Gehäuse HM-SEC-MDIR

Erfahrungsaustausch und Vorlagen für den 3D-Druck in Selbstbauprojekten

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Feinfinger
Beiträge: 22
Registriert: 03.08.2020, 10:22
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Gehäuse HM-SEC-MDIR

Beitrag von Feinfinger » 17.02.2021, 16:38

Hallo zusammen,


Hat sich schonmal jemand dieses Gehäuse gedruckt(ode ein Ähnliches rundes) und stellt mir die STL zur Verfügung?


Das eckige au sdem AsksinPP Thread ist nicht so mein Fall.


Gruß Dirk

ivo-int
Beiträge: 136
Registriert: 13.04.2020, 08:55
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Gehäuse HM-SEC-MDIR

Beitrag von ivo-int » 24.02.2021, 08:02

Hallo Dirk
Feinfinger hat geschrieben:
17.02.2021, 16:38
Hat sich schonmal jemand dieses Gehäuse gedruckt(ode ein Ähnliches rundes) und stellt mir die STL zur Verfügung?
Das eckige au sdem AsksinPP Thread ist nicht so mein Fall.
Ich habe für meine PIR ein Gehäuse von Reichelt https://www.reichelt.com/ch/de/schaleng ... 51HGY&&r=1genommen. Das ist kein 3D aber das klappt sehr gut.
20210224_075941.jpg
Gruss Ivo
_______________________________________________________________________________________________________
Raspberrymatic auf einem Raspi 4 4GB (HB-RF-USB-2) mit 2 LAN Gateways,
42 RF Geräte, 5 IP Geräte und 21 Cuxd Geräte, 22 RF Eigenbau Geräte
hm_pdetect, E-Mail, XML-API, JB HB Devices, HB-TM-Devices-AddOn, CUx-Daemon, CCU-Historian auf einem separaten Raspi

Antworten

Zurück zu „3D-Druck“