Newbie möchte starten - was beachten?

Allgemeine Fragen zum Thema Hausautomation bei Neubau und Renovierung, die (noch) nicht produktspezifisch sind

Moderator: Co-Administratoren

Moin
Beiträge: 15
Registriert: 09.06.2024, 16:43
System: Access Point
Hat sich bedankt: 13 Mal

Newbie möchte starten - was beachten?

Beitrag von Moin » 09.06.2024, 18:10

Moin Gemeinde, manche Fehler werden ja schon am Anfang gemacht. Der erste Fehler war, auf Gigaset Elements zu setzen. Die sind ja nun pleite und ich sitze auf viel Elektroschrott.

Nun habe ich mich für Homematic IP entschieden. Ich möchte ein EFH damit ausstatten.

Ich möchte sowohl Heizkörperthermostate, als auch Fenster- und Türkontakte, Rauchmelder und Wassersensoren nutzen. Aber meist kommt ja dann doch noch was dazu. :lol:

Schaue ich mir so die verschiedenen Angebote an, stelle ich fest, dass man zwar auch Sets findet, die aber im Vergleich zum Einzelkauf letztlich ähnliche Preise aufrufen, manchmal sogar deutlich teurer sind. Geguckt hatte ich bei Cyberport, Contronics, ELV und natürlich dem großen "A". Auch Ebay bietet verschiedene Sachen, die teilweise recht günstig sind.

1. Frage: Sollte man auf jeden Fall neu kaufen oder geht auch gebraucht?
2. Ist es besser, gleich mit CCU3 zu starten oder reicht ein Access Point eigentlich aus.
3. Was sollte ich beim Start noch beachten?
Zuletzt geändert von Roland M. am 09.06.2024, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema verschoben

MichaelN
Beiträge: 9864
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 712 Mal
Danksagung erhalten: 1685 Mal

Re: Newbie möchte starten - was beachten?

Beitrag von MichaelN » 09.06.2024, 19:14

Moin hat geschrieben:
09.06.2024, 18:10
Ist es besser, gleich mit CCU3 zu starten oder reicht ein Access Point eigentlich aus.
IMHO wäre es ein Fehler auf das nächste cloudbasiertes System zu setzen. Daher ist CCU (mit HMIP Komponenten) eigentlich alternativlos.
LG, Michael.

Wenn du eine App zur Bedienung brauchst, dann hast du kein Smarthome.

Wettervorhersage über AccuWeather oder OpenWeatherMap+++ Rollladensteuerung 2.0 +++ JSON-API-Ausgaben auswerten +++ undokumentierte Skript-Befehle und Debugging-Tipps +++

Matsch
Beiträge: 5605
Registriert: 30.05.2019, 11:37
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal

Re: Newbie möchte starten - was beachten?

Beitrag von Matsch » 09.06.2024, 19:15

Zu 2. gibt es hier schon unendliche Diskussionen, muss man nicht neu eröffnen.
85 % reicht Accesspoint, 15% bekommen einen roten Kopf dabei angesichts ihrer damit nicht umsetzbaren Vorstellungen.
Und: Servertod = weitestgehender Anlagentod
Aber das kennst du ja schon.

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 9923
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 1423 Mal

Re: Newbie möchte starten - was beachten?

Beitrag von Roland M. » 09.06.2024, 21:13

Hallo und willkommen im Forum!
Moin hat geschrieben:
09.06.2024, 18:10
Ich möchte ein EFH damit ausstatten.

[...]

1. Frage: Sollte man auf jeden Fall neu kaufen oder geht auch gebraucht?
Das ist Geschmackssache, ich würde aber nicht mit Gebrauchtem anfangen.
Genauso würde ich dir raten, konsequent auf HmIP zu setzen, die alte "klassische" HM-Serie ist abgekündigt und de facto nicht mehr erhältlich, was bei einer allfälligen Ersatzteilbeschaffung zum Problem werden kann.

2. Ist es besser, gleich mit CCU3 zu starten oder reicht ein Access Point eigentlich aus.
Beachte beim Access Point die Limitierung auf 120 Geräte! Die CCU hat diese Limitierung nicht.
Es mag zwar kurios klingen, aber ich habe in all meinen drei Installationen mittlerweile einen "Verbrauch" von etwa einem Gerät pro Quadratmeter Wohnfläche. :D 100 m² Wohnung -> 100 Geräte. Das kommt schnell zusammen.

3. Was sollte ich beim Start noch beachten?
Je nach dem, ob du das Haus ohnehin sanierst, wäre möglicherweise auch ein Blick auf die wired-Varianten sinnvoll.


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-... bzw. HmIP-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (in Umstellung auf RaspberryMatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: RaspberryMatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: RaspberryMatic auf CCU3)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, RaspberryMatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 5555
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 1097 Mal
Kontaktdaten:

Re: Newbie möchte starten - was beachten?

Beitrag von Black » 09.06.2024, 21:15

Für ein bisschen Handygeklimper reicht die Wolkenlösung über die APP

Wer ernsthaft automatisiert benutzt den APP höchsten als Reichweitenverlängerung einer vernünftigen Zentrale.

