Verschiedene Schaltbefehle bei HIPw möglich?

Allgemeine Fragen zum Thema Hausautomation bei Neubau und Renovierung, die (noch) nicht produktspezifisch sind

Moderator: Co-Administratoren

Primus919
Beiträge: 3
Registriert: 16.10.2020, 23:06
System: in Planung
Hat sich bedankt: 3 Mal

Verschiedene Schaltbefehle bei HIPw möglich?

Beitrag von Primus919 » 16.10.2020, 23:21

Guten Abend,
ich habe eine Frage, ich baue gerade unser Haus und habe ich für Homeatic IP wired entschieden. Hier bin ich jetzt auf folgendes Problem gestoßen:
Ich nutze zum Anschluss jedes Tasters ein 02YS(ST)CY 1X2X0,64 Kabel. An einer Stelle kommen zwei Doppeltaster hin, d.h. da liegen vier Kabel. 1x Jalousie, 1x Markise, 1x Schaltbare Steckdose und einmal Licht zum dimmen. Die Stromzuführungen gehen jeweils zu den entsprechenden Aktoren. Nun möchten wir gern noch Deckenspots zusätzlich zur Lampe bei hohem Lichtbedarf nutzen. Die SV dafür ist kein Problem, doch das unabhängige Schalten der Spots stellt mich vor ein Problem, da ich kein zusätzliches Kabel Vorort habe. Mein Gedanke war folgender: Tipp auf den Taster Licht: Ein-Ausschalten, Tipp mit halten: Licht dimmen, Schneller Doppeltipp: Ein-Ausschalten der Spots. Ist so etwas mit HIPw realisierbar? Hat jemand noch eine andere clevere Lösung des Problems?
Vielen Dank für eure Hilfe schonmal im Vorraus.
Mfg

Gerti
Beiträge: 1669
Registriert: 28.01.2016, 18:06
System: CCU
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Verschiedene Schaltbefehle bei HIPw möglich?

Beitrag von Gerti » 17.10.2020, 08:07

Hi,

Hast du ernsthaft nur 2 Adern hinter jedem Taster?
Für Jalousien brauchst du doch normalerweise schon drei (GND, Taster rauf, Taster runter).
Da alle mit dem gleichen GND arbeiten, kannst du den auch vor Ort durchschleifen und hast denn weitere Adern für einen weiteren Taster frei.
Der "Doppelklick" könnte zwar Deine Spots schalten, würde aber Zeitgleich das normale Licht ja auch wieder schalten... keine sinnvolle Lösung.

Gruß
Gerti

Three.wise.cats
Beiträge: 133
Registriert: 05.05.2019, 18:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Verschiedene Schaltbefehle bei HIPw möglich?

Beitrag von Three.wise.cats » 17.10.2020, 09:15

Das Modul kann dir da helfen:
https://de.elv.com/homematic-ip-wired-6 ... ert-152482

Das mit dem Doppelklick funktioniert so nicht wenn du eine Direktverknüpfung nutzt. Es gäbe vielleicht die Möglichkeit über ein Programm eine Abfrage zu schreiben.
Wenn Taster gedrückt und Taster noch mal gedrückt in 2 Sekunden, dann dimmer an, sonst Lampen an.
Aber dann würde jeder Schaltvorgang halt 2 Sekunden warten. Also nicht wirklich praktikabel.
Hast du die Leitungen selbst verlegt?
Sicher dass es je Schalter ein 1x2 verlegt ist?
Das ist dann leider wirklich ein großer Planungsfehler, da die Rolladen schon 3 brauchen. Wenn noch möglich gegen 2x2x0.8 tauschen (dein Querschnitt ist auch zu klein) oder besser 2x4x0.8. Nichts ist ärgerlicher als jetzt, wenn du nachher noch 2000€ für die unterputzmodule ausgeben musst.

Daimler
Beiträge: 7310
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Verschiedene Schaltbefehle bei HIPw möglich?

Beitrag von Daimler » 17.10.2020, 10:17

Hi,

im Optimalfall:
Primus919 hat geschrieben:
16.10.2020, 23:21
Ich nutze zum Anschluss jedes Tasters ein 02YS(ST)CY 1X2X0,64 Kabel.
Hast du hier
Primus919 hat geschrieben:
16.10.2020, 23:21
An einer Stelle kommen zwei Doppeltaster hin
dann ja 4 Leitungen a 2 Adern = 8 Adern liegen.
1 * Masse, 7 Taster - 2 für Jalousie, 2 für Markise bleiben 3 über - sollte also reichen!

Ansonsten wie bereits geschrieben (2 *) HmIPW-FIO6 - aber auch hier benötigst du 4 Adern und eine hinreichende Kabelqualität.

Ansonsten Minimalfall - Neue Strippen.
Gruß Günter

3 * pivccx mit 3.51.6 in Produktiv, pivccx mit 3.53.26 Testsystem mit HM-, HMIP- und HMIP-Wired Testgeräten, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, 3 * HAP, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ~ ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Primus919
Beiträge: 3
Registriert: 16.10.2020, 23:06
System: in Planung
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Verschiedene Schaltbefehle bei HIPw möglich?

