Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
michaelapp
Beiträge: 264
Registriert: 16.05.2018, 22:54
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von michaelapp » 16.10.2022, 09:48

Hallo zusammen,

ich habe mir den Energiezähler HM-ES-TX-WM von Jérôme zusammengebaut und an der CCU3 angelernt. Soweit so gut.

Als Sensor habe ich einen Cyble K1 für meinen Gaszähler der zwei Drähte hat https://www.libble.de/itron-cyble-sensor-v2/p/932009/

Die Drähte hab ich an GND - braun und A0 - weiss verbunden, leider erhalte ich keine Signale.

Ich habe im Forum gelesen, das man A0 und GND brücken kann und somit einen Impuls auslösen kann. Dies habe ich auch versucht, leider zählt der Sensor nicht hoch.

Hat mir jemand einen Tip?

Gruß
Michael

kandal999
Beiträge: 1
Registriert: 02.11.2022, 15:51
System: CCU

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von kandal999 » 02.11.2022, 15:56

Hallo,

ich benutze den gleichen Sensor Cyble K1 schon seit Jahren. Ich hatte damals den HM-ES-TX-WM als Bausatz dazu gekauft.

Ich hatte dann hier im Forum (glaube ich) ein Schaltplan dazu gefunden.

Da ich es nun irgendwie nicht finde, habe ich mal schnell eine Skizze zusammen gebastelt.

Ich hoffe, es hilft Dir weiter.

Gruß

Tuni
Dateianhänge
temp_01.jpg

michaelapp
Beiträge: 264
Registriert: 16.05.2018, 22:54
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von michaelapp » 02.11.2022, 18:04

Hallo Tuni,

danke für die Info, den Anschluss plan an den Originalen HM-ES-TX-WM habe ich auch schon gefunden. Da der HM-ES-TX-WM allerdings erst in 13 Wochen lieferbar ist, habe ich mir den HM-ES-TX-WM von Jerome nachgebaut.

Den Sensor habe ich zum testen auch mal angeschlossen, leider zählt er nicht. Des wegen wollte ich schauen ob ich den Impuls simulieren kann, was eigentlich gehen sollte aber bei mir nicht funktioniert ...

Gruß
Michael

FunnyPaul
Beiträge: 25
Registriert: 16.10.2022, 16:59
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: 38820 Halberstadt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von FunnyPaul » 18.11.2022, 13:41

Hallo Michael,

ich habe das Ding auch nachgebaut und daraus gleich einen kompakten Gaszähler entwickelt. Werde ich hier demnächst mal veröffentlichen.

Geht denn die LED kurz an, wenn Du A0 mit GND verbindest? Wenn nicht, dann schreibe doch mal ein ganz einfachen Sketch, der die LED in Abhängigkeit des Eingangs A0 leuchten lässt bzw. eine Ausgabe an der seriellen Schnittstelle. Evt. ist ja doch was falsch verkabelt.
Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

michaelapp
Beiträge: 264
Registriert: 16.05.2018, 22:54
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von michaelapp » 18.11.2022, 20:01

Hallo,

wenn ich A0 und GND verbinde leuchtet nichts :-(

Ich habe es mit der Platine von TomMajor aufgebaut https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... CB/tmStamp

Gruß
Michael

FunnyPaul
Beiträge: 25
Registriert: 16.10.2022, 16:59
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: 38820 Halberstadt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nachbau Energiezähler HM-ES-TX-WM

Beitrag von FunnyPaul » 19.11.2022, 16:06

Habe mir den Schaltplan mal angesehen. Da wird A0 schon (optional) für die Batteriespannungsmessung verwendet. Wenn R8 bestückt ist, dann ist A0 schon auf Masse, kann also nicht funktionieren. :)

Versuch doch mal A3, dann muss natürlich der Sketch auch abgeändert werden.
Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“