Was würdet ihr machen, wenn....

Allgemeine Fragen zum Thema Hausautomation bei Neubau und Renovierung, die (noch) nicht produktspezifisch sind

Moderator: Co-Administratoren

BamBam89
Beiträge: 6
Registriert: 26.11.2020, 12:08
System: in Planung
Hat sich bedankt: 1 Mal

Was würdet ihr machen, wenn....

Beitrag von BamBam89 » 26.11.2020, 13:12

..ihr neu bauen würdet.

Hallo zusammen,

ich muss gestehen, ich bin auf dem Gebiet Homematic derzeit recht unbedarft. Ich hab mich dazu gestern mal ein wenig eingelesen.
Meine Automatisierung zuhause ist komplett mit dem ioBroker und den unterschiedlichsten Anbietern (Aktoren und Sensoren) realisiert. Dafür ist das auch völlig ausreichend. Für das jetzige vorhaben möchte ich aber die "Basis" von einem System haben.

Aus Preisgründen legen ich den Focus auf die Variante Homematic IP wenngleich die WIRED Variante natürlich einige Vorzüge aufweist.

Was würde ich nun also gerne von den Profis unter euch wissen. Angehängt findet ihr den Grundriss zum zukünftigen Gebäude.

Grundriss_Forum.pdf
(71.98 KiB) 44-mal heruntergeladen

Mir geht es in erster Linie um die Heizungs- und Beleuchtungssteuerung
Dazu folgende Vorgaben:

Beleuchtungssteuerung:

Flur 1,2 und 3; Toilette 1, 2, 3 und 4; Duschen 1 und 2; Umkleide 1 und 2 sowie die Aussenbeleuchtung sollen durch Bewegungs-/Präsenzmelder ausgestattet sein.
Büro und Küche sollen jeweils einen Taster
Lager 1 und 2 jeweils an der Tür einen Schalter (pro Raum 2 Stück)
Und jetzt noch mal etwas was etwas trickreich ist, wenn überhaupt möglich.
Raum 1 und 2 hat einen Raumteiler. Kann somit zu einem großen Raum gemacht werden.
Was ich gerne hätte. An allen vier Türen jeweils 3 Taster.
Taster 1: Hautschalter der alle 4 Kreise einschaltet, wenn irgendwie möglich als Dimmer ausgelegt Taster 2 und 3: Für jeden der Kreise im entsprechenden Raum
Sprich Schalter 2 und 3 in Raum 1 soll dann die beiden Kreise in Raum 1 Steuern können und Schalter 2 und 3 in Raum 2 sollen dann die beiden Kreise für Raum 2 schalten können. Natürlich auch dimmend.


Heizungssteuerung:

Aller Räume werden mit Fussbodenheizung (Wasser) ausgestattet.
Somit muss jeder Raum und auch die Flure einen separaten Raumthermostat bekommen.

Was würdet Ihr verbauen um das so zu realisieren?
Seht ihr das genauso würdet ihr was anders machen?


Ich wäre jetzt mit folgendem Material in die Planung gegangen:
1x CCU3
2x Access Point
15 x Wandthermostat HmIP-WTH-2
48 x Stellantrieb HmIP-VDMOT, inkl. Ventiladapter VA80
4 x Fussbodenheizungsaktor HmIP-FALMOT-C12
18 x HmIP-WRCC2– flach

Was für Schaltaktoren muss ich denn verwenden um die Lampen dann auch an zu bekommen ?

Maße Gebäude: 20 x 16 Meter

Ich hoffe Ihr könnt mich ein wenig unterstützen. Besten Dank
Gruß Christian

Lennox
Beiträge: 62
Registriert: 28.02.2020, 11:48
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was würdet ihr machen, wenn....

Beitrag von Lennox » 26.11.2020, 15:17

Neubau? Dann HmIP Wired und dann ggf. mit HmIP Produkten ergänzen... Wozu CCU3? Braucht man ab Q1/21 eigentlich nicht mehr wirklich... Suche dir einen Elektriker deines Vertrauens und besprich das mit ihm. Smartes Haus mit 20x16m ist nicht einfach mal schnell geplant..

Fonzo
Beiträge: 3944
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Was würdet ihr machen, wenn....

