ePaper Display?

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Sven_A
Beiträge: 2559
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

ePaper Display?

Beitrag von Sven_A » 21.06.2018, 10:12

Hallo,

was mir in der HM Welt fehlt wäre ein etwas größeres ePaper Display, z.B. als Anzeige der Außentemperatur, aber auch andere Meldungen. Das original eq-3 Display ist mir da etwas zu klein.
Denkbar wäre z.B. sowas hier: http://r.ebay.com/T2ihdF
Wenn man das mit dem Arduino, Funkmodul und ein paar Batterien in ein passendes Gehäuse packt...

Jetzt fehlt mir leider das Verständniss in der Programmierung um sowas selber umzusetzen...
Daher die Frage an die Programmierer hier: Wie schwer schätzt ihr das ein? Ist das realistisch?

Und: Nein, ich will das nicht per WLAN/Tablet/... machen, ich hätte das wirklich gerne direkt in der HM-Welt.

Gruß,
Sven

jp112sdl
Beiträge: 3635
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: ePaper Display?

Beitrag von jp112sdl » 21.06.2018, 10:19

Schau mal hier:
https://github.com/pa-pa/AskSinPP/issues/26

Dort hat schon mal jemand Versuche mit ePaper durchgeführt.

Der 328P eignet sich jedenfalls nicht dafür, da die nötigen Bibliotheken zu viel Speicher belegen.
https://github.com/pa-pa/AskSinPP/issue ... -388174760

"knopserl" hat aber wohl schon die AskSinPP mittlerweile erfolgreich auf einen ESP8266/ESP32 portieren können.
Eventuell kannst du dich mit ihm dort mal kurzschließen.

VG,
Jérôme

jp112sdl
Beiträge: 3635
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: ePaper Display?

Beitrag von jp112sdl » 21.06.2018, 10:20

Nachtrag:

Vielleicht genügt jedoch auch schon der Einsatz eines ATMega 644 oder 1284.
@deimos hat ja die AskSinPP Lib für diese beiden µC kompatibilisiert. 8)

VG,
Jérôme

deimos
Beiträge: 3157
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: ePaper Display?

Beitrag von deimos » 21.06.2018, 10:25

Hi,

den Gedanken an sowas hatte ich auch schon, aber der Tag hat halt nur 24h.

Was ich bei dem Ding als Herausforderung sehe, ist die Datenmenge, die über die Funkstrecke muss, wenn das vom Inhalt voll dynamisch sein soll.
Besser wäre es vermutlich, wenn man da eine Art Tabelle drauf legt mit Einträgen in der Form "Name: Wert", wobei der Name nur einmal konfiguriert wird (ggf. sogar hart im Sketch) und nur die Werte überträgt. Aber dann ist man halt deutlich weniger flexibel.

Und mit Batterien muss man halt beachten, dass das den DutyCycle ordentlich hochtreiben kann.

Viele Grüße
Alex

jp112sdl
Beiträge: 3635
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: ePaper Display?

Beitrag von jp112sdl » 21.06.2018, 10:29

Ich denk auch, interessant wird die Erweiterung der AskSinPP Lib.

Bei den originalen HomeMatic Displays wird der Text mittels Multiframe-Command übertragen mit 12 Byte Länge je Textzeile.
Das ist derzeit noch gar nicht implementiert.
Die max. Payload ist auf 17 Bytes begrenzt.

VG,
Jérôme

Sven_A
Beiträge: 2559
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: ePaper Display?

Beitrag von Sven_A » 21.06.2018, 10:32

@jp112sdl: Danke. Uh... wenn ich das lese wird mir wieder klar wie wenig ich doch vom Programmieren verstehe... Das geht über meine Fähigkeiten.

@deimos: Ja, das man da mit dem DC aufpassen muss ist mir klar. Wie gesagt: Idee war auch nur die Außentemp bei Bewegung/alle 15 Minuten (schneller ändert sich da eh nichts) drauf zu braten.
Ein paar Texte die im Code hinterlegt werden wären auch ok, ich denke da vor allem an "Welcher Rauchmelder hat ausgelöst" falls ich mal mitten in der Nacht wieder einen (Fehl-)Alarm hab...

Aber wie schon gesagt: 1) Hab ich zu wenig Ahnung, 2) war da was mit den 24 Stunden/Tag und dann noch kleine Kinder...

jp112sdl
Beiträge: 3635
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: ePaper Display?

Beitrag von jp112sdl » 21.06.2018, 10:38

Ich glaub, so out-of-the-box mit dem wenigsten Aufwand, könnte man Teile vom Dimmer- oder Rollladensketch dafür missbrauchen.
Der bekommt ja von der CCU einen Wert 0 - 100.
Eine Logik im Sketch bräuchte dann nur entsprechend eines empfangenen Wertes einen vorgefertigten Text anzeigen.
Das wäre wohl meine "very quick & dirty" Lösung.
Bleibt aber immer noch die Sache mit dem Speicher und dass es keine fertigen 3.3V/8MHz 644 Boards zu kaufen gibt.

VG,
Jérôme

papa
Beiträge: 368
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: ePaper Display?

Beitrag von papa » 21.06.2018, 11:04

Die Sensorwerte müssten durch peering verbunden werden. Die Temperature könnte ähnlich wie beim Thermostat durch peering eines Weather-Kanals mit einer Wetterstation/Thermometer erfolgen. Dann könnte das Display die Temperatur einfach aus dem eh schon existierenden Funkverkehr mitlesen.
Für Fensterkontakte könnte ich mir das auch noch vorstellen. Da würde man dann den Gesamtzustand aller gepeerten Fenster berechnen können.
Müsste man mal weiterdenken, ob das so Sinn macht.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

Sven_A
Beiträge: 2559
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: ePaper Display?

Beitrag von Sven_A » 21.06.2018, 11:06

papa hat geschrieben:...Wetterstation/Thermometer ...
Im Moment kommt meine Außentemperatur aus der Heizung, wo sie ausgelesen und per LAN in eine SysVar auf der CCU geschrieben wird... aber gut, ein Außentempsensor ist dann auch schnell zusammengebaut... ;-)

Familienvater
Beiträge: 6981
Registriert: 31.12.2006, 15:18
Wohnort: Rhein-Main
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: ePaper Display?

Beitrag von Familienvater » 21.06.2018, 11:26

Hi,

ich weiß, altes Handy ist nicht HM-Welt, aber soetwas eignet sich hervorragend als Info-Display.
Ausgelöste Rauchmelder sagt mir mein Handy an, weil es mir die Pushover-Mitteilung vorließt...

Der Familienvater

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“