HomeMatic CCU2 bei ELV bestellen

Roto Dachflächenfenster Funk Solar Rolladen steuern

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Werbung


Roto Dachflächenfenster Funk Solar Rolladen steuern

Beitragvon hiran » 18.09.2016, 19:00

Seit ein paar Tagen mache ich mir Gedanken, wie die Roto Funk Solar Rolladen am besten über die Homematic Anlage gesteuert werden könnten.
Beide Systeme senden zwar auf 868 MHz, aber das allein macht ja noch keine Kompatibilität.

Nun habe ich also 4 Dachflächenfenster ohne Stromversorgung. Daher wurde jeweils ein Solar Funk Rolladen eingebaut, welcher mit einem 12V Akku/Steuereinheit ausgestattet ist. Bedient wird das Ganze über eine 5 Kanal Fernsteuerung. Ich habe also Tasten für Rauf/Stop/Runter sowie eine Taste zur Kanalwahl. Mit der Kanalwahl kann ich die 4 Rollos einzeln durchschalten oder in einen Modus schalten, der alle Kanäle gleichzeitig bedient.

Würde gerne über meine Homematic die Rolladen so steuern, dass übermäßige Sonne draußenbleibt. Also morgens die Ostseite zu, ab Mittag dann die Westseite zu oder so ähnlich.
Dabei stelle ich mir vor, über die normalen Homematic Funk-Jalousieaktoren (HM-LC-Bl1-FM) die Rollos zu steuern. Die lassen über die Rollolaufzeit eine gezielte Rolloposition anfahren und geben auch einen Status zurück, wo sie gerade stehen. Diese müssten dann aber vermutlich die Tasten auf der Fernbedienung "drücken", damit das richtige Funksignal generiert wird.

Aus dem Schaltsignal des Jalousieaktors könnte man die Schaltflanken mit Monoflops in Impulse für Rauf/Stop/Runter umwandeln und per Trennrelais auf die Tasten der Fernbedienung legen.
Kopfzerbrechen macht mir allerdings die Kanalwahl. Wie könnte man die effizient hinbekommen? Oder welche anderen Möglichkeiten gibt es?

PS: Mit einem Techniker von Roto habe ich schon gesprochen. Sie bieten leider keine Lösung an.
hiran
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.09.2015, 08:23

Re: Roto Dachflächenfenster Funk Solar Rolladen steuern

Beitragvon silverhunter » 18.09.2016, 23:32

Hallo hiran,

ich habe das ganze mit der Kopplung der Funksender beider Hersteller gemacht, was leider keine günstige Lösung ist, sodass ich "nur" einen zum öffnen/schließen meiner drei Dachflächenfestenster sowie der Rollos habe.

Als Hinweis, die Steuerung in den Roto-Fenstern ist von Becker und die bieten ein entsprechend Wired/Funk-Modul an:

Becker VarioControl VC421 https://www.becker-antriebe.de/fileadmin/user_upload/vc421_4034_630_022_0_de_en_fr_nl.pdf

Dies habe ich dann mit dem Homematic Jalousieaktor verbunden (siehe Bild im Anhang).

Leider kann man pro Sender nur exakt eine Aktion steuern, sodass ich mit den beiden bei mir im Einsatz befindlichen nur alle Fenster und alle Rollläden zusammen steuern kann. Aber immerhin ich geht es so überhaupt, denn ich wollte es auch erst über Funk machen wobei ich hier gar keinen Erfolg hatte.

Viele Grüße
Dateianhänge
Roto - Homematic.png
silverhunter
 
Beiträge: 37
Registriert: 19.06.2016, 21:10

Re: Roto Dachflächenfenster Funk Solar Rolladen steuern

Beitragvon Gluehwurm » 19.09.2016, 00:47

hiran hat geschrieben:... Tasten für Rauf/Stop/Runter sowie eine Taste zur Kanalwahl ...

4-fach Aktor
http://www.elv.de/homematic-funk-schalt ... w4-wm.html

... über die normalen Homematic Funk-Jalousieaktoren (HM-LC-Bl1-FM) die Rollos zu steuern...

Das wird m.E. nicht (richtig) funktionieren

... Aus dem Schaltsignal des Jalousieaktors könnte man die Schaltflanken mit Monoflops in Impulse für Rauf/Stop/Runter umwandeln und per Trennrelais auf die Tasten der Fernbedienung legen

Keine Ahnung

PS: Mit einem Techniker von Roto habe ich schon gesprochen. Sie bieten leider keine Lösung an.

Müsste man halt mal schauen, welche Steuerung verbaut ist und was man evtl. anschliessen kann.

Gruß
Bruno
Gluehwurm
 
Beiträge: 7709
Registriert: 19.03.2014, 01:37

Re: Roto Dachflächenfenster Funk Solar Rolladen steuern

Beitragvon hiran » 20.09.2016, 22:37

silverhunter hat geschrieben:Hallo hiran,

ich habe das ganze mit der Kopplung der Funksender beider Hersteller gemacht, was leider keine günstige Lösung ist, sodass ich "nur" einen zum öffnen/schließen meiner drei Dachflächenfestenster sowie der Rollos habe.

Als Hinweis, die Steuerung in den Roto-Fenstern ist von Becker und die bieten ein entsprechend Wired/Funk-Modul an:

Becker VarioControl VC421 https://www.becker-antriebe.de/fileadmin/user_upload/vc421_4034_630_022_0_de_en_fr_nl.pdf

Dies habe ich dann mit dem Homematic Jalousieaktor verbunden (siehe Bild im Anhang).

Leider kann man pro Sender nur exakt eine Aktion steuern, sodass ich mit den beiden bei mir im Einsatz befindlichen nur alle Fenster und alle Rollläden zusammen steuern kann. Aber immerhin ich geht es so überhaupt, denn ich wollte es auch erst über Funk machen wobei ich hier gar keinen Erfolg hatte.

Viele Grüße

Wow, das VC421 ist eigentlich genau das, was ich gesucht habe. :-)
Der Preis allerdings haut mich vom Hocker! :-(

Immerhin hat das genau den Komfort und Aufwand, wie ich mir das vorstelle. In die Gruppeneingänge kann man die Schaltsignale vom Homematik Aktor direkt reinjagen, da macht die VC421 selber die Flankenerkennung (Handbuch Seite 8, Gruppeneingänge arbeiten im Totmannbetrieb). Vielleicht sollte ich aufhören, weiter Technik zu suchen und über Finanzierung nachdenken. Ich brauch dummerweise vier Homematic Aktoren und vier von den Teilen...

Auf jeden Fall danke für das Feedback.

edit: Nach nochmaligem Lesen meiner Frage sollten eigentlich zwei Aktoren auch reichen. Und Du hast es doch auch über zwei Funkstrecken geschafft. Das würde ich nicht als Themaverfehlung werten. ;-)
Zuletzt geändert von hiran am 20.09.2016, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
hiran
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.09.2015, 08:23

Re: Roto Dachflächenfenster Funk Solar Rolladen steuern

Beitragvon hiran » 20.09.2016, 22:43

Gluehwurm hat geschrieben:
hiran hat geschrieben:... Tasten für Rauf/Stop/Runter sowie eine Taste zur Kanalwahl ...

4-fach Aktor
http://www.elv.de/homematic-funk-schalt ... w4-wm.html

... über die normalen Homematic Funk-Jalousieaktoren (HM-LC-Bl1-FM) die Rollos zu steuern...

Das wird m.E. nicht (richtig) funktionieren

... Aus dem Schaltsignal des Jalousieaktors könnte man die Schaltflanken mit Monoflops in Impulse für Rauf/Stop/Runter umwandeln und per Trennrelais auf die Tasten der Fernbedienung legen

Keine Ahnung

PS: Mit einem Techniker von Roto habe ich schon gesprochen. Sie bieten leider keine Lösung an.

Müsste man halt mal schauen, welche Steuerung verbaut ist und was man evtl. anschliessen kann.

Gruß
Bruno

Mit dem 4-fach Aktor müsste der Rest dann in Homematic Script gelöst werden. Meiner bisherigen Erfahrung nach mühselig und vom Timing her nicht richtig zu steuern. Drum wollte ich nicht wirklich darüber nachdenken.
Warum sollten die normalen Jalousieaktoren nicht (richtig) funktionieren?

Es ist wirklich - wie oben vermutet - eine Steuerung von Becker drin. Und die Becker Steuerung passt wie die Faust aufs Auge. In dem Fall eine Faust aus massivem Gold.
hiran
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.09.2015, 08:23

Re: Roto Dachflächenfenster Funk Solar Rolladen steuern

Beitragvon silverhunter » 21.09.2016, 17:07

Hallo Hiran,

wenn Du jeweils alle Fenster und Rolladen zusammen steuern möchtest, reichen jeweils 2 Aktoren.
So habe ich es auch im Einsatz:

1. Aktor -> alle Fenster auf und zu
2. Aktor -> alle Rollos rauf und runter

Noch ein Hinweis zum Anlernen, Du brauchst hierfür den Hauptsender da Du nur darüber die Aktoren anlernen kannst.

Es werden nämlich die Autoren am Fenster angelernt und nicht die Fenster an den Aktoren, sodass Du den Aktor von Becker an jedem Fenster anlernst und dann alle Fenster mit einem Aktor (gleichzeitig) steuern kannst.

Viele Grüße
SilverHunter
silverhunter
 
Beiträge: 37
Registriert: 19.06.2016, 21:10

Re: Roto Dachflächenfenster Funk Solar Rolladen steuern

Beitragvon 0018 » 14.02.2017, 15:22

silverhunter hat geschrieben: sodass Du den Aktor von Becker an jedem Fenster anlernst und dann alle Fenster mit einem Aktor (gleichzeitig) steuern kannst.


Hallo Silverhunter,
ich beabsichtige auch deine Variante aufzubauen, kannst du mir sagen wieviele Rolladenmotoren ich mit dem VC421 gleichzeitig anlernen kann?

Problem bei mir wird, das ich 6 Rolladenmotoren habe. Kann ich diese alle zusammen über den VC421 anlernen und anschließend über den Homematicaktor bedienen?
Oder muss ich das für jeden einzelnen Motor so aufbauen? Was allerdings definitiv zu teuer wird....

Mfg
0018
 
Beiträge: 29
Registriert: 29.10.2014, 14:04

Re: Roto Dachflächenfenster Funk Solar Rolladen steuern

Beitragvon silverhunter » 14.02.2017, 19:42

Hallo 0018,

aus meiner Sicht gibt es da keine Grenze, denn der Aktor wird am Fenster angelernt und nicht umgekehrt.

Dabei ist dann natürlich zu beachten, dass ALLE Rolladenmotoren nur gleichzeitig gesteuert werden können.
Wenn Du das einzeln machen willst, brauchst Du für jeden eine Kombination aus Roto- und Homeatic-Aktor, was dann richtig ins Geld geht.

Viele Grüße
SilverHunter
silverhunter
 
Beiträge: 37
Registriert: 19.06.2016, 21:10

Re: Roto Dachflächenfenster Funk Solar Rolladen steuern

Beitragvon Luxtra » 15.02.2017, 12:20

Kannst du die Motoren direkt ansteuern, oder musst du über die Fernbedienung gehen?
Luxtra
 
Beiträge: 402
Registriert: 13.12.2014, 08:00

Re: Roto Dachflächenfenster Funk Solar Rolladen steuern

Beitragvon 0018 » 15.02.2017, 20:50

Aktuell habe ich keine direkte Ansteuerung verbaut. Ich steuere alles über die Funkfernbedienung TC445 und habe keine zusätzlichen Handtaster.
Ich habe noch nicht die Motoren kontrolliert, aber ich gehe davon aus das ich die verbaut habe, wo keine Erweiterung auf einen Handsender möglich ist.
0018
 
Beiträge: 29
Registriert: 29.10.2014, 14:04

Nächste

Zurück zu HomeMatic allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron






© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.