200W LED Außenbeleuchtung über HM-LC-SW2-FM steuern

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

gzi
Beiträge: 304
Registriert: 12.01.2015, 23:37

200W LED Außenbeleuchtung über HM-LC-SW2-FM steuern

Beitrag von gzi » 03.05.2017, 18:40

Hallo Leute,
ich möchte hier über meine Lernkurve bei der Steuerung meiner Außenbeleuchtung berichten. Kurz zusammengefasst: Aus Schaden wird man klug!

Schon lange hatte ich Halogen-Strahler installiert, die wollte ich durch LED Strahler ersetzen, weil die eben viel länger halten und ich mir dadurch das aufwändige Wechseln der Leuchtmittel (Leiter!) ersparen wollte.

Also 4 x 50 Watt = 200 Watt sollten doch - so dachte ich - für einen Homematic Schaltaktor HM-LC-SW2-FM, der laut Datenblatt 5A schalten kann, kein Problem sein.

Nachdem das einige Wochen tatsächlich funktioniert hatte, streikte der Schaltaktor und ich konnte meine LED Strahler nicht mehr ausschalten. Schnell war klar, dass es nicht an der Elektronik lag, sondern am Relais und ich las zum ersten Mal Einiges über "klebende Relais" hier im Forum. (Bis dahin dachte ich, das passiert nur den Anderen)

Das Problem ist, dass LED einen kurzzeitigen Einschaltstrom verursachen, der bis zu 30x höher ist als normal. Damit werden aus meinen 200 Watt also kurzzeitig 6000 Watt und dafür ist der Schaltaktor nicht ausgelegt. (Nebenbei bemerkt: auch Glühbirnen haben einen erhöhten Einschaltstrom, der auch 5 bis 10 mal höher sein kann als die Nennleistung). Mit meinem Multimeter kann ich auch den Einschaltstrom nicht messen, da er nur sehr kurz anliegt. Aber offensichtlich lang genug um die Relaiskontakte im HM-LC-SW2-FM zum Schmelzen zu bringen,

Als Lösung gibt es Einschaltstrombegrenzer. Das Problem: die meisten sind für eine Begrenzung auf 10A oder 16A geeignet. Das wäre für den HM-LC-SW2-FM auch zu viel. Nur bei ELV fand ich den ESB1, der laut Datenblatt auf 200W ausgelegt ist. Also dachte ich, das passt ja. Habe den Schaltaktor ersetzt und zusätzlich vor die LED einen ESB1 vorgeschaltet.Wieder hat es einige Zeit funktioniert.

Dann war die Sicherung des ESB1 durchgebrannt. OK, kann mal passieren, dachte ich und das Teil ist nicht allzu teuer. Besser der ESB1 ist hin als der Schaltaktor. Also einen neuen bestellt und eingebaut.

Als der dann auch bald durchgebrannt war, ging ich wieder auf die Suche und stellte fest: Diese Type von Einschaltstrombegrenzern enthält einen temperatur-abhängigen Widerstand (NTC) und funktioniert nur, wenn sie kalt ist. Wenn zwischen Aus- und Einschalten nur eine kurze Zeitspanne liegt und der NTC noch warm ist, dann ist der Widerstand des NTC zu gering um den Einschaltstrom abzufangen. Genau das passierte aber in meiner Installation, weil ich die Außenstrahler auch dazu verwendet habe um das Einschalten der Alarmanlage durch Blinken zu bestätigen.

Meine aktuelle Lösung besteht darin, dass der HM-LC-SW2-FM die LED-Strahler nicht mehr direkt schaltet, sondern über ein Relais. Dafür verwende ich einen sogenannten Schließer-Schütz (Finder 22.32.0.230.4320), der mit seinen Silberzinnoxid-Kontakten AgSnO2 für die beschriebenen Lasten auch ausgelegt sein sollte. Sollte deshalb, weil es zwar jetzt wieder funktioniert, ich aber vorsichtig geworden bin. :)
Schaltplan-LED-Strahler.jpg
[EDIT, 6 Monate später]:
Funktioniert noch immer klaglos. Nix mehr angeklebt oder durchgebrannt.

[EDIT, 13 Monate später]:
Mittlerweile hat ein LED Strahler den Geist aufgegeben. Aber auch das hat das Relais überstanden.
Zuletzt geändert von gzi am 18.07.2018, 23:54, insgesamt 2-mal geändert.
HomeMatic Sicherheits-Kompendium - SCS, CCU, diverse HM-Aktoren und Sensoren, UPS, SMS, Voice, Mail, HTTPS-Interface usw. (sicheres(!) Port-Forwarding aus dem Internet zur CCU und LAN-Firewall via SCS,100% Datenkraken-frei. wahrscheinlich auch NSA-sicher :-) ) - Checkliste für Auswahl von IP Kameras - Vergleich aktueller HomeMatic Zentralen - und alle Antworten für das gesamte Universum und den Rest

dondaik
Beiträge: 9767
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden

Re: 200W LED Außenbeleuchtung über HM-LC-SW2-FM steuern

Beitrag von dondaik » 03.05.2017, 19:00

:-)
deshalb gibt es immer im forum den tip mit den koppelrelais ....
toi toi toi!
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
magic71
Beiträge: 252
Registriert: 31.07.2011, 09:09
Wohnort: Osnabrück