Beitrag von Fonzo » 26.11.2020, 15:27

BamBam89 hat geschrieben:
26.11.2020, 13:12
Aus Preisgründen legen ich den Focus auf die Variante Homematic IP wenngleich die WIRED Variante natürlich einige Vorzüge aufweist.
Es mag ja sein das dies einen Unterschied macht, angesichts der Gesamtkosten des gesamten Neubaus und des Grundstücks ist das aber eher gering. Daher kann man nur raten bei einem Neubau auch ein Bus zu nutzten, diese Chance einen Bus zu legen bekommt man kein zweites mal. Was für einen Bus man dann nimmt sind wohl persönliche Vorlieben. Letzlich solltest Du das dann mit dem Elektriker abstimmen, der sagt Dir dann auch was Du wo verbauen müsstest und was das kostet. Der Elektriker ist mehr oder weniger auch maßgebend dafür was dieser Dir überhaupt anbietet bzw. wo dieser eine Qualifikation für hat. Viele Elektriker werden Dir eher KNX oder LCN als Bus anbieten, daher wenn Du Homematic IP Wired nutzten wollen würdest, müsstest Du Dir im aller ersten Schritt erst mal einen Elektriker für den Neubau suchen, der sich damit auch auskennt, der macht dann auch die Planung bzw. schreibt Dir ein Angebot.

Benutzeravatar
Samson71
Beiträge: 1159
Registriert: 12.02.2014, 20:51
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Was würdet ihr machen, wenn....

Beitrag von Samson71 » 26.11.2020, 16:19

Lennox hat geschrieben:
26.11.2020, 15:17
Wozu CCU3? Braucht man ab Q1/21 eigentlich nicht mehr wirklich...
Was dann? Wenn Du schon eine Hardwarevorstellung eines Hilfe Suchenden negierst wäre das Mindeste die Nennung der Alternative(n).
Gruß, Markus

BamBam89
Beiträge: 6
Registriert: 26.11.2020, 12:08
System: in Planung
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Was würdet ihr machen, wenn....

Beitrag von BamBam89 » 26.11.2020, 17:46

Lennox hat geschrieben:
26.11.2020, 15:17
Neubau? Dann HmIP Wired und dann ggf. mit HmIP Produkten ergänzen... Wozu CCU3? Braucht man ab Q1/21 eigentlich nicht mehr wirklich... Suche dir einen Elektriker deines Vertrauens und besprich das mit ihm. Smartes Haus mit 20x16m ist nicht einfach mal schnell geplant..
Wie Samson71 schon geschrieben hat, warum wird diese nicht mehr benötigt?

Den Großteil der Elektrik werde ich selber machen. Und ja, ich kann und darf das auch :-)

Ok ich habe verstanden das ihr ein Bussystem verbauen würdet. Aber gehen wir mal davon aus, das das nicht kommt.
Ich bin nicht der Kostenträger und es kommt die Entscheidung aus Kostengründen "lediglich" die IP Version zu nutzen.

Wäre dann das o.g. genannte Material korrekt? Was würdet ihr anders machen? Zusätzliches Material, etc.....

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6909
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 599 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was würdet ihr machen, wenn....

Beitrag von jmaus » 26.11.2020, 18:07

BamBam89 hat geschrieben:
26.11.2020, 13:12
Aus Preisgründen legen ich den Focus auf die Variante Homematic IP wenngleich die WIRED Variante natürlich einige Vorzüge aufweist.

Was würde ich nun also gerne von den Profis unter euch wissen. Angehängt findet ihr den Grundriss zum zukünftigen Gebäude.
Ähmmm, reusper. Hast du mal ehrlich durchgerechnet wieviel Prozent die Gebäudeautomatisierung via HmIP-Wired bezogen auf den des Kauf/Baupreises deines zukünftigen Gebäudes ausmacht? Das dürfte verschwindet im Prozentbereich sein, vor allem wenn du eh vor hast das zu tun und stattdessen (wohl aus kostengründen) auf das Funkbasierte homematicIP-RF zu setzen.

Kurzum, das würde ich definitiv bei einem Neubau nicht machen und würde ALLES mit Wired Komponenten ausstatten und an jede Steckdose, jeden Schalter, jedes Fenster, etc. das entsprechende EIB Kabel vorbeiführen damit man später da dann ggf. da was dranmachen kann. Alles andere ist IMHO nicht mehr zeitgemäß und HmIP-RF würde ich dann nur für außenkomponenten im Gartenbereich, bzw. für die Not einsetzen. Denn vor allem bei Neubauten wirst du mit deinen Stahlbetondecken noch ganz viel "Spass" haben mit solch reiner Funkabdeckung. Achja, und weil du schon dabei bist, dann spar auch mal nicht an der falschen Stelle und statte deine Bäder/Toiletten auch gleich mit einer entsprechenden Zirkulationsleitung aus, statt hier (sicherlich auch aus kostengründen) Durchlauferhitzer zu verwenden die dir auf lange Sicht hin sicherlich nicht den erwünschten finanziellen Vorteil bringen werden.
RaspberryMatic 3.53.34.20201121 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

cmjay
Beiträge: 1315
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Was würdet ihr machen, wenn....

