Bewässerung steuern mit Royal Gardineer Magnetventilen

Allgemeine Fragen zum Thema Hausautomation bei Neubau und Renovierung, die (noch) nicht produktspezifisch sind

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
asmd
Beiträge: 31
Registriert: 23.01.2020, 12:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Bewässerung steuern mit Royal Gardineer Magnetventilen

Beitrag von asmd » 28.04.2021, 20:31

Hallo Zusammen,

bitte um Hilfe. Frage an die Elektroniker.
Habe schon sehr viele Threads zu diesem oder einem ähnlichen Thema gelesen, konnte aber das genau passende nicht finden.

Möchte eigentlich "nur" ein (oder später 2) Magnetventile per Homematic schalten. Also nur auf oder zu. Nutze eine piVCCU3 auf einem Raspberry 4.

Habe mir dazu 2 Ventile von Royal Gardineer (Pearl) gekauft, die Dinger kosten nur 19€.
Habe sie auch schon mit Batterie getestet (also 3 * 1,5V in Reihe). Wenn man die Spannung dran hält schaltet das Ventil, wenn man +/- vertauscht, schaltet es in die andere Richtung. Soweit so gut.

Dann habe ich mir den 4 fach Schaltaktor HM-LC-Sw4-Ba-PCB besorgt. Warum Batterie, weil ich in der Nähe des Wasseranschlusses keinen Strom habe. Etwas mit HmIP habe ich nicht gefunden, vielleicht gibts aber was?

Jetzt brauche ich, soweit ich das verstanden habe, 2 Relais, eines das ich an einen Ausgang des Schaltaktor hänge und damit das Ventil schalte.
Ein zweites, mit dem ich die Richtung der Spannung ändern kann.
Hier fangen meine Probleme an. Idealerweise hätte ich gerne eine Relaisplatine mit den beiden Relais drauf, die das können.

Welche Relaisplatine wäre dafür geeignet?
Wie funktioniert das mit der Richtungsänderung der Spannung?

Vielen Dank und viele Grüße
Alois

Ondas[tm]
Beiträge: 546
Registriert: 09.04.2017, 10:16
System: CCU
Wohnort: Nierstein [D]
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Bewässerung steuern mit Royal Gardineer Magnetventilen

Beitrag von Ondas[tm] » 30.04.2021, 17:00

Du musst Spannung drauf geben, dass das Ventil schließt? Bist Du Dir da sicher?
Käme mir nicht in die Tüte...
Willst Du das an die normale Wasserleitung, also mit Dauerdruck anschließen?
Halte ich für eher... gefährlich.

Grüße
Ralf
Aufgrund wiederholter nerviger Werbung und "product placement" würde ich mein Haus eher entsmarten als Mediola/NEO zu kaufen.

dondaik
Beiträge: 12105
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 897 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Bewässerung steuern mit Royal Gardineer Magnetventilen

Beitrag von dondaik » 30.04.2021, 17:21

eine polwendeschaltung mit einem relais ist hier schon mehrfach beschrieben .. man braucht ein relais mit 1x oder 2x schließer /wechsler für ein - aus und 1relais mit 2 wechslern für das umpolen....
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

asmd
Beiträge: 31
Registriert: 23.01.2020, 12:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bewässerung steuern mit Royal Gardineer Magnetventilen

Beitrag von asmd » 30.04.2021, 20:24

Ondas[tm] hat geschrieben:
30.04.2021, 17:00
Du musst Spannung drauf geben, dass das Ventil schließt? Bist Du Dir da sicher?
Käme mir nicht in die Tüte...
Willst Du das an die normale Wasserleitung, also mit Dauerdruck anschließen?
Halte ich für eher... gefährlich.
Das Ventil ist bistabil, es schaltet bei einem kurzen Impuls in die eine und mit umgepolter Spannung in die andere Richtung. Es gibt natürlich Ventile, die automatisch zu machen und nur beim Anlegen von Spannung öffnen, aber sowas ist nicht für Batteriebetrieb geeignet

Viele Grüße
Alois

asmd
Beiträge: 31
Registriert: 23.01.2020, 12:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bewässerung steuern mit Royal Gardineer Magnetventilen

Beitrag von asmd » 30.04.2021, 20:27

dondaik hat geschrieben:
30.04.2021, 17:21
eine polwendeschaltung mit einem relais ist hier schon mehrfach beschrieben .. man braucht ein relais mit 1x oder 2x schließer /wechsler für ein - aus und 1relais mit 2 wechslern für das umpolen....
Ich habe mir heute Nachmittag diesen Plan gezeichnet und 3 Relais (eines davon mit 2 Wechslern) und Dioden gekauft. Werde das nächste Woche so versuchen, wenn die Teile da sind.

Wenn euch Fehler auffallen, bin ich für Hinweise dankbar.
44E83527-25AC-43F1-907A-ECB080C37679.jpeg
Viele Grüße
Alois

he178
Beiträge: 45
Registriert: 14.03.2019, 16:02
System: CCU und Access Point
Wohnort: Vordorf / Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bewässerung steuern mit Royal Gardineer Magnetventilen

Beitrag von he178 » 09.06.2021, 11:06

Hallo,
hast Du eine funktionierende Schaltung?
Funktionieren die Ventile zuverlässig?