Wenn der TO das Anforderungsprofil gesteckt hat, ergibt sich daraus auch die geeignete Zentrale (wobei ein APP strenggenommen keine Zentrale ist, das Dingen ist ein WolkenGedönsBefehlsumsetzerOhneEIgeninterligenz, mehr nicht)

Black
Wenn das Fernsehprogramm immer mehr durch nervende Werbung unterbrochen wird und der Radiomoderator nur noch Müll erzählt, ist es besser, die Zeit für sinnvolle Dinge zu nutzen -
mal aufs Klo zu gehen, ein Bier zu holen oder einfach mal den roten AUS-Knopf zu drücken. Klick - und weg

Script Time Scheduler V1.3
AstroSteuerung über Zeitmodul flexibel mit Offset / spätestens, frühestens
SDV 5.03.01 Das umfassende Entwicklungs und Diagnosetool für Homematik
Selektive Backups - Nützliche Dinge, die die WebUI nicht kann

Intel NUC6 Celeron 16GB mit 512GB SSD unter Proxxmox mit insgesamt 5 VM: 2 x bloatwarebefreiter Raspberrymatik, 2 x IOBroker als Middleware und einer MariaDB zur Archivierung. Verbrauch: 6W

technical contribution against annoying advertising

Fonzo
Beiträge: 6870
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 508 Mal

Re: Newbie möchte starten - was beachten?

Beitrag von Fonzo » 10.06.2024, 07:41

Moin hat geschrieben:
09.06.2024, 18:10
Nun habe ich mich für Homematic IP entschieden.
Aus welchem persönlichen Grund? Das ist eine ernst gemeinte Frage, denn Du legst für Dich die Anforderungen fest und hast eine Erwartungshaltung an das zu erwerbende System. Abhängig von Deinen Anforderungen ist dann auch was für Dich persönlich wohl eher der passende Weg wäre. Gebraucht würde ich persönlich zumindest nichts kaufen.

Moin
Beiträge: 15
Registriert: 09.06.2024, 16:43
System: Access Point
Hat sich bedankt: 13 Mal

Re: Newbie möchte starten - was beachten?

Beitrag von Moin » 11.06.2024, 20:50

Der Grund ist recht simpel. Ich habe etwas gesucht, dass vermutlich nicht gleich wieder vom Markt verschwindet. Da blieb, bei vernünftigen Funktionsumfang nur die Wahl zwischen Bosch und Homematic.

Moin
Beiträge: 15
Registriert: 09.06.2024, 16:43
System: Access Point
Hat sich bedankt: 13 Mal

Re: Newbie möchte starten - was beachten?

Beitrag von Moin » 11.06.2024, 20:53

Roland M. hat geschrieben:
09.06.2024, 21:13
Hallo und willkommen im Forum!
Moin hat geschrieben:
09.06.2024, 18:10
Ich möchte ein EFH damit ausstatten.

[...]

1. Frage: Sollte man auf jeden Fall neu kaufen oder geht auch gebraucht?
Das ist Geschmackssache, ich würde aber nicht mit Gebrauchtem anfangen.
Genauso würde ich dir raten, konsequent auf HmIP zu setzen, die alte "klassische" HM-Serie ist abgekündigt und de facto nicht mehr erhältlich, was bei einer allfälligen Ersatzteilbeschaffung zum Problem werden kann.

2. Ist es besser, gleich mit CCU3 zu starten oder reicht ein Access Point eigentlich aus.
Beachte beim Access Point die Limitierung auf 120 Geräte! Die CCU hat diese Limitierung nicht.
Es mag zwar kurios klingen, aber ich habe in all meinen drei Installationen mittlerweile einen "Verbrauch" von etwa einem Gerät pro Quadratmeter Wohnfläche. :D 100 m² Wohnung -> 100 Geräte. Das kommt schnell zusammen.

3. Was sollte ich beim Start noch beachten?
Je nach dem, ob du das Haus ohnehin sanierst, wäre möglicherweise auch ein Blick auf die wired-Varianten sinnvoll.


Roland
Vielen Dank für die vielen Tipps.

Ich habe mir jetzt mal einige Sachen besorgt. Per Access Point mit App lässt sich das alles prima verbinden. Aber ich habe mir nun auch CCU3 mit Rasperry besorgt, was schon installiert ist. Das Gerät habe ich ins Netz bekommen. Soweit , so gut. Aber nun habe ich Probleme, die Geräte damit zu verbinden. Aber das schreibe ich dann lieber in einen extra Thread.

MichaelN
Beiträge: 9864
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 712 Mal
Danksagung erhalten: 1685 Mal

Re: Newbie möchte starten - was beachten?

Beitrag von MichaelN » 11.06.2024, 20:59

Moin hat geschrieben:
11.06.2024, 20:53
Aber nun habe ich Probleme, die Geräte damit zu verbinden.
Es gilt der alte Highlander Grundsatz "Es kann nur eine (zentrale) geben"
LG, Michael.

Wenn du eine App zur Bedienung brauchst, dann hast du kein Smarthome.

Wettervorhersage über AccuWeather oder OpenWeatherMap+++ Rollladensteuerung 2.0 +++ JSON-API-Ausgaben auswerten +++ undokumentierte Skript-Befehle und Debugging-Tipps +++

Moin
Beiträge: 15
Registriert: 09.06.2024, 16:43
System: Access Point
Hat sich bedankt: 13 Mal

Re: Newbie möchte starten - was beachten?

Beitrag von Moin » 11.06.2024, 21:09

MichaelN hat geschrieben:
11.06.2024, 20:59
Moin hat geschrieben:
11.06.2024, 20:53
Aber nun habe ich Probleme, die Geräte damit zu verbinden.
Es gilt der alte Highlander Grundsatz "Es kann nur eine (zentrale) geben"
OK, gilt das auch für ein Gerät, dass noch gar nicht mit dem Access Point verbunden ist? Muss ich erst alles rauswerfen und den Access Point vom Netz nehmen?

Antworten

Zurück zu „Neubau - Renovierung - Planung“