Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 3360
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 10.04.2019, 17:52

BeWi hat geschrieben:
10.04.2019, 15:12
Wenn ich flashe muss alles (Ausser strom) angeