RWE/Innogy/Livisi Bewegungsmelder WMD - Homematic/AskSinPP Firmware

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Peter.matic
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2022, 22:00
System: CCU
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Bewegungsmelder WMD - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Peter.matic » 14.04.2023, 20:57

Hallo Jerome,

ja, das war der Plan. Und es hilft auch, aber wohl doch noch nicht ganz endgültig. Wohl etwas zu früh gefreut.

Ich habe drei WMDs parallel im Test. Einer war ganz empfindlich auf Störungen und hat regelmäßig alle 5 Min. Beim Senden des Lichtwertes eine Fehlbewegung gemeldet. Das ist mit der Änderung deutlich besser geworden, aber noch nicht ganz weg. Vielleicht hat er auch ein Hardwareproblem? Muss ich noch weiter untersuchen. Der zweite funktioniert nach der Änderung einwandfrei. Bisher keine Fehlbewegung aufgezeichnet.
Der dritte hat jetzt keine Fehlbewegung mehr beim Senden des Brightness- Telegramms, sendet aber in regelmäßigen Abständen von genau einer Stunde eine Fehlbewegung.

Ich denke, das ist das Intervall wenn das Lowbatt abgefragt wird.
Wie ist das eigentlich, wenn kein lowbatt vorliegt, wird dann auch ein Telegramm gesendet? (Lebenszeichen?)
Vielleich muss ich dann hier auch noch eine Verzögerung einbauen.
Aber wie gesagt, komme ich erst Montag wieder dazu.
Schöne Grüße,
Peter

☕️ https://ko-fi.com/petermatic

jp112sdl
Beiträge: 11916
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 2080 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Bewegungsmelder WMD - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von jp112sdl » 14.04.2023, 21:36

Mein Plan wäre es, ohne diese "Blockierungs"-Umwege auszukommen.

Ich lasse meine Motion.h vorerst unverändert und habe nun auf die Schnelle mal die Bewegungserkennung so gebaut, dass sie den Komparatorausgängen folgt.
Peter.matic hat geschrieben:
14.04.2023, 20:57
Wie ist das eigentlich, wenn kein lowbatt vorliegt, wird dann auch ein Telegramm gesendet? (Lebenszeichen?)
Nein, dann wird nichts gesendet.

Für das Lebenszeichen reicht die Helligkeitsmeldung. Der UNREACH-Timeout beim HM Sec MDIR ist 1200 Sekunden

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

jp112sdl
Beiträge: 11916
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 2080 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Bewegungsmelder WMD - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von jp112sdl » 19.04.2023, 18:03

Ich habe meinen Entwurf mal hier abgelegt:
https://github.com/jp112sdl/Beispiel_As ... _WMD_O.ino

Im Sketch habe ich den Hinweis hinterlassen, dass die LMSS.h von Peter-Matic ins Sketchverzeichnis zu kopieren ist und habe den Link hinterlegt.

Fehlauslösungen habe ich bisher keine gehabt.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Sunti
Beiträge: 435
Registriert: 10.12.2011, 17:56

Re: RWE/Innogy/Livisi Bewegungsmelder WMD - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Sunti » 19.04.2023, 20:01

Hallo miteinander,

@ Jerome - danke für deine Bemühungen - werde ich am WE flashen und testen - wobei ich ja anscheinend ein Exemplar habe was unempfindlich auf die "externen" Störungen ist.

Greetz SunTi

Benutzeravatar
Peter.matic
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2022, 22:00
System: CCU
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Bewegungsmelder WMD - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Peter.matic » 20.04.2023, 12:31

Hallo allerseits,

und vielen Dank an Jerome für die vorgestellte Lösung. Ich hatte auch daran weitergearbeitet und vor gehabt, die Länge der PIR- Impulse zu messen und dann zu entscheiden, ob sie gültig sind. Bin aber so schnell nicht fertig geworden. Aber nun gibt es ja schon eine Lösung und ich werde meine Versuche erst mal einstellen.

Das Sketch schein auf den ersten Blick zu funktionieren. Zumindest kommen momentan keine falschen Bewegungsmeldungen mehr. Ich werde das mal übers Wochenende weiter beobachten.

