Haus mit 2 separaten Ferienwohnungen mit einem Account managen

Allgemeine Fragen zum Thema Hausautomation bei Neubau und Renovierung, die (noch) nicht produktspezifisch sind

Moderator: Co-Administratoren

muedejoe
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2007, 09:27

Haus mit 2 separaten Ferienwohnungen mit einem Account managen

Beitrag von muedejoe » 16.09.2020, 23:58

Hallo zusammen,
wir renovieren ein älteres Haus, in dem zwei separate Ferienwohnungen entstehen. Möchte die Heizkörper gerne mit HomeMatic regeln. Hätte folgende Anforderungen welche HomeMatic abdecken soll:

1. Beide FEWO’s sollen eigenständig mit einem HomeMatic Account über INET gehandelt werden können z.B. Gruppe FEWO1 und Gruppe FEWO2 evtl. noch TREPPENHAUS

2. Jede FEWO sollte dann in die verschiedenen Zimmer unterteilt sein
z:B. Gruppe FEWO1 in BAD, WOHNZIMMER, SCHLAFZIMMER, usw. selbe dann für FEWO2

3. Jede FEWO soll mit nur einem App-Befehl in eine Art ECO-Mode versetzt werden können
z:B. alle Heizkörper der FEWO1 auf 17 Grad, die Heizkörper der FEWO2 sollen aber normal weiterlaufen. (Wenn Abreise ist und keine neuen Gäste kommen)

4. Die Gäste sollen die Temp. an den Reglern bis zum nächsten Zeitintervall frei anpassen können. Dann soll aber die vergebene Temp. wieder angenommen werden.

5. Optional: Gästezugriff per App auf die jeweilige FEWO

Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, ob dies mit HomeMatic entsprechend umgesetzt werden kann.
Vielen Dank und Grüße
Joe

Baxxy
Beiträge: 1480
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Haus mit 2 separaten Ferienwohnungen mit einem Account managen

Beitrag von Baxxy » 17.09.2020, 00:26

zu 1. und 2. und 3.: Wenn es die Örtlichkeiten hergeben (beide FEWO's nah beieinander) würde ich eine Zentrale (CCU3/ RaspberryMatic etc.) einsetzen. Die Unterteilung zwischen den FEWO's und den einzelnen Räumen ist damit kein Problem. Da reicht dann ein Cloudmatic Zugang und eine App um alles zu steuern /einzugreifen.

zu 4. Mit Reglern meinst du vermutlich Wand- oder Heizungsthermostate. Wenn die im MANU-Modus stehen bleibt der eingestellte Sollwert solange wie gewünscht, im AUTO_Modus wird immer um 0:00 Uhr zurückgestellt.

zu 5. Das würde ich lassen. Unsere Gäste schaffen es nicht mal einen eindeutig beschrifteten HmIP-WRC6 Wandtaster zu bedienen. :wink:
Grüße
Baxxy

Fonzo
Beiträge: 3325
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Haus mit 2 separaten Ferienwohnungen mit einem Account managen

Beitrag von Fonzo » 17.09.2020, 07:24

muedejoe hat geschrieben:
16.09.2020, 23:58
wir renovieren ein älteres Haus, in dem zwei separate Ferienwohnungen entstehen. Möchte die Heizkörper gerne mit HomeMatic regeln.
Unabhängig von den anderen Anforderungen solltest Du Dir auch darüber Gedanken machen ob Du selber in unmittelbar Nähe zu den Wohnungen wohnst, um dort im Zweifelsfall vor Ort sein zu können. Ein System zu verbauen, bei dem Du regelmäßig Batterien wechseln musst, damit das überhaupt zuverlässig funktioniert, ist nicht wartungsfrei und damit auch nicht unbedingt dafür geeignet, für einen Einsatz, bei dem man nicht jeweils zu Wechsel der Parteien selber alles auf ordnungsmäßige Funktion überprüfen kann bzw. auch Batterien regelmäßig rechtzeitig austauschen kann.

MathiasZ
Beiträge: 1895
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Haus mit 2 separaten Ferienwohnungen mit einem Account managen

Beitrag von MathiasZ » 17.09.2020, 07:47

Wieso soll man da in unmittelbarer Nähe wohnen?
Wenn Batterien zur Neige gehen, kann man sich auch Nachrichten schicken lassen.
Siehe viewtopic.php?f=31&t=24618
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

Fonzo
Beiträge: 3325
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Haus mit 2 separaten Ferienwohnungen mit einem Account managen

Beitrag von Fonzo » 17.09.2020, 08:04

MathiasZ hat geschrieben:
17.09.2020, 07:47
Wieso soll man da in unmittelbarer Nähe wohnen?
Wenn Batterien zur Neige gehen, kann man sich auch Nachrichten schicken lassen.
Ist ja schön wenn Du eine Mitteilung bekommst und wer wechselt dann die Batterien? Legst Du dann immer einen Vorratspack an Batterien in die Ferienwohnung mit einer Anleitung und Bitte an den Gast die Batterien des Thermostats und der Heizventile selbstständig auszutauschen? Das das zuverlässig funktioniert ist an sich Aufgabe des Vermieters und kein Selbstbasteln des Mieters der Ferienwohnung.

Baxxy
Beiträge: 1480
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Haus mit 2 separaten Ferienwohnungen mit einem Account managen

Beitrag von Baxxy » 17.09.2020, 08:25

Fonzo hat geschrieben:
17.09.2020, 08:04
und wer wechselt dann die Batterien?
Der Einwurf mit den Batterien ist natürlich nicht verkehrt, geht aber irgendwie an den Fragestellungen vorbei.

