HM Access point mit Philips Hue verbinden

HMIP Installation - Server im Internet

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
jexner
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2018, 16:11

HM Access point mit Philips Hue verbinden

Beitrag von jexner » 29.11.2018, 16:17

Hallo,

ich habe mir ein Starter Set mit HM-Accesspoint und Rauchwarnern geholt. Parallel betreibe ich die Lichtsteurung über Philips Hue inkl. Sprachsteuerung über Alexa.
Wie kann ich Philips Hue in die HM einbinden, so das von dort die Lichtsteuerung erfolgen kann? Geht das "nur" mit dem Accesspoint oder bauche ich dazu zusätzlich eine CCU2 oder CCU3?
Wenn ja, brauche ich beide Geräte (AP und CCU)?

würde mich über Antworten freuen .-)

HM-Frischling Jörg ;-)

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 6425
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal

Re: HM Access point mit Philips Hue verbinden

Beitrag von Roland M. » 29.11.2018, 18:23

Hallo Jörg, willkommen im Forum!
jexner hat geschrieben:
29.11.2018, 16:17
Wie kann ich Philips Hue in die HM einbinden, so das von dort die Lichtsteuerung erfolgen kann? Geht das "nur" mit dem Accesspoint oder bauche ich dazu zusätzlich eine CCU2 oder CCU3?
Mit dem AP funktioniert das leider nicht, dafür benötigst du eine CCU (CCU2, CCU3, Raspberrymatic, ...).
Dann wiederum benötigst du den AP nicht mehr.
In einer HM-Installation gibt es nur einen "Gott", das kann entweder eine CCU, oder ein AP sein.


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul, Raspberrymatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

tomi_cc16
Beiträge: 1097
Registriert: 30.11.2013, 16:35
Wohnort: Mordor
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: HM Access point mit Philips Hue verbinden

Beitrag von tomi_cc16 » 30.11.2018, 01:19

Momentan nur über Umwege

entweder beides (AP + HuE) verbinden mit Conrad Connect
viewtopic.php?f=59&t=46082&p=461348&hil ... ct#p461348
Hier ein Bsp.
https://community.conradconnect.de/disc ... mment_1110

oder Home Assistant auf einem Raspberry installieren und HmIP Access Point und Philips Hue einbinden
viewtopic.php?f=46&t=46468



Die inoffizielle REST API Doku des HmIP Access Points findet man hier:
https://github.com/coreGreenberet/homematicip-rest-api
Zuletzt geändert von tomi_cc16 am 30.11.2018, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.

jexner
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2018, 16:11

Re: HM Access point mit Philips Hue verbinden

Beitrag von jexner » 30.11.2018, 20:28

Jo, freut mich hier zu sein .-)

Danke für die Antworten. Das mit dem Raspberry und programmieren etc. schließe ich jetzt mal für mich aus. das muß ich nicht mehr haben :-D
Also käme die CCU2 infrage, die eigentlich meinen Ansprüchen entsprechen dürfte.
Aber die kann doch kein IP, oder? Oder wie war das nun mit diesem SW-Update??
Ich habe hier die Rauchmelder HMIP-SWSD, die ich auf jeden Fall einsetzen möchte...weiter würde es dann mit Alarm etc. gehen.

Wenn`s nun die CCU2 kann, ware das ja meine Lösung, oder?

Schonmal danke für die Antworten!

Gruß
Jörg

shartelt
Beiträge: 3523
Registriert: 14.01.2015, 14:59
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: HM Access point mit Philips Hue verbinden

Beitrag von shartelt » 30.11.2018, 20:47

CCU2 kann IP...aber Du solltest wenn schon dann eine CCU3 kaufen.

tomi_cc16
Beiträge: 1097
Registriert: 30.11.2013, 16:35
Wohnort: Mordor
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: HM Access point mit Philips Hue verbinden

Beitrag von tomi_cc16 » 30.11.2018, 22:49

Also es gibt 2x Funkprotokolle, Homematic und Homematic IP.

