Filamentfeuchtigkeit und Gewicht überwachen und auf E-Paper anzeigen

Erfahrungsaustausch und Vorlagen für den 3D-Druck in Selbstbauprojekten

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Kittifix
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2020, 05:01
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal

Filamentfeuchtigkeit und Gewicht überwachen und auf E-Paper anzeigen

Beitrag von Kittifix » 16.10.2020, 05:24

Servus an alle !!!

da hier doch einige auch drucken und auch ev Interesse dran haben den Zustand und die Menge ihres Filaments im Auge zu haben wollt ich mich mal erkundigen ob es schon ein Modul gibt was :

die Luftfeuchtigkeit misst
einen oder mehrere Wägesensoren integriert hat
und ev noch nen Display ansteuert,was man dan direkt an der Filamentbox anbringt

falls nicht,einzeln gibt es die Module ja schon ,in welche Richtung muss ich mich denn da einlesen wenn ich zB HB-UNI-Sen-WEIGHT noch mit nem BME280 kombiniere

Martin62
Beiträge: 171
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Filamentfeuchtigkeit und Gewicht überwachen und auf E-Paper anzeigen

Beitrag von Martin62 » 12.11.2020, 22:06

Vielleicht ist der Unisensor von Tom was.
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... NI-Sensor1
Müsste man nur sehen, wie man die Wage da rein bekommt.
Gruß Martin

jp112sdl
Beiträge: 6809
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 706 Mal
Kontaktdaten:

Re: Filamentfeuchtigkeit und Gewicht überwachen und auf E-Paper anzeigen

Beitrag von jp112sdl » 13.11.2020, 06:45

Vielleicht ist das HB-RC-4-Dis-TH ja was... :D 8)
Da hast du schon mal ePaper-Ansteuerung + Temp-/Feuchtemessung und musst nur noch den Wägesensor einbinden 8)

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Martin62
Beiträge: 171
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Filamentfeuchtigkeit und Gewicht überwachen und auf E-Paper anzeigen

Beitrag von Martin62 » 13.11.2020, 11:58

Stimmt, dass Projekt hatte ich erfolgreich verdrängt. :wink: Gut das der Erfinder sich noch daran erinnern konnte. :lol:
Gruß Martin

Sven_A
Beiträge: 3345
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Filamentfeuchtigkeit und Gewicht überwachen und auf E-Paper anzeigen

Beitrag von Sven_A » 13.11.2020, 14:04

Ich bin dazu über gegangen das Filament einzeln eingeschweißt aufzubewahren.
1) Sind die Kisten sowieso alle nicht wirklich Luftdicht
2) ist keine Kiste groß genug vor das was ich so rumliegen hab :lol:

30 Euro Folienschweißgerät und nen Kilo Silicakügelchen.

CLE
Beiträge: 74
Registriert: 24.09.2017, 10:51
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Filamentfeuchtigkeit und Gewicht überwachen und auf E-Paper anzeigen

Beitrag von CLE » 13.11.2020, 19:45

Sven_A hat geschrieben:
13.11.2020, 14:04
Ich bin dazu über gegangen das Filament einzeln eingeschweißt aufzubewahren.
1) Sind die Kisten sowieso alle nicht wirklich Luftdicht
2) ist keine Kiste groß genug vor das was ich so rumliegen hab :lol:

30 Euro Folienschweißgerät und nen Kilo Silicakügelchen.
Hört auf den Mann, er hat recht :)

Hier ist dasselbe - Schnauze voll von feuchtem Filament, hier liegen 30 Rollen aufwärts - von denen gut 10 offen / angebrochen sind.

Ich hab einen Filamenttrockner (naja, einen 30€ Obst-Dörrautomaten), einen Vakuumierer von Rommelsbacher und neuerdings eine eBox von eSun...

Nach Druckende kommt das Filament wieder in den Schlauchbeutel und wird mit ner Hand voll Farbwechsel-Silica eingeschweißt...

Sven_A
Beiträge: 3345
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Filamentfeuchtigkeit und Gewicht überwachen und auf E-Paper anzeigen

Beitrag von Sven_A » 13.11.2020, 19:59

Genau, Beutel in Schlauchform, etwas länger abschneiden, dann kann man die auch mehrfach nutzen ohne gleich alles entsorgen zu müssen.

Kittifix
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2020, 05:01
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Filamentfeuchtigkeit und Gewicht überwachen und auf E-Paper anzeigen

Beitrag von Kittifix » 16.11.2020, 23:36

Filamentbox.jpg
nach einem Monat in der Box 3-4 mal aufgemacht zum Rollen wechseln und Trockenmittel hällt immer noch ,aber schweißt ihr nur ein und schneidet wieder auf.

Sven_A
Beiträge: 3345
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Filamentfeuchtigkeit und Gewicht überwachen und auf E-Paper anzeigen

Beitrag von Sven_A » 17.11.2020, 08:42

Kittifix hat geschrieben:
16.11.2020, 23:36
einem Monat in der Box 3-4 mal aufgemacht zum Rollen wechseln
Respekt. Das hab ich manchmal am Tag, mindestens aber in der Woche.

Aber 9% sind ein Wort. Wie hast du das denn hinbekommen?

Kittifix
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2020, 05:01
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Filamentfeuchtigkeit und Gewicht überwachen und auf E-Paper anzeigen

Beitrag von Kittifix » 17.11.2020, 20:38

ne gscheite Box mit Dichtung(https://www.iriswebshop.eu/air-tight-bo ... -copy.html) und nen halbes Kilo davonhttps://www.ebay.de/itm/KC-Trockenperle ... SwlBVfR2um in nem Waschlappen

Antworten

Zurück zu „3D-Druck“