Aus meiner Sicht ist das aber keine größeres Problem. Die Wandthermostate kann man mit Strom versorgen. Und die Batterien bspw. in den Heizkörperthermostaten lassen wir (auf Anforderung) von unserer beauftragten Reinigungsfirma, die sowieso nach jedem Gästebesuch vor Ort ist, wechseln.
Grüße
Baxxy

MathiasZ
Beiträge: 1895
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Haus mit 2 separaten Ferienwohnungen mit einem Account managen

Beitrag von MathiasZ » 17.09.2020, 18:09

@Fonzo
Tja, wer wechselt wohl die Batterien?
Laß mich überlegen..... Der jenige, der die Nachricht bekommt?
Oder willst Du die Teile doppelt und dreifach wechseln, weil Du den Status nicht kennst?
Wie lange die Batterien im Normalfall halten, weiß man doch so ungefähr.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

Fonzo
Beiträge: 3325
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Haus mit 2 separaten Ferienwohnungen mit einem Account managen

Beitrag von Fonzo » 17.09.2020, 18:50

MathiasZ hat geschrieben:
17.09.2020, 18:09
Tja, wer wechselt wohl die Batterien?
Laß mich überlegen..... Der jenige, der die Nachricht bekommt?
Wenn Du persönlich die Nachricht bekommst, dann bedingt dies aber eben das man in der Nähe wohnt. Oder willst Du hunderte von Kilometern zu einer Ferienwohnung fahren, nur um Batterien persönlich rechtzeitig auszuwechseln? Man muss das Thema ja auch nicht ewig breit treten, ich wollte das nur zu bedenken geben, dass man so was mal durchgedacht haben sollte, bevor man sich auf so was wie Homematic in dem Fall bei einer Ferienwohnung festlegt. Für mich persönlich wäre so was ein K.O Kriterium, wenn ein System in einer Ferienwohnung nicht wartungsfrei ist und auch nicht Vandalismus sicher.

MathiasZ
Beiträge: 1895
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Haus mit 2 separaten Ferienwohnungen mit einem Account managen

Beitrag von MathiasZ » 17.09.2020, 19:14

@Fonzo
Homematic ist doch wartungsfrei.
Seit wann braucht HMw oder hmipw Batterien? Fenstersensoren kann man auch gegen wartungsfreie tauschen, die eben keine Batterie mehr haben.
In wieweit das mit den Stellmotoren der Heizung geht, weiß ich jetzt nicht. Selbst die Wandthermostate kann man umrüsten, wenn man technisches Verständnis hat.
Schau Dir doch mal die Teile von Enocean an. Die meisten sind da wartungsfrei und lassen sich ins Homematic-System integrieren.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

Fonzo
Beiträge: 3325
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Haus mit 2 separaten Ferienwohnungen mit einem Account managen

Beitrag von Fonzo » 17.09.2020, 19:43

MathiasZ hat geschrieben:
17.09.2020, 19:14
Homematic ist doch wartungsfrei.
Seit wann braucht HMw oder hmipw Batterien?
Wie schon von Baxxy geschrieben worden ist, kannst Du das Thermostat ja noch an Strom anschließen. Wie Du allerdings die Heizkörper Stellventile von Homematic / Homematic IP ohne Batteiren betreiben willst, habe ich persönlich zumindest noch keine Lösung vom Hersteller gefunden.
MathiasZ hat geschrieben:
17.09.2020, 19:14
Fenstersensoren kann man auch gegen wartungsfreie tauschen, die eben keine Batterie mehr haben.
Das könnte man, dann nutzt man aber kein Homematic IP mehr, sondern ein anderes Funksystem wie EnOcean. Daher wenn man so was denn bevorzugt, sollte man sich von vorherein bei der Planung überlegen was man denn genau einsetzten will.
MathiasZ hat geschrieben:
17.09.2020, 19:14
In wieweit das mit den Stellmotoren der Heizung geht, weiß ich jetzt nicht.
Ich zumindest auch nicht und das scheint ja aber zunächst mal der Fokus des Threaderstellers zu sein. In sofern kann es nicht schaden, da zumindest mal darüber kurz nachgedacht zu haben. Wenn man dann beschließt, dass das kein Problem ist bzw. kein Hindernis bei der Ferienwohnung, dann steht ja auch Homematic IP nichts im Weg bzw. dann lassen sich auch die restlichen gewünschten Dinge umsetzten.
MathiasZ hat geschrieben:
17.09.2020, 19:14
Selbst die Wandthermostate kann man umrüsten, wenn man technisches Verständnis hat.
Fachkentnmisse sollte man immer haben oder das eben den Elektriker machen lassen, groß umrüsten muss man da aber nichts, dafür gibt es ja den HmIP-BPS.
MathiasZ hat geschrieben:
17.09.2020, 19:14
Schau Dir doch mal die Teile von Enocean an. Die meisten sind da wartungsfrei und lassen sich ins Homematic-System integrieren.
Must Du mich persönlich nicht überzeugen, ich nutzte selber EnOcean in Kombination mit Homematic IP. Allerdings hat das ja zunächst nichts mit Homematic IP bzw. einer CCU3 zu tun, die kann von sich selber aus kein EnOcean ansteuern. Dazu brauchst man dann ja doch wieder entweder ein Universalgateway wie ein AIO Gateway V6 E um Homematic IP und EnOcean gleichzeitig mit einem zertifizierten Gateway anzusteuern oder eben ein separates zertifiziertes EnOcean LAN Gateway. Ich persönlich nutzte letzteres und nutzte ein IPS Enocean LAN Gateway zusammen mit IP-Symcon um EnOcean zusammen mit Homematic IP über eine CCU3 zu nutzten. Damit lässt sich dann auch die gewünschten Punkte 1 -5 des Threadowners einfach realisieren.

Antworten

Zurück zu „Neubau - Renovierung - Planung“