—————————————————————————

CCU3 / RaspberryMatic kann Funkprotokoll Homematic und Homematic IP

Access Point kann nur Homematic IP


—————————————————————————

CCU3 / RaspberryMatic - les das WebUI Handbuch

Access Point - les das Homematic IP Anwenderbuch

—————————————————————————

Beides findest du hier:
https://www.eq-3.de/service/downloads.html

Mit diesen Grundlagen stell dann deine Fragen was noch offen ist.

mic.maier
Beiträge: 1
Registriert: 27.11.2020, 14:58
System: Access Point

Re: HM Access point mit Philips Hue verbinden

Beitrag von mic.maier » 27.11.2020, 15:04

Hallo,

ich habe diesen alten Thread gefunden, weil ich aktuell genau die selbe Frage habe: nach Neuanschaffung eines Homematic IP APs wollte ich nach testweiser Einbindung einiger Homematic IP Sensoren mein recht komplexes Hue-System (ca 70 Lampen) einbinden - nur um festzustellen dass Homematic IP das nicht zu können scheint. Mit so einem Problem hatte ich einfach nicht gerechnet. Ist das also wirklich noch immer aktuell?

Was ist dann die langfristig sinnvolle Lösung? Homematic CCU3? Oder gibt es da etwas Neueres?

Danke an Alle

Fonzo
Beiträge: 4081
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal

Re: HM Access point mit Philips Hue verbinden

Beitrag von Fonzo » 27.11.2020, 17:42

mic.maier hat geschrieben:
27.11.2020, 15:04
Was ist dann die langfristig sinnvolle Lösung? Homematic CCU3? Oder gibt es da etwas Neueres?
Falls Du Alexa nutzen solltest, könntest Du da auch Homematic IP über den Homematic IP Access Point mit Hue verbinden in einer Routine ohne eine CCU3 zu nutzen.

Matsch
Beiträge: 1312
Registriert: 30.05.2019, 11:37
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: HM Access point mit Philips Hue verbinden

Beitrag von Matsch » 27.11.2020, 17:53

mic.maier hat geschrieben:
27.11.2020, 15:04
- nur um festzustellen dass Homematic IP das nicht zu können scheint.
Das ist nicht korrekt. Homematic IP kann das sehr wohl, aber nicht mit AP als Zentrale, sondern nur mit einer CCU.
Was ist dann die langfristig sinnvolle Lösung? Homematic CCU3? Oder gibt es da etwas Neueres?
1. Langfristigkeit: Bei mir hatte der AP eine Lebenserwartung von ca. 6 Wochen. Danach war mir klar, dass ich dieses Cloud-System ob seiner geringen Gestaltungsfreiheiten in Rente schicke.

2. Wenn du nur Homematic meinst: Neueres als das neueste? CCU3 ist ja nun mal die letzte Zentralenentwicklung.

Benutzeravatar
HornetRider
Beiträge: 836
Registriert: 16.02.2019, 01:02
System: Access Point
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: HM Access point mit Philips Hue verbinden

Beitrag von HornetRider » 27.11.2020, 18:15

Mit ioBroker oder anderer Middleware kann man auch Hue und den HmIP-HAP verbinden.
Läuft bei mir sehr stabil.
HmIP Access Point - 104 Komponenten + 2 HAPs zur Erweiterung ~
Philips Hue mit 34 Komponenten ~
Smartha App auf Tablet - Pushover App auf Smartphone ~
ioBroker in Docker Container auf Synology DS218+ ~
2 Xiaomi Mi Robot Vacuum ~ Husqvarna Automower 105 ~
2 AVM Fritz!DECT 200 ~ 1 AVM Fritz!DECT 210

:idea: Smart Home ist nur Smart, wenn man es nicht bedienen muss. :idea:

HmIP Anwenderhandbuch: https://www.homematic-ip.com/downloads/ ... ndbuch.pdf
HmIP Wetterstation pro brachte der Weihnachtsmann :D

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP mit Access Point“