieht, als wenn das Display stellenweise blasser ist: Wenn Du hier die gleichen Probleme mit immer blasser werdender Anzeige nach ein paar Tagen hast wie ich bei einem juengeren Display, hilft vermutlich diese Anpassung in der GxEPD lib https://github.com/ZinggJM/GxEPD/pull/82

Viele Gruesse,
Stephan

bestfan
Beiträge: 3
Registriert: 16.05.2022, 22:30
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Vorstellung HB-UNI-Sen-CO2-STM32

Beitrag von bestfan » 20.05.2022, 10:31

Schön, dass es Euch gefällt. Bild und md-Datei hatte ich gestern an den Webadmin geschickt. Sollte daher auch demnächst auf der Projekt-Seite erscheinen.

Das mit dem Display ist in der Tat ziemlich ärgerlich. Bei meinem ersten Sensor - damals vor zwei Jahren - hatte ich noch ein älteres Display erwischt. Bei denen, die ich danach hatte, war das dann aber immer ein mehr oder wenig lästiges Problem. Danke für den Tip, den ich zeitnah ausprobieren werde. Was mir allerdings auch aufgefallen war, dass bei den neueren Displays das Verschwimmen durch starke Lichteinstrahlung extrem beschleunigt wird. Ich bin gespannt, ob der Effekt durch die Code-Änderung reversibel ist. Ich werde berichten.

Viele Grüße

bestfan

bestfan
Beiträge: 3
Registriert: 16.05.2022, 22:30
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Vorstellung HB-UNI-Sen-CO2-STM32

Beitrag von bestfan » 20.05.2022, 20:58

Super, das ePaper-Display ist nach der Änderung im Code jetzt wieder gestochen scharf.
Danke Stephan für den Hinweis!

HMSteve
Beiträge: 380
Registriert: 20.08.2019, 06:23
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Vorstellung HB-UNI-Sen-CO2-STM32

Beitrag von HMSteve » 20.05.2022, 21:56

Super, danke fuer Deine Rueckmeldung. Dann hoffe ich mal, dass mein PR bald uebernommen wird...

Benutzeravatar
Psi
Beiträge: 492
Registriert: 09.08.2018, 19:58
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Vorstellung HB-UNI-Sen-CO2-STM32

Beitrag von Psi » 03.06.2022, 14:39

Sorry, hab die Mail einfach übersehn :roll:

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“