Spielt es eine Rolle, wie lange die Stromimpulse gegeben werden? Wenn nein, könnte man ja 2 parallele Hm-Schaltplatinen verwenden, die eine schaltet die Polung so herum, die andere anders herum.
https://www.homematic-ip.com/produkte/d ... atine.html

Ich freue mich über ein Feedback.

Merci
Dirk

asmd
Beiträge: 31
Registriert: 23.01.2020, 12:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bewässerung steuern mit Royal Gardineer Magnetventilen

Beitrag von asmd » 09.06.2021, 11:48

Hallo Dirk,

ja die Schaltung und die Ventile funktionieren einwandfrei.
Habe diese Platine verwendet: HM-LC-Sw4-Ba-PCB
Einen Ausgang verwende ich als Umschalter für die Polung, an die anderen 3 kann ich Ventile dranhängen. Habe im Augenblick allerdings nur 2 Ventile dran.

Die Platine die du verlinkt hast würde sicher auch gehen (2 davon), bin nur nicht sicher, ob die dauerhaft für Batteriebetrieb geeignet ist? Aber sie wäre natürlich IP.
Vermutlich würde die hier besser passen (HmIP-PCBS-BAT)

Hatte erst ein bisschen Probleme, weil die Dinger nicht immer zuverlässig geschaltet haben, hatte die Platine und auch die Ventile zusammen mit 4,5 V angesteuert.
Lt. Datenblatt schalten sie bei 3 V.
Habe dann eine 9V Batterie verwendet, seitdem läuft es problemlos, die Ventile sind relativ unempfindlich.
Auch was die Implusdauer betrifft.
Gebe 0,5s Impuls drauf, damit schalten sie sauber. Vorher schalte ich noch kurz das Relais für die richtige Polung. Alles mit einem kurzem Programm in Homematic

Gruß Alois

he178
Beiträge: 45
Registriert: 14.03.2019, 16:02
System: CCU und Access Point
Wohnort: Vordorf / Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bewässerung steuern mit Royal Gardineer Magnetventilen

Beitrag von he178 » 09.06.2021, 15:55

Hallo Alois,

super, vielen Dank für die blitzschnelle Antwort und die Hinweise auf die HM-Platinen. Ich bin gerade erst von IP auf CCU3 umgestiegen.

Wenn ich die HM-LC-Sw4-Ba-PCB richtig verstehe, schalten alle 4 Ausgänge gegen Masse. (Vielleicht liege ich hier auch falsch und das funktioniert analog einem Relais?)
Und verwendest Du für den Umschalter ein Impuls Wechsel-Relais 2xUM? Das muss man doch pro Ventil machen? Hast Du einen Tipp welches?

https://files2.elv.com/public/13/1305/1 ... tor_um.pdf

Deshalb wäre ich Dir für eine kurze Skizze oder Erläuterung sehr dankbar.

Viele Grüße
Dirk

asmd
Beiträge: 31
Registriert: 23.01.2020, 12:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bewässerung steuern mit Royal Gardineer Magnetventilen

Beitrag von asmd » 09.06.2021, 16:49

Ja das sind Open Drain Ausgänge. Damit kannst du auch Relais ansteuern.

Habe mir 4 Relais (Typ HONGFA HFD27/005-S), 4 Dioden (1N4007) und eine Lochrasterplatine besorgt und das entsprechend dem Schaltpaln aufgebaut.
Die Relais sind alle 2 * UM, eigentlich bräuchtest du nur eines mit 2 * UM und bei den anderen würde 1 * UM reichen, aber man braucht die Anschlüsse ja nicht zu verwenden. Habe der Einfachheit halber 4 Gleiche bestellt.

Die Umpolung erfolgt immer dann, wenn ich ein Ventil schalten will, also ich gebe z.b. 2-3s einen Impuls auf das Relais um die Polung in die richtige Richtiung zu schalten und gleichzeitig gebe ich einen 0,5s Impuls auf das Ventil, mit dem Relais, welches das Ventil ansteuert.
Habe mir dazu in Homematic ganz einfache Programme erstellt, also z.B. Ventil 1 auf, Ventil 1 zu, Ventil 2 auf...

Schau dir doch mal den Schaltplan an, den ich dazu gezeichnet habe:
schaltbild.jpg
Links siehst du das Relais 1, das für die Umpolung verantwortlich ist, Relais 2 steuert dann Ventil 1 an, Relais 3 -- > Ventil 2, usw.
Habe das alles in ein Wasserdichtes Gehäuse verpackt, die Anschlüsse mit Buchsen am Gehäuse verschraubt.
An die Ventile habe ich entsprechende Stecker gelötet

he178
Beiträge: 45
Registriert: 14.03.2019, 16:02
System: CCU und Access Point
Wohnort: Vordorf / Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bewässerung steuern mit Royal Gardineer Magnetventilen

Beitrag von he178 » 11.06.2021, 08:06

Hallo Alois,
nochmals vielen Dank. Alles klar für mich.
Grüße
Dirk

Antworten

Zurück zu „Neubau - Renovierung - Planung“