RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Schrotti
Beiträge: 7
Registriert: 09.10.2018, 09:36

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von Schrotti » 09.10.2018, 21:01

Hallo Jens,

ich bin neu hier und habe obenstehendes Image als Einstieg in die RaspberryMatic-Welt installiert. Das System fährt hoch und ist auch per Web erreichbar. Leider kann ich keine Geräte anlernen. Vermutlich stimmt noch was nicht mit dem Funkmodul. Ich habe dazu einen Thread platziert viewtopic.php?f=60&t=45911&p=459949#p459949. Vermutlich aber an der falschen Stelle. Ich würde gern weiter erkunden und einsteigen. Vlt. hast Du eine Idee, wo ich suchen kann.

Danke schon mal im voraus.
Schrotti

andreasph
Beiträge: 26
Registriert: 24.01.2018, 17:50

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von andreasph » 09.10.2018, 21:42

Hallo Jens,

erst einmal vielen Dank für Deine Arbeit! Die neue Version läuft bei mir jetzt seit gut einer Woche.
Diese extrem vielen Einträge im Logfile

Code: Alles auswählen

local0.err ReGaHss: Error: IseXmlRpc::GetObjectByHSSAddress: no exists device object with address= CENTRAL:0 [iseXmlRpc.cpp:2167]
habe ich auch. Auffällig auch die Meldungen (im 5 Minutentakt)

Code: Alles auswählen

Oct 9 07:24:28 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-6] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue 
Oct 9 07:24:28 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-6] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used 
Oct 9 07:24:28 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-6] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used 
Viel störender sind aber Kommunikationsstörungen, die ich in dieser Anzahl vorher nicht hatte. Aktoren sind immer mal wieder nicht erreichbar. Ob das aber auf die neue Firmware zurückzuführen ist?
Ich werde jetzt auf die vorherige Version zurück gehen und weiter beobachten.

Viele Grüße
Andi

Bernd-Joras
Beiträge: 124
Registriert: 26.03.2016, 09:33

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von Bernd-Joras » 10.10.2018, 08:42

Die Meldungen im 5 Minuten Takt kann ich auch bestätigen ...

Code: Alles auswählen

[size=50]Oct 9 19:35:55 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-5] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue 
Oct 9 19:35:55 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-5] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used 
Oct 9 19:35:55 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-5] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used 
Oct 9 19:40:22 de.eq3.cbcs.legacy.bidcos.rpc.LegacyServiceHandler INFO  [vert.x-worker-thread-1] (un)registerCallback on LegacyServiceHandler called from url: http://192.168.5.110:2098 
Oct 9 19:40:22 de.eq3.cbcs.legacy.bidcos.rpc.LegacyServiceHandler INFO  [vert.x-worker-thread-1] init finished 
Oct 9 19:40:22 de.eq3.cbcs.legacy.bidcos.rpc.internal.InterfaceInitializer INFO  [vert.x-worker-thread-2] Added InterfaceId: HmIP-RF 
Oct 9 19:40:22 de.eq3.cbcs.legacy.bidcos.rpc.internal.DeviceUtil INFO  [vert.x-worker-thread-2] updateDevicesForClient HmIP-RF -> 6 device addresses will be added[/size] 
Kommunikationsstörungen habe ich jedoch in diesem Zusammenhang nicht beobachten können.

Gruß, Bernd

wittus67
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2018, 14:41

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von wittus67 » 10.10.2018, 10:00

Moin moin

Jetzt scheint es beim xten Versuch zu funktionieren.
Habe gerade die nakte 3.37.8.20180922 installiert, Netzwerk konfiguriert und die gleichen Probleme erhalten. Dabei hatte ich allerdings beim Proxy einen Typo. Nachdem ich die Netzwerkkonfiguration korrigiert habe lief das System korrekt und ich konnte erfolgreich meine Daten per Backup einlesen. Jetzt noch das Update auf die 3.37.8.20180929. Allerdings tauchen jetzt wieder die gleichen Probleme auf. Habe dann den CUx Daemon auf die 2.1.0 aktualisiert und das System neu gestartet. Siehe da, es funktioniert wieder.

Vielen Dank Jens!

Gruss, Markus

wittus67 hat geschrieben:
08.10.2018, 15:23
Hallo zusammen

Nach dem Update auf die 3.37.8 habe ich folgende Probleme:
- Unter "Status und Bedienung" fehlen alle Homematic Geräte. Philips HUE Geräte sind sichtbar.
- Unter "Einstellungen/Geräte" sind auch die Homematic Geräte vorhanden, lassen sich aber nicht konfigurieren, da die Screens leer sind.
- Alle Verknüpfungen fehlen unter "Programme und Verknüpfungen"
- Das Fenster bei "Geräte anlernen" ist auch leer. Es erscheinen nur die Knöpfe "zurück" und "Posteingang"

Version 2.35.16 läuft problemlos.

....

