Welchen Rohrmotor??

Allgemeine Fragen zum Thema Hausautomation bei Neubau und Renovierung, die (noch) nicht produktspezifisch sind

Moderator: Co-Administratoren

Stoni
Beiträge: 561
Registriert: 05.12.2013, 13:38

Welchen Rohrmotor??

Beitrag von Stoni » 06.12.2013, 23:02

Hallo, ich möchte meine Rollläden demnächst automatisieren. Ich habe viel über Motoren der Firmen Jarolift, Rademacher und somfy gelesen. Welche Motoren könnt ihr mir empfehlen??

Der Jarolift wird als Qualitätsmotor beschrieben und ist mit ca. 50€ unschlagbar günstig, aber er wurde auch schon als billiger Chinaimport unter einer Handelsmarke betitelt.

Rademacher und Somfy sind dagegen sehr teuer!

Ich lege wert auf eine leise Bewegung und Langlebigkeit!!

Welchen Motor könnt ihr empfehlen?

Wie ist das mit der Endlagensteuerung? Elektronisch oder doch lieber mechanisch????

Gruß

Gesendet von meinem TouchPad mit Tapatalk
Zuletzt geändert von Roland M. am 28.08.2019, 21:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema verschoben

Benutzeravatar
anli
Beiträge: 4325
Registriert: 10.06.2009, 14:01
Wohnort: 20 Min. nördlich von Hannover und bei Bremen
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Rohrmotor??

Beitrag von anli » 06.12.2013, 23:13

Ich kenne die von Schellenberg. Bei meinem Vater sind die seit 20 Jahren im Einsatz (mit den Schaltuhren, die sind nicht so der Bringer), bei mir seit 5 Jahren und bei einem Kumpel seit Frühjahr (beide mit HM-LC-Bl1-FM). Überall die Maxi-Serie (je nach Größe ca. 80 Euro, mit Komfort-Wandlager). Bisher ist noch nicht ein Motor von den ca. 30 Motoren ausgefallen. Es gibt sie zum Beispiel bei Obi, wenn die eine Rabattaktion haben oder man gleich mehrere bestellt, auch relativ günstig.

Siehe http://www.schellenberg.de/antrieb.htm#
Herzliche Grüße, anli

Alle Angaben ohne Gewähr und Haftung meinerseits. Verwendung der von mir zur Verfügung gestellten Downloads auf eigene Gefahr. Ich bitte um Verständnis, dass ich aus zeitlichen Gründen keine unaufgeforderte Hilfestellung per PN/Mail geben kann. Bitte allgemeine Fragen ins Forum stellen, hier können viele fähige User viel schneller helfen.

Usertreffen Newsletter -> https://www.homematic-usertreffen.de

Homematic-Manager v2: einfaches Tool zum Erstellen von Direktverknüpfungen und Bearbeiten von Gerätenamen, -parametern etc. für Homematic und HomematicIP (Alternative diesbzgl. zur WebUI)

Einsteiger-Hilfeerweiterter Skript-Parser

dondaik
Beiträge: 11201
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Welchen Rohrmotor??

Beitrag von dondaik » 07.12.2013, 06:52

rademacher ist nicht teuer sondern gut :-) die funzen einfach und auch die schon vorhande interne steuerung ( SA / SU / DCF-UHR / Sommer / winterzeit, gruppen ... ) ist ausgezeichnet.wenn ich ein produkt über jahr haben will dann uß ich auch investieren ;-)
achso: sonnensensor ist auch möglich. bei mir sind die teile über 5 jahre gelaufen ohne grossen eingriff dh es gab nur eine FB für sagen wir sonderfälle, selbst r-schalter gab es nicht :-) nach umzug nutze ich wieder die guten alten holzläden mit handsteuerung.
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
Wheeler
Beiträge: 71
Registriert: 27.01.2011, 22:50
Wohnort: Feldkirchen-Westerham

Re: Welchen Rohrmotor??