Re: 200W LED Außenbeleuchtung über HM-LC-SW2-FM steuern

Beitrag von magic71 » 03.05.2017, 22:03

Gelöscht - da nicht die Frage richtig durchgelesen - :(
Zuletzt geändert von magic71 am 04.05.2017, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
@Home: RaspberryMatic 1591 Kanäle in 312 Geräten ASUS Tinkerboard S HM, HMW, HMIP, HMIPW
@Firma: RaspberryMatic 359 Kanäle in 83 Geräten RASPBERRY PI 3B HM, HMW, HMIP
@Eltern: 51 Kanäle in 11 Geräten CCU2 HM, HMW

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 8371
Registriert: 19.01.2011, 19:15
Wohnort: Landau

Re: 200W LED Außenbeleuchtung über HM-LC-SW2-FM steuern

Beitrag von robbi77 » 03.05.2017, 22:08

@magic71
Du hast den ganzen Post gelesen?


Gruß
Roberto
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251
Webui-Handbuch: https://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downl ... h_eQ-3.pdf
Script und Linksammlung: viewtopic.php?f=26&t=27907

nicolas-eric
Beiträge: 3062
Registriert: 07.01.2015, 23:26
Wohnort: Scheeßel

Re: 200W LED Außenbeleuchtung über HM-LC-SW2-FM steuern

Beitrag von nicolas-eric » 03.05.2017, 22:09

magic71 hat geschrieben:https://www.elv.de/einschaltstrombegrenzer-esb1.html

Moin,
Das in Reihe schalten und gut :mrgreen:

Gruß Dirk
Hast Du den Text oben gelesen?
Genau dieser brannte mehrfach durch.

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 8097
Registriert: 09.09.2008, 20:47

Re: 200W LED Außenbeleuchtung über HM-LC-SW2-FM steuern

Beitrag von Sammy » 03.05.2017, 22:12

Hatte er ja, aber bei 4x 50W wären 2 ESB1 besser gewesen. Aber vor allem das Problem, dass der ESB1 durch die Blinkausgaben nicht abkühlen konnte, wird hier ausschlaggebend gewesen sein.
Links: CCU-Logik, Tipps für Anfänger, WebUI-Doku, Expertenparameter, virtuelle Aktorkanäle
Inventur vom 22.01.14: 516 Kanäle in 165 Geräten, 132 Programme, 270 Direkte Verknüpfungen
Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

mhr
Beiträge: 86
Registriert: 12.02.2015, 20:08

Re: 200W LED Außenbeleuchtung über HM-LC-SW2-FM steuern

Beitrag von mhr » 03.05.2017, 22:13

Hi Dirk,
du hast aber schon gelesen, dass in seiner speziellen Anwendung der esb1 "durchgebrannt" ist! :cry:

edit: Sammy und Nicolas waren schneller
Gruß
mhr

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 8371
Registriert: 19.01.2011, 19:15
Wohnort: Landau

Re: 200W LED Außenbeleuchtung über HM-LC-SW2-FM steuern

Beitrag von robbi77 » 03.05.2017, 22:18

Mit 4 Posts sollte er es jetzt gemerkt haben. ;-) ;-)


Gruß
Roberto
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251
Webui-Handbuch: https://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downl ... h_eQ-3.pdf
Script und Linksammlung: viewtopic.php?f=26&t=27907

Gluehwurm
Beiträge: 9444
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: 200W LED Außenbeleuchtung über HM-LC-SW2-FM steuern

Beitrag von Gluehwurm » 03.05.2017, 22:32

Und wenn ich diese Teileliste sehe, fällt mir doch auf, daß dieser Name auch öfters völlig sinnlos in Ergebnissen von Suchanfragen auftaucht :roll:
viewtopic.php?f=1&t=35664

Gruß
Bruno

dtp
Beiträge: 6361
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart

Re: 200W LED Außenbeleuchtung über HM-LC-SW2-FM steuern

Beitrag von dtp » 04.05.2017, 08:50

Sagt mal, wie sieht das eigentlich bei einem Dimm-Aktor, wie z.B. dem HM-LC-Dim1T-FM, aus? Der arbeitet ja logischerweise ohne Relais. Wenn man den zum Ein- und Ausschalten der LED-Strahler nimmt, sollte er die höheren Einschaltströme doch eigentlich vertragen können, oder? Natürlich muss man beachten, dass der HM-LC-Dim1T-FM nur bis maximal 180 VA spezifiziert ist. Wie sind da Eure Erfahrungen?
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“