RWE/Innogy Brandmelder WSD-2.0

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
mg1234s
Beiträge: 12
Registriert: 27.12.2016, 20:07
Hat sich bedankt: 1 Mal

RWE/Innogy Brandmelder WSD-2.0

Beitrag von mg1234s » 06.09.2022, 14:20

Hallo zusammen,
ich habe mir ein paar von diesen RWE/Innogy Rauchmeldern WSD-2.0 gekauft (Amazon 13,5€)
gekauft, weil meine Bosch Ferion 5000 OW schon nach 3-4 Jahren Batterie Fehler melden.

Ich hatte gedacht, dass ich die Innogy Brandmelder auch so einfach anlernen könnte wie die Bosch, die sich als HM-Sec-SD-2 anmelden.

Die Platinen von den beiden Geräten sind optisch völlig identisch, Ich würde mal sagen bis auf die Seriennummer die von Bosch mit NBC anfängt und beim Innogy PRW ist kein Unterscheid festzustellen.

Naiv gesagt, gibt es eine Möglichkeit die Firmware aus dem Bosch Brandmelder auszulesen, die Serien-Nummer abzuändern und dann wieder in den Innogy einzuspielen. Oder die Homematic zu patchen, dass sie Geräte mit der PRW Seriennummer annimmt oder gibt es eine AskSinPP Firmware für den Brandmelder. Ich finde es albern, dass die Geräte nicht erkannt werden, eQ3 verdient doch an den Geräten.


Gruß mg1234s

jp112sdl
Beiträge: 10779
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 717 Mal
Danksagung erhalten: 1727 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy Brandmelder WSD-2.0

Beitrag von jp112sdl » 06.09.2022, 14:32

mg1234s hat geschrieben:
06.09.2022, 14:20
Naiv gesagt, gibt es eine Möglichkeit die Firmware aus dem Bosch Brandmelder auszulesen, die Serien-Nummer abzuändern und dann wieder in den Innogy einzuspielen.
Nein, das Lesen des µC Flash ist i.d.R. gesperrt.
mg1234s hat geschrieben:
06.09.2022, 14:20
Oder die Homematic zu patchen, dass sie Geräte mit der PRW Seriennummer annimmt
Nein. RWE verwendet ein anderes Funkprotokoll
mg1234s hat geschrieben:
06.09.2022, 14:20
oder gibt es eine AskSinPP Firmware für den Brandmelder.
Auch nein
mg1234s hat geschrieben:
06.09.2022, 14:20
Ich finde es albern, dass die Geräte nicht erkannt werden, eQ3 verdient doch an den Geräten.
RWE hat die Dinger von eQ-3 bauen lassen. Die Rechte liegen wohl also eher bei RWE.

Da kann eQ-3 nicht einfach sagen "Hier habt ihr ne Firmware für Homematic".

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

mg1234s
Beiträge: 12
Registriert: 27.12.2016, 20:07
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: RWE/Innogy Brandmelder WSD-2.0

Beitrag von mg1234s » 06.09.2022, 14:49

Danke für die schnelle Antwort,
das ist ja nicht sehr ermutigend.

Du hast sicherlich wesentlich mehr Ahnung als ich davon, und wenn du sagst RWE verwendet ein anderes Funkprotokoll Glaube ich das mal aber,

aber wenn ich diesen Post das Log lese viewtopic.php?f=27&t=52964&hilit=wsd+2.0 (Ohne das ich groß davon was verstehe) erkennt die homematic das Gerät doch und sagt sogar: das ist ein PRWxxxxxxx's und der type is HM-Sec-SD-2!

Wie gesagt die Teile kosten 13,5€ im Augenblick und halten angeblich bis 12_2028, ok ich könnte die Batterien auslösen und in die Bosch einlöten aber...



Danke

jp112sdl
Beiträge: 10779
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 717 Mal
Danksagung erhalten: 1727 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy Brandmelder WSD-2.0

Beitrag von jp112sdl » 06.09.2022, 15:07

mg1234s hat geschrieben:
06.09.2022, 14:49
und wenn du sagst RWE verwendet ein anderes Funkprotokoll Glaube ich das mal aber,
Google nach "rwe cosip"
mg1234s hat geschrieben:
06.09.2022, 14:49
Wie gesagt die Teile kosten 13,5€ im Augenblick und halten angeblich bis 12_2028, ok ich könnte die Batterien auslösen und in die Bosch einlöten aber...
Guck rein, was für ein µC verbaut ist.
Vielleicht ist es ja kein Exot und du bekommst mit wenig Aufwand eine AskSin++ Firmware dafür geschrieben.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

mg1234s
Beiträge: 12
Registriert: 27.12.2016, 20:07
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: RWE/Innogy Brandmelder WSD-2.0

Beitrag von mg1234s » 06.09.2022, 16:02

OK Danke für die nächste Info


Wenn ich das richtig sehe ist es ein STM8L052C6
https://www.st.com/en/microcontrollers- ... 052c6.html

Bild

Aber da bin ich Raus, dass übersteigt meine Programmierkenntnisse bei weitem.
Dann werde ich sie wohl einfach aneinander anlernen und bei einem Bosch die Batterien tauschen.

Aber Danke für deine Mühen.

Gruß mg1234s
Dateianhänge
IMG_5948.jpg

mg1234s
Beiträge: 12
Registriert: 27.12.2016, 20:07
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: RWE/Innogy Brandmelder WSD-2.0

Beitrag von mg1234s » 06.09.2022, 16:16

Ich habe mal 2 Bilder der Platine hochgeladen, falls es jemand interessiert.

Bild
Dateianhänge
IMG_5954.jpg
IMG_5953.jpg

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“