Dome_2001
Beiträge: 292
Registriert: 01.07.2014, 10:18

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von Dome_2001 » 12.10.2018, 09:46

Hallo,

ich bekomme seit dem update ständig die Alarmmeldung S.USV-Power-Restored. Muss ich nun die S.USV-Power neu konfigurieren?

Danke Euch

Grüße

Sven
--------------------------------------------
138 Kanäle in 55 Geräten und 111 CUxD-Kanäle in 7 CUxD-Geräten
--------------------------------------------

Zero2Cool
Beiträge: 21
Registriert: 23.11.2016, 07:13

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von Zero2Cool » 12.10.2018, 09:49

Hallo,

ich habe gestern von 2.x auf 3.37 aktualisiert und bekomme jetzt diese Meldung, wenn ich mir ein Diagramm anzeigen lassen möchte:

Es ist kein USB-Speicher für die Speicherung der Diagrammdaten vorhanden oder auf diesen konnte nicht zugegriffen werden. Um die Diagrammdaten zu speichern, ist externer USB-Speicher erforderlich.

Einen USB-Stick verwende ich gar nicht, da die microSD Karte groß genug ist.
EDIT: Anscheinend ist die Verwendung eines USB-Sticks für die Diagramm Daten ja nun Standard, gibt es denn auch keine Möglichkeit das zu ändern?

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 1408
Registriert: 21.07.2015, 14:03

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von blackhole » 12.10.2018, 10:03

Zero2Cool hat geschrieben:
12.10.2018, 09:49
Um die Diagrammdaten zu speichern, ist externer USB-Speicher erforderlich.
RRDs (eben die Diagrammdatenbanken) werden sehr oft beschrieben und zwar innerhalb ihrer jeweiligen Dateien immer wieder an die selben Stellen (Zellen) des Speichermediums.

Vorher haben die RRDs die SD-Karten kaputtgeschrieben (das recht häufige Sterben von RaspberryMatics ist hier nachtzulesen).
Jetzt schreiben sie halt USB-Sticks kaputt.

Eine saubere Lösung wäre das Schreiben der RRDs in ein tmpfs und ein sinnvolles Zurückschreiben der RRDs auf das Speichermedium in verträglichen Abständen.
 
Anwesenheit BT v2 (Raspbian>CCU3) | CCU-Protect v2 (CCU3) | Mini SV-Datalogger v2 (CCU3) | Servicemeldungen SV v2 (CCU3) | BLGSH (Y)
 

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3498
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von jmaus » 12.10.2018, 10:12

blackhole hat geschrieben:
12.10.2018, 10:03
Zero2Cool hat geschrieben:
12.10.2018, 09:49
Um die Diagrammdaten zu speichern, ist externer USB-Speicher erforderlich.
Vorher haben die RRDs die SD-Karten kaputtgeschrieben (das recht häufige Sterben von RaspberryMatics ist hier nachtzulesen).
Jetzt schreiben sie halt USB-Sticks kaputt.
Eine andere Möglichkeit sich vor dem ständigen Kaputtgehen seines USB-Sticks in dem Falle zu schützen wäre, als Dateisystem "F2FS" auf dem USB Stick zu verwenden. D.h. den USB Stick vorher in einem anderen Linux (oder via Kommandozeile in RaspberryMatic) mit einem F2FS filesystem zu formatieren und das zu nutzen. Soweit ich gelesen habe ist das spezielle für SD und USB Karten entwickelt worden und soll die Lebensdauer entsprechend erhöhen.
RaspberryMatic 3.37.8.20181026 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 1408
Registriert: 21.07.2015, 14:03

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von blackhole » 12.10.2018, 10:17

Das wäre nur eine Krücke für eine Krücke.

Der USB-Stick ist völlig unnötig. Einfach vernünftig umsetzen wie oben beschrieben und gut ist.
Auf meiner modifizierten CCU3 läuft das bisher sehr zufriedenstellend.
 
Anwesenheit BT v2 (Raspbian>CCU3) | CCU-Protect v2 (CCU3) | Mini SV-Datalogger v2 (CCU3) | Servicemeldungen SV v2 (CCU3) | BLGSH (Y)
 

Zero2Cool
Beiträge: 21
Registriert: 23.11.2016, 07:13

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von Zero2Cool » 12.10.2018, 10:22

Ich hatte ein extra Image von rmupdate, wo die Partitionsgrößen ja geändert sind, auf einer guten 64gb microSD Karte installert.
Das ich jetzt extra einen USB-Stick kaufen muss, welcher nicht zu groß ist finde ich echt blöd. Bis eine gute microSD Karte durch so kleine Daten kaputt geht sollte ja ewig dauern. Durch das auslagern auf einen USB-Stick geht dieser vermutlich eher hops, aber das Raspberrymatic läuft weiter.

Wie wird das denn in der CCU3 gemacht, steckt extra schon ein USB-Stick dran, oder wie wird das dort gelöst?

Gesperrt

Zurück zu „RaspberryMatic“