Was mir aber aufgefallen ist, dass jetzt alle 20s statt der eingestellten 5min eine Helligkeitsmessung erfolgt und danach ein waitAck: 01 gemeldet wird. Das hat wohl irgendwas mit AES zu tun. Ich habe allerdings den Übertragungsmodus auf "Standard" gestellt.

Anbei ein Mitschnitt des Monitors.

Danke und Gruß
Dateianhänge
Monitor.jpg
Schöne Grüße,
Peter

☕️ https://ko-fi.com/petermatic

jp112sdl
Beiträge: 11916
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 2080 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Bewegungsmelder WMD - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von jp112sdl » 20.04.2023, 13:01

Peter.matic hat geschrieben:
20.04.2023, 12:31
Was mir aber aufgefallen ist, dass jetzt alle 20s statt der eingestellten 5min eine Helligkeitsmessung erfolgt
Sehr seltsam.
Hast du evtl. in deiner Motion.h den LIGHTCYCLE anders definiert?
Bei mir kommt die Helligkeit alle 5min.
Bildschirmfoto 2023-04-20 um 12.57.44.png
Peter.matic hat geschrieben:
20.04.2023, 12:31
waitAck: 01
bedeutet, dass die Quittung eines bidirektional gesendeten Telegramms empfangen wurde.
Ist also ok so.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Benutzeravatar
Peter.matic
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2022, 22:00
System: CCU
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Bewegungsmelder WMD - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Peter.matic » 20.04.2023, 14:24

Hi,

habe nochmal überprüft. Der LIGHTCYCLE steht in der Motion.h auf 5*60. Nachdem ich auch nicht mehr wusste, was ich im Rahmen meiner Tests an den Header- Files alles verdreht habe, habe ich die komplette Bibliothek gelöscht und das AskSinPP von der Website neu installiert.

Das hat keine Änderung gebracht.

Wenn ich den LIGHTCYCLE in der Motion.h auf 1 Minute stelle, bekomme ich eine Messung alle 4 Sekunden. Da scheint also ein fester Faktor von 15 drin zu sein.
Ich kann das natürlich nun entsprechend hochdrehen. Es würde mich aber schon interessieren woher das kommt. Grübel....

Aber ansonsten scheint es zu funktionieren.
Schöne Grüße,
Peter

☕️ https://ko-fi.com/petermatic

didik1968
Beiträge: 65
Registriert: 16.05.2018, 17:07
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Bewegungsmelder WMD - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von didik1968 » 20.04.2023, 21:39

Ich hab sowohl den WMD, sowie auch den WMDO.
Sehe ich das richtig das ich beim WMD nur die Zeile
"#define USE_WMDO //if defined use WMDO, otherwise use WD"
auskommentieren muss und unten die jeweilige Serial anpassen.
Der Rest ist für beide gleich?

jp112sdl
Beiträge: 11916
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 2080 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Bewegungsmelder WMD - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von jp112sdl » 20.04.2023, 21:40

Ja das ist richtig

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Benutzeravatar
Peter.matic
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2022, 22:00
System: CCU
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Bewegungsmelder WMD - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Peter.matic » 21.04.2023, 13:31

Hallo,

nochmal zu meinem Timing- Problem: Ich habe drei WMDs. Auf allen dreien habe ich das selbe Sketch mit den selben Bibliotheken installiert. Nur Seriennummer und ID jeweils angepasst.

Zwei davon laufen zu schnell (Helligkeitsmessung alle ca.19s statt 5min) während der dritte es richtig macht. Bei den schnellen scheint ein Faktor von 16 dazwischen zu liegen. Ich gehe ja mal nicht davon aus, dass der Takt um den Faktor 16 schneller läuft.

Gibt es beim 328P noch einen Teiler für die Timer, den man evtl. verstellen kann?

Habe für die beiden schnellen in der Motion.h den LGHTCYCLE erst mal auf 80*60 gestellt. damit funktioniert es jetzt mal temporär.

Schönes Wochenende allerseits...
Schöne Grüße,
Peter

☕️ https://ko-fi.com/petermatic

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“