PCB Unterforum sinnvoll?

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten

Wie steht ihr zu einem Unterforum zu PCB Angeboten?

- Ich würde mich darüber freuen, wenn mir andere User ihre zu viel bestellen PCBs hier anbieten würden.
14
26%
- Die Idee dafür ein Unterforum bei den Selbstbauprojekten zu öffnen finde ich gut.
14
26%
- Ein extra Unterforum dafür zu erstellen finde ich unnötig.
1
2%
- Ich bin an PCBs interessiert, mir ist der Bestellprozess jedoch zu aufwendig.
3
6%
- Ich habe PCBs übrig und kann diese abgeben.
7
13%
- Ich bin bereit meine überschüssigen PCBs zum Selbstkostenpreis ab zu geben.
5
9%
- Ich bin bereit für die PCBs auch ein bisschen mehr zu zahlen, dafür spare ich mir den Bestellaufwand beim Hersteller.
9
17%
 
Abstimmungen insgesamt: 53

sickboy2711
Beiträge: 205
Registriert: 12.11.2011, 16:58
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 15 Mal
Kontaktdaten:

PCB Unterforum sinnvoll?

Beitrag von sickboy2711 » 01.01.2023, 13:52

Hallo und allen ein gesundes neues Jahr.

Eine Frage geht hauptsächlich an die Administratoren hier in dem Bereich.
Ich habe mir schon seit längerem Gedanken darüber gemacht, wie User einfacher einen Bestellüberschuss an PCBs zur Verfügung stellen können.
Meist werden diese ja aufgrund einer Mindestabnahme bei den Herstellern bestellt, die man in den seltensten Fällen alle benötigt.
Diese liegen dann ungenutzt rum obwohl ein anderer User sich darüber freuen würde.

Zwar gibt es bereits den Forenbereich Marktplatz jedoch finde ich eine dortige Platzierung suboptimal, da dort doch überwiegend fertige Komponenten aus dem Homematic-Bereich angeboten werden. Vorteil wäre das die Interessengruppe hier einen schnellen Überblick bekommen würde, wenn sie von einem Projekt „angefixt“ sind, sich nicht durch den Marktplatz ackern müssen.

Auch habe ich in verschiedenen Projekten gesehen, das irgendwann im Verlauf ein User seine überschüssigen PCBs anbietet, was bei langen Verläufen dann recht unübersichtlich wird und die eigentlichen Projektvorstellunen sich zu einem „Handels-Threat“ entwickeln.

Da die Anzahl an selbstentwickelten PCBs sich in einem überschaubaren Rahmen hält könnte das Unterforum recht übersichtlich gehalten werden.

Ziel wäre der folgende Aufbau:

Als Betreff wird der jeweilige Sensor / Aktor / oder PCB genommen wie bspw. HB_LED_Teelicht oder HB-UNI-TEST-PROG-BOARD

Im Post selber sollte wenn möglich ein Link zur GitHub Seite angegeben werden. Bspw: https://github.com/pafra-123/HB_LED_Teelicht
Und nachfolgend die Menge und der Preis die man zur Verfügung stellen kann.
Wenn sich die Menge reduziert hat sollte der User seinen Post editieren (entweder mit der Funktion durchstreichen
oder die neue Menge angeben.

Sollten nachfolgend andere User ebenfalls die gleichen PCBs übrig haben sollten sie im passenden Threat als Antwort posten.

Interessenten können sich dann via PN an den jeweiligen Anbieter wenden.

Wie gesagt, es ist nur so ein Gedanke von mir, ich fänd‘ es jedenfalls cool, sich so austauschen zu können.

PS: Aus meiner Sicht, sollte auch kein Handel betrieben werden, sondern die Platinen zum Selbstkostenpreis weiter gegeben werden.

Freue mich auf euer Feedback.

Edit: ich habe in der Umfrage noch den Punkt - Ein extra Unterforum dafür zu erstellen finde ich unnötig - hinzugefügt.
Zuletzt geändert von sickboy2711 am 07.01.2023, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.

sickboy2711
Beiträge: 205
Registriert: 12.11.2011, 16:58
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: PCB Unterforum - PCBs Anbieten

Beitrag von sickboy2711 » 07.01.2023, 19:49

Hallo zusammen

Ich habe inzwischen mehrere PCBs bestellt (ich halte nicht von Micro-Serien und betselle in der Regel 10 - 20 Stück bei JLCPCB) und habe einige übrig welche ich gerne für einen kleinen Obolus abgeben kann. Ein mein Dank gilt vor allem den Entwicklern, die eine grossartige Arbeit geleistet haben, uns diese Eigenentwicklungen zur Verfügung zu stellen.
Das ich die PCBs zum Selbstkostenpreis abgebe ist natürlich Ehrensache.

PS: musste die Preise leider korrigieren, da der Fiskus im Nachhinein noch die Hand aufgehalten hat (DHL lässt grüssen :x )

Da der Grossteil von euch aus Deutschland kommt gebe ich euch auch noch den Link zu den aktuellen Versandkosten aus der Schweiz an:
https://www.post.ch/de/briefe-versenden ... ernational (Bei guter Verpackung den Maxibrief)
https://www.post.ch/de/briefe-versenden ... ernational

Bei Interesse eine eine PN

Sollte ich gegen irgwelche Rechte verstossen haben, lasst es mich wissen, dann lösche ich den Post umgehend.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“