Beitrag von Wheeler » 07.12.2013, 16:17

Ich habe seit einem Jahr 11 Stück Jarolift SL45 mit Endpunktabschaltung durch elektromagnetische Scheibenbremse verbaut (EUR 30,- pro Stück).
Geschaltet werden diese mit selbst zusammengelöteten Funk-Rollladenaktor für Markenschalter (Unterputzmontage).
Bin absolut zufrieden - keinerlei Ausfälle bisher und würde die Teile daher bedenkenlos weiter empfehlen.
Grüße,
-- Udo
RaspberryMatic Version 3.47.10.20190713, 137 Devices, CUxD 1.10b, Splunk Enterprise via Syslog für Dashboards sowie Auswertungen, CCU-Historian V2.0.0-beta.5 auf Debian Linux

Stoni
Beiträge: 561
Registriert: 05.12.2013, 13:38

Re: Welchen Rohrmotor??

Beitrag von Stoni » 07.12.2013, 17:54

Hallo danke für die bisherigen Antworten!

Ich tendiere bisher auch zu Jarolift, weil sie doch einfach unschlagbar günstig sind und hier im Forum doch überwiegend positiv beschrieben wurden. Was soll man ausserdem bei 7 Jahren Garantie verkehrt machen?
Selbst wenn sie in China produziert werden, dahinter steht immer noch eine deutsche Firma! iPhone und co werden auch in China gebaut!

Ich tendiere allerdings zu dem TDEP mit der Blockiererkennung! Lässt sich dieser mit den UP-Jalousieaktoren nutzen?

Gesendet von meinem HUAWEI P6-U06 mit Tapatalk

Stoni
Beiträge: 561
Registriert: 05.12.2013, 13:38

Re: Welchen Rohrmotor??

Beitrag von Stoni » 07.12.2013, 18:08

@wheeler: Was kannst Du zur Lautstärke der Motoren sagen??

Gesendet von meinem HUAWEI P6-U06 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Wheeler
Beiträge: 71
Registriert: 27.01.2011, 22:50
Wohnort: Feldkirchen-Westerham

Re: Welchen Rohrmotor??

Beitrag von Wheeler » 07.12.2013, 22:25

Wenn die Jalousiekästen gut gedämmt sind, hört man sie kaum. Ich glaub die Plastiklamellen quietschen lauter als der Motor :wink:
Ich hatte mir erstmal nur einen Motor besorgt, um den Einbau zu testen und die Qualität zu beurteilen. Zur Not kann man den ja bei Nichtgefallen in einem Nebenraum einbauen. :!:
Grüße,
-- Udo
RaspberryMatic Version 3.47.10.20190713, 137 Devices, CUxD 1.10b, Splunk Enterprise via Syslog für Dashboards sowie Auswertungen, CCU-Historian V2.0.0-beta.5 auf Debian Linux

kimi1983
Beiträge: 16
Registriert: 02.10.2013, 07:42

Re: Welchen Rohrmotor??

Beitrag von kimi1983 » 08.12.2013, 09:13

Hallo,

was haltet ihr von diesen Motoren ?

http://www.amazon.de/NOBILY-Mechanische ... TK80UFA1ZV

mfg

dondaik
Beiträge: 11201
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Welchen Rohrmotor??

Beitrag von dondaik » 08.12.2013, 13:04

gegenfragen:
- welche fenstergrösse bzw welches gewicht wird gezugen..
- umfeldprodukte
- garantiebearbeitung
- nachkaufsicherheit
- kundendienst
....
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Stoni
Beiträge: 561
Registriert: 05.12.2013, 13:38

Re: Welchen Rohrmotor??

Beitrag von Stoni » 08.12.2013, 22:57

@dondaik: Welche Motoren würdest Du denn empfehlen?

Gesendet von meinem HUAWEI P6-U06 mit Tapatalk

Antworten

Zurück zu „Neubau - Renovierung - Planung“