Beitrag von Primus919 » 17.10.2020, 10:49

Danke für die schnellen Antworten, die Kabel liegen schon, daran ist nix mehr zu ändern. Für die Jalousie wollten wir keinen Wipptaster, sondern einfach, Tipp-->geh runter, Tipp--> geh wieder hoch, Tipp zwischendrin--> bleib stehen.
Der Querschnitt ist zu gering? Die größte Leitungslänge ist max. 25m, damit ist mein Spannungsabfall < 0,1V, (bei 24V und 1W).
Aber durch den gemeinsamen GND ist es kein Problem, das war mir irgendwie gar nicht mehr im Kopf. Eine Frage noch, ich kann als Taster jeden beliebigen potentialfreien Taster nutzen, richtig?
Vielen Dank für euren schnellen Antworten.
Mfg

Three.wise.cats
Beiträge: 133
Registriert: 05.05.2019, 18:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Verschiedene Schaltbefehle bei HIPw möglich?

Beitrag von Three.wise.cats » 17.10.2020, 15:38

Den Querschnitt benötigst du weil es bei hmip wired eine Funktion gibt in der die Schalter mit hohem Strom belastet werden um die Kontakte freizubrennen. Die Funktion kannst du auch ausschalten.

Wer hat dich denn hinsichtlich der Adern beraten? Hast du alles selbst gelegt? Daher noch mal die Frage: bist du sicher das du nur 1x2x0.64 hast und nicht 2x2x0.64?

Vielleicht löst das schon deine Probleme.

Primus919
Beiträge: 3
Registriert: 16.10.2020, 23:06
System: in Planung
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Verschiedene Schaltbefehle bei HIPw möglich?

Beitrag von Primus919 » 17.10.2020, 17:08

Ja, selbst gelegt und sicher. Die Funktion des Freibrennens wird doch bei normalen Tastern heutzutage eh nicht gebraucht. Den Querschnitt habe anhand der Funktion gewählt und weil billig :wink: das ist halt ne Standard Zweidraht Busleitung. Und zu jedem Taster ein separates Kabel fand ich übersichtlicher.

Daimler
Beiträge: 7310
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Verschiedene Schaltbefehle bei HIPw möglich?

Beitrag von Daimler » 17.10.2020, 18:04

Hi,
Primus919 hat geschrieben:
17.10.2020, 17:08
Die Funktion des Freibrennens wird doch bei normalen Tastern heutzutage eh nicht gebraucht.
Woher hast du diese Info?
M. E. wird die gerade bei den hier verwendeten geringen Strömen benötigt!

Ich weiß zwar nicht, wie das mit dem Freibrennen umgesetzt ist, aber mehr als die Leistung des Netzteils kann es ja eigentlich nicht sein.
Und dann würde ich mir keine allzu großen Gedanken machen, bei einem 24V / 4 A wären das max. 96 Watt.
Und die sollte auch ein 0,64 Draht verkraften können.

Aber das du mit deiner Kabelauswahl nicht gerade die sinnvollste Lösung gewählt hast, wird dir bestimmt iwann auf die Füße fallen.
Primus919 hat geschrieben:
17.10.2020, 17:08
weil billig
ist nicht immer günstig.
Die paar Cent/Meter Mehrkosten für ein 4*2*0,8 oder besser 8*2*0,8 Kabel hättest du im Gesamtbudget nicht gefunden. :wink:
Gruß Günter

3 * pivccx mit 3.51.6 in Produktiv, pivccx mit 3.53.26 Testsystem mit HM-, HMIP- und HMIP-Wired Testgeräten, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, 3 * HAP, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ~ ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Three.wise.cats
Beiträge: 133
Registriert: 05.05.2019, 18:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Verschiedene Schaltbefehle bei HIPw möglich?

Beitrag von Three.wise.cats » 17.10.2020, 21:45

Naja ändern kannst es eh nicht mehr. Daher muss man nun schauen was du retten kannst.

Mir fallen da echt nur die oben erwähnen Module ein. Hoffe das passt bei dir dann noch und ich hoffe andere Neuhausbauer lesen das und machen von Anfang an etwas Reserve in die Kabel rein.
Ich hab nichts unter 2x4x0.8 gelegt und mindestens immer das doppelte der benötigten Adern.
(Info für andere Hausbauer)

Kannst du an den benötigten Stellen ggfls. Doch noch Kabel einbringen (mit Aufwand)?
Alternativ ist die Frage ob du an den Tastern ein 230v Kabel liegen hast. Dann könntest du ggfls. Mit Funktastern günstiger weg kommen, ohne das du Batterien wechseln musst. Oder du nimmst Funktaster mit Batterie.

Gerti
Beiträge: 1669
Registriert: 28.01.2016, 18:06
System: CCU
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Verschiedene Schaltbefehle bei HIPw möglich?

Beitrag von Gerti » 18.10.2020, 09:11

Hi!

Er braucht die Module doch gar nicht.
Er kann doch alle Taster mit einer hinführenden Ader (GND) versorgen und hat dann noch genug Adern übrig für weitere Taster um diese wieder auf das Eingangsmodul zurückzuführen.

Gruß,
Gerti

Antworten

Zurück zu „Neubau - Renovierung - Planung“