CCU ohne Antenne

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

peterwired
Beiträge: 4
Registriert: 11.01.2011, 17:11

CCU ohne Antenne

Beitrag von peterwired » 11.01.2011, 17:15

Hallo zusammen,

ich möchte nur die wired Komponenten der HomeMatic benutzen.

Kann ich bei der CCU die Antenne deaktivieren?
Bei der Konfiguration über Browser finde ich unter
Startseite > Einstellungen> Systemsteuerung> BidCoS-RF Konfiguration
die Möglichkeit einen "HomeMatic Konfigurations-Adapter" zu verwenden. Dann kann ich die Antenne wohl ausschalten.
Aber einen solchen Adapter habe ich nicht und möchte ihn auch nicht nutzen.

Irgendwelche Ideen?

Für Hinweise vielen Dank.
Peter

teddy278

Re: CCU ohne Antenne

Beitrag von teddy278 » 12.01.2011, 00:01

Dieser Beitrag wurde durch den Autor entfernt.
Zuletzt geändert von teddy278 am 12.06.2011, 03:40, insgesamt 1-mal geändert.

peterwired
Beiträge: 4
Registriert: 11.01.2011, 17:11

Re: CCU ohne Antenne

Beitrag von peterwired » 12.01.2011, 10:51

Hallo teddy,

nun, die Installation der HomeMatic und der wired Komponenten soll in einem Neubau erfolgen.
Das Haus wird unter baubiologischen Gesichtspunkten geplant und da möchte man auf jeden Funk verzichten.
Die Elektroinstallation erfolgt auch mit abgeschirmten Leitungen, es gibt Netzfreischalter etc...

Ich habe mitlerweile herausgefunden (bin in Sachen HomeMatic absoluter Neuling), dass ich einen root Zugang auf das Linux BS erhalte.
So sollte es mir zumindes dort möglich sein, die Netzwerkschnitstelle (Antenne) zu deaktivieren. Muss nur noch herausfinden, wie :-)

Wenn jemand so etwas schon realisiert hat, würde ich mich über Antworten freuen.

Danke
Peter

spaceduck
Beiträge: 382
Registriert: 02.06.2010, 08:07

Re: CCU ohne Antenne

Beitrag von spaceduck » 12.01.2011, 11:31

Wenn Du keine Wireless Komponenten angelernt hast dann funkt doch die CCU garnicht in der Gegend rum. Es ist alles nur dazu da um Dein Gewissen zu beruhigen, oder? :)

Wieso machst Du die E-Installation (230V) mit abgeschirmten Kabeln? Normal werden in Neubauten für die E-Installation Einzeldrähte (starr) durch die Lehrrohre verlegt. Mir sind keine deartigen Einzelleitungen bekannt die geschirmt sind und Litzen sind dort nicht erlaubt.

teddy278

Re: CCU ohne Antenne

Beitrag von teddy278 » 12.01.2011, 12:15

Dieser Beitrag wurde durch den Autor entfernt.
Zuletzt geändert von teddy278 am 12.06.2011, 03:40, insgesamt 1-mal geändert.

EnergyStar
Beiträge: 1276
Registriert: 27.07.2010, 11:38

Re: CCU ohne Antenne

Beitrag von EnergyStar » 12.01.2011, 13:02

Tschuldigung,
aber ein breites Grinsen kann ich mir nicht verkneifen. Hausautomation und keinen Elektrosmog haben wollen past nicht so wirklich.

Spannend wird das bei der Wasserinstallation. Ich sach nur, Vorsicht vor Wasseradern.

:shock: :lol: :mrgreen:

Gruß
EnergyStar
--------------------------------------------
CCU1 mit 1.514, CUxD 0.59b, Historian V0.7.6hf1
161 Kanäle in 35 Geräten
in schrittweiser Migration auf die
CCU2 mit 2.15.5, CUxD 0.68, Historian V0.7.6hf1
254 Kanäle in 88 Geräten
gesamte Funktionalität über die
CL-Box mit homeputer CLX Ver. 4.0 Rel. 150625
Ansichten: 17, Objekte: 882, Zeilen: 19863, Variablen: 1966

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 1019
Registriert: 07.08.2010, 22:51
Kontaktdaten:

Re: CCU ohne Antenne

Beitrag von JPS » 12.01.2011, 20:37

peterwired hat geschrieben:(...)und da möchte man auf jeden Funk verzichten.(...)
Gibt es eigentlich noch neue Telefone mit Kabel?
Nervig stelle ich mir auch vor, jedes mal mit Betreten des Hauses das Handy ausschalten zu müssen;
das Netbook auf dem Schoß mit LAN-Kabel zwischen den Beinen;
nur Infrarot-Fernbedienungen; etc.; etc; etc; ...

Da kann man doch wirklich auch auf die Hausautomatisierung verzichten. :wink:
SMART WOHNEN by sTeRn AV | Meine Lösungen, um das Leben zuhause "smarter" zu machen.
Verwendung meiner Hinweise und Skripte auf eigenes Risiko | Ich übernehme hierfür keinerlei Gewährleistung bzw. Haftung

peterwired
Beiträge: 4
Registriert: 11.01.2011, 17:11

Re: CCU ohne Antenne

Beitrag von peterwired » 12.01.2011, 21:20

Hallo zusammen,

ich denke auf die ganzen Kommentare zum Thema Baubiologie / EMV brauche ich nicht einzugehen, dafür ist das hier das falsche Forum.

Wenn mir aber Jemand mit dem Abschalten der Antenne weiter helfen könnte ... wäre das wirklich gut!

Danke
Peter

dondaik
Beiträge: 10324
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: CCU ohne Antenne

Beitrag von dondaik » 12.01.2011, 21:51

und wie wäre es mit einer anfrage an eq3 ? und ggf ein CCU mit abgeschaltetem sendermodul dort ordern ....
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
anli
Beiträge: 4315
Registriert: 10.06.2009, 14:01
Wohnort: 20 Min. nördlich von Hannover und bei Bremen
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: CCU ohne Antenne

Beitrag von anli » 12.01.2011, 22:15

Hallo.

Hast Du http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 81&start=0 schon gelesen? Dort wird das anschalten der internen Antenne per Konfigurationsdatei beschrieben - das gilt natürlich auch andersherum für das Abschalten
Herzliche Grüße, anli

Alle Angaben ohne Gewähr und Haftung meinerseits. Verwendung der von mir zur Verfügung gestellten Downloads auf eigene Gefahr. Ich bitte um Verständnis, dass ich aus zeitlichen Gründen keine unaufgeforderte Hilfestellung per PN/Mail geben kann. Bitte allgemeine Fragen ins Forum stellen, hier können viele fähige User viel schneller helfen.

Usertreffen Newsletter -> https://www.homematic-usertreffen.de

Homematic-Manager v2: einfaches Tool zum Erstellen von Direktverknüpfungen und Bearbeiten von Gerätenamen, -parametern etc. für Homematic und HomematicIP (Alternative diesbzgl. zur WebUI)

Einsteiger-Hilfeerweiterter Skript-Parser

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“