Beitrag von cmjay » 26.11.2020, 18:16

Ich bin nicht der Kostenträger
Was soll das heissen? Reden wir hier über ein kommerzielles Projekt?
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben.
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Baxxy
Beiträge: 2539
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 398 Mal

Re: Was würdet ihr machen, wenn....

Beitrag von Baxxy » 26.11.2020, 18:22

BamBam89 hat geschrieben:
26.11.2020, 17:46
Was würdet ihr anders machen?
BamBam89 hat geschrieben:
26.11.2020, 13:12
18 x HmIP-WRCC2– flach
Du hast zwar jede Menge Taster auf der Liste aber keinen einzigen Aktor.
Nehmen wir als Beispiel ein kleines Zimmer mit nur einer Deckenlampe und Bedienung neben der Eingangstür.

Taster: WRCC2 (~ 30€) + UP-Aktor: FSM (~ 49€) = ~ 79€
Taster: WRCC2 (~ 30€) + 1-Kanal Hutschienenaktor: DRSI1(~ 78€) = ~ 108€
Taster: WRCC2 (~ 30€) + 4-Kanal Hutschienenaktor: DRSI4(~ 146€/4) = ~ 66,5€
Taster: G*ra, B*sch etc (~15€) + UP-Aktor: FSI16 (~ 49€) = ~ 64€
Taster+Aktor: BSM ~ 49€

Es gibt ne Menge Möglichkeiten. :wink:

BamBam89
Beiträge: 6
Registriert: 26.11.2020, 12:08
System: in Planung
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Was würdet ihr machen, wenn....

Beitrag von BamBam89 » 26.11.2020, 18:27

cmjay hat geschrieben:
26.11.2020, 18:16
Ich bin nicht der Kostenträger
Was soll das heissen? Reden wir hier über ein kommerzielles Projekt?
Nein hat nichts mit Kommerziell zu tun. Es handelt sich dabei um eine Fahrzeughalle für eine Hilfsorganisation.

jmaus hat geschrieben:
26.11.2020, 18:07
BamBam89 hat geschrieben:
26.11.2020, 13:12
Aus Preisgründen legen ich den Focus auf die Variante Homematic IP wenngleich die WIRED Variante natürlich einige Vorzüge aufweist.

Was würde ich nun also gerne von den Profis unter euch wissen. Angehängt findet ihr den Grundriss zum zukünftigen Gebäude.
dann spar auch mal nicht an der falschen Stelle und statte deine Bäder/Toiletten auch gleich mit einer entsprechenden Zirkulationsleitung aus, statt hier (sicherlich auch aus kostengründen) Durchlauferhitzer zu verwenden die dir auf lange Sicht hin sicherlich nicht den erwünschten finanziellen Vorteil bringen werden.
Ganz im Gegenteil, die entsprechenden Räumlichkeiten MÜSSEN sogar mit Durchlauferhitzern ausgestattet sein, da die Räumlichkeiten nur an vereinzelten Tagen in der Woche genutzt werden.

BamBam89
Beiträge: 6
Registriert: 26.11.2020, 12:08
System: in Planung
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Was würdet ihr machen, wenn....

Beitrag von BamBam89 » 26.11.2020, 18:44

Baxxy hat geschrieben:
26.11.2020, 18:22
BamBam89 hat geschrieben:
26.11.2020, 17:46
Was würdet ihr anders machen?
BamBam89 hat geschrieben:
26.11.2020, 13:12
18 x HmIP-WRCC2– flach
Du hast zwar jede Menge Taster auf der Liste aber keinen einzigen Aktor.
Nehmen wir als Beispiel ein kleines Zimmer mit nur einer Deckenlampe und Bedienung neben der Eingangstür.

Es gibt ne Menge Möglichkeiten. :wink:
Das war ja unter anderem eine meiner Fragen :-)
Ok soweit verstanden. Danke erst einmal.

Damit kann ich die beiden System mal gegeneinander vergleichen.

Aber das bringt mich mal zu einer Frage zum wired System.

Ich würde vermutlich nicht jeden Schalter an den Bus legen sondern dann mit dem 6 Fach Unterputzmodul die einzelnen Schalter, Bewegungsmelder etc anschließen. Korrekt?
Mit welchen Kabel würdet ihr das machen?

Antworten

Zurück zu „Neubau - Renovierung - Planung“