Tinymatic einrichten /CCU3 einrichten

Support, Fragen und Diskussionen zur HomeMatic App für Android

Moderator: Co-Administratoren

rbeudel
Beiträge: 205
Registriert: 29.06.2018, 17:37
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tinymatic einrichten /CCU3 einrichten

Beitrag von rbeudel » 06.01.2020, 22:08

Hallo,
wenn Tinymatic im eigenen Wlan läuft, braucht in der APP überhaupt nichts mehr eingerichtet werden. Jetzt muß wie mehrmals erwähnt, das VPN nach Anleitung von AVM eingerichtet werden.
Also ganz ruhig bleiben und lesen.
Viele Grüße,
Ralf


Debmatic in Proxmox 6 VM debian x86_64 auf Intel NUC mit influxdb und Grafana zur Visualisierung der Homematic Daten über Openhab 2.5.0, Volkszähler und SBFSpot zur Visualisierung meiner Stromzählerdaten und der Solaranlage

Birke
Beiträge: 255
Registriert: 22.12.2019, 18:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tinymatic einrichten /CCU3 einrichten

Beitrag von Birke » 06.01.2020, 22:08

Karsten0 hat geschrieben:
06.01.2020, 22:04
Richtig, Du musst auf dem Handy das WLAN ausschalten, um über Mobilfunk im Internet zu sein.
Dann musst Du das VPN auf dem Handy aktivieren.
Bei Android 10 ist das unter:
Verbindungen > weitere Verbindungseinstellungen > VPN

Dort müsstest Du es ja auch eingerichtet haben anhand er Beschreibung von AVM.
Aber dann verbinde ich mich ja mit der FritzBox und nicht mit der CCU3, wenn ich das so nach der Fritz-Aleitung eingebe.

Karsten0
Beiträge: 28
Registriert: 14.03.2019, 00:51
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tinymatic einrichten /CCU3 einrichten

Beitrag von Karsten0 » 06.01.2020, 22:11

Ja das ist richtig! :!:
Das VPN wird zwischen Deinem Handy und der FritzBox hergestellt.

Die FritzBox ist der Pförtner zu deinem Heimnetzwerk.
Sie lässt Dich rein und du kannst damit arbeiten als wärst Du zu Hause.
Also ganz normal TyniMatic benutzen wie im WLAN. :P
Viele Grüße
Karsten0

CCU2
  • diverser Skriptcode über Variablen
  • TinyMatic auf Android

Birke
Beiträge: 255
Registriert: 22.12.2019, 18:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tinymatic einrichten /CCU3 einrichten

Beitrag von Birke » 06.01.2020, 22:16

Karsten0 hat geschrieben:
06.01.2020, 22:11
Ja das ist richtig! :!:
Das VPN wird zwischen Deinem Handy und der FritzBox hergestellt.

Die FritzBox ist der Pförtner zu deinem Heimnetzwerk.
Sie lässt Dich rein und du kannst damit arbeiten als wärst Du zu Hause.
Also ganz normal TyniMatic benutzen wie im WLAN. :P
Zack, so hat funktioniert, bin von außen an der Fritzbox angemeldet.

Jetzt noch mal zum Thema weitere Einstellungen in der App, denn die Synchronisierung von außen geht trotzdem nicht. Muss ich in der App "Port verwenden" anklicken oder in der CCU unter Portfreigaben oder IP-Adressen für eingeschränkten Zugriff etwas eintragen?

Update:
Synchronisierung ging nun doch, als später in der App auf die runden beiden Pfeile gedrückt habe. Warum ging das nicht gleich?
Da steht jetzt "anwesend".

Karsten0
Beiträge: 28
Registriert: 14.03.2019, 00:51
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tinymatic einrichten /CCU3 einrichten

Beitrag von Karsten0 » 06.01.2020, 22:22

Birke hat geschrieben:
06.01.2020, 22:16

Zack, so hat funktioniert, bin von außen an der Fritzbox angemeldet.

Jetzt noch mal zum Thema weitere Einstellungen in der App, denn die Synchronisierung von außen geht trotzdem nicht. Muss ich in der App "Port verwenden" anklicken oder in der CCU unter Portfreigaben oder IP-Adressen für eingeschränkten Zugriff etwas eintragen?
:D Klasse!!!

Ich habe keine Portfreigaben machen müssen in der Fritzbox.

"Port verwenden" in der TinyMatic ist nicht angehakt.
Das sollte so gehen.

Hier kann es nun sein, dass Du anstelle des Netzwerknamens die IP Adresse eingeben müßtest (bei Serveradresse). Teste das mal an.
Viele Grüße
Karsten0

CCU2
  • diverser Skriptcode über Variablen
  • TinyMatic auf Android

Birke
Beiträge: 255
Registriert: 22.12.2019, 18:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tinymatic einrichten /CCU3 einrichten

Beitrag von Birke » 06.01.2020, 22:34

Karsten0 hat geschrieben:
06.01.2020, 22:22
Birke hat geschrieben:
06.01.2020, 22:16

Zack, so hat funktioniert, bin von außen an der Fritzbox angemeldet.

Jetzt noch mal zum Thema weitere Einstellungen in der App, denn die Synchronisierung von außen geht trotzdem nicht. Muss ich in der App "Port verwenden" anklicken oder in der CCU unter Portfreigaben oder IP-Adressen für eingeschränkten Zugriff etwas eintragen?
:D Klasse!!!

Ich habe keine Portfreigaben machen müssen in der Fritzbox.

"Port verwenden" in der TinyMatic ist nicht angehakt.
Das sollte so gehen.

Hier kann es nun sein, dass Du anstelle des Netzwerknamens die IP Adresse eingeben müßtest (bei Serveradresse). Teste das mal an.
Was meinst du mit IP Adresse anstelle des Netzwernamens eingeben..., wo? Es läuft ja anscheinend alles, jedenfalls funktioniert die Synchronisierung.

-Was ist in der Tiny-App mit "Fernzugriff aktivieren" gemeint? Und wie oft sollte man synchrinsieren lassen, 1 Minute, 5 Minuten? Es macht ja eigentlich keinen Sinn nur alle 5 Minuten synchronisieren zu lassen, da sind bei einer Meldung ja die einbrecher über alle Berge oder hat das damit gar nichts zu tun?
Wie bekomme ich im Alarmfall eine Push-Meldung auf's Handy?

-In der FritzBox unter "internet/Filter/Listen", da gibt es globale Filtereinstellungen. Muss dort zur Erhöhung der sicherheit etwas ausgewählt sein? Bei mir ist im Moment nur WPAD-Filter angeklickt.

Karsten0
Beiträge: 28
Registriert: 14.03.2019, 00:51
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tinymatic einrichten /CCU3 einrichten

Beitrag von Karsten0 » 06.01.2020, 22:47

Birke hat geschrieben:
06.01.2020, 22:34

Was meinst du mit IP Adresse anstelle des Netzwernamens eingeben..., wo? Es läuft ja anscheinend alles, jedenfalls funktioniert die Synchronisierung.

Was ist in der Tiny-App mit "Fernzugriff aktivieren" gemeint? Und wie oft sollte man synchrinsieren lassen, 1 Minute, 5 Minuten? Es macht ja eigentlich keinen Sinn nur alle 5 Minuten synchronisieren zu lassen, da sind bei einer Meldung ja die einbrecher über alle Berge oder hat das damit gar nichts zu tun?
Wie bekomme ich im Alarmfall eine Push-Meldung auf's Handy?
Es läuft innerhalb deines lokalen Netzes.
Über das VPN doch nicht, so habe ich es verstanden.
Von Außen kennt das Handy ggf. nicht den Netzwerknamen, mit der IP Adresse machst du eindeutig.

Das VPN bliebt nicht endlos erhalten, daher macht einen periodische Abfrage keinen Sinn.
Mit dem Fernzugriff in der TiniMatic kenne ich mich nicht aus. Da musst Du Dir einen DynDNS Dienst in der FritzBox einrichten.
Der sollte aber wegen des VPN vorhanden sein.

Ich habe diese Überlegungen von Dir damals verworfen, ich glaube, weil irgendwo ein Abo lauerte ...
Ich lasse mir Meldungen von der CCU als Mails schicken.
Das geht sehr gut mit dem AddON "E-Mail" aus meiner Singnatur.

Gute Nacht.
Viele Grüße
Karsten0

CCU2
  • diverser Skriptcode über Variablen
  • TinyMatic auf Android

Birke
Beiträge: 255
Registriert: 22.12.2019, 18:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tinymatic einrichten /CCU3 einrichten

Beitrag von Birke » 06.01.2020, 22:53

Karsten0 hat geschrieben:
06.01.2020, 22:47
Birke hat geschrieben:
06.01.2020, 22:34

Was meinst du mit IP Adresse anstelle des Netzwernamens eingeben..., wo? Es läuft ja anscheinend alles, jedenfalls funktioniert die Synchronisierung.

Was ist in der Tiny-App mit "Fernzugriff aktivieren" gemeint? Und wie oft sollte man synchrinsieren lassen, 1 Minute, 5 Minuten? Es macht ja eigentlich keinen Sinn nur alle 5 Minuten synchronisieren zu lassen, da sind bei einer Meldung ja die einbrecher über alle Berge oder hat das damit gar nichts zu tun?
Wie bekomme ich im Alarmfall eine Push-Meldung auf's Handy?
Es läuft innerhalb deines lokalen Netzes.
Über das VPN doch nicht, so habe ich es verstanden.
Von Außen kennt das Handy ggf. nicht den Netzwerknamen, mit der IP Adresse machst du eindeutig.

Das VPN bliebt nicht endlos erhalten, daher macht einen periodische Abfrage keinen Sinn.
Mit dem Fernzugriff in der TiniMatic kenne ich mich nicht aus. Da musst Du Dir einen DynDNS Dienst in der FritzBox einrichten.
Der sollte aber wegen des VPN vorhanden sein.

Ich habe diese Überlegungen von Dir damals verworfen, ich glaube, weil irgendwo ein Abo lauerte ...
Ich lasse mir Meldungen von der CCU als Mails schicken.
Das geht sehr gut mit dem AddON "E-Mail" aus meiner Singnatur.

Gute Nacht.
Doch doch, von außen über das VPN habe ich ebenfalls Zugriff. Nicht nur im WLan.

Wieso bleibt ein VPN nicht endlos erhalten? Wegen der 24 stündigen einmaligen Abmeldung der FritzBox oder warum?

Karsten0
Beiträge: 28
Registriert: 14.03.2019, 00:51
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tinymatic einrichten /CCU3 einrichten

Beitrag von Karsten0 » 06.01.2020, 22:57

Birke hat geschrieben:
06.01.2020, 22:53

Doch doch, von außen über das VPN habe ich ebenfalls Zugriff. Nicht nur im WLan.

Wieso bleibt ein VPN nicht endlos erhalten? Wegen der 24 stündigen einmaligen Abmeldung der FritzBox oder warum?
Na dann ist es ja super! :D

Android erlaubt nur ständige VPN Verbindungen, wenn das Ziel eine First-Level-Domain ist (xxxx.de).
Die kostenfreien Weiterleitungen sind Subdomains wie yy.xxxx.de, da wird es oft nach einer Stunde gekappt.

Ich baue die VPN Verbindung immer nur auf, um etwas nachzusehen oder umzuschalten.
Viele Grüße
Karsten0

CCU2
  • diverser Skriptcode über Variablen
  • TinyMatic auf Android

Birke
Beiträge: 255
Registriert: 22.12.2019, 18:48
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tinymatic einrichten /CCU3 einrichten

Beitrag von Birke » 06.01.2020, 22:59

Karsten0 hat geschrieben:
06.01.2020, 22:57
Birke hat geschrieben:
06.01.2020, 22:53

Doch doch, von außen über das VPN habe ich ebenfalls Zugriff. Nicht nur im WLan.

Wieso bleibt ein VPN nicht endlos erhalten? Wegen der 24 stündigen einmaligen Abmeldung der FritzBox oder warum?
Na dann ist es ja super! :D

Android erlaubt nur ständige VPN Verbindungen, wenn das Ziel eine First-Level-Domain ist (xxxx.de).
Die kostenfreien Weiterleitungen sind Subdomains wie yy.xxxx.de, da wird es oft nach einer Stunde gekappt.

Ich baue die VPN Verbindung immer nur auf, um etwas nachzusehen oder umzuschalten.
ok und wie bekommt man dann Alarmmeldungen auf's Handy? Bei HomeMatic-inside steht bei Tinymatic in der Beschreibung: "Push-Updates über XML-RPC"

Antworten

Zurück zu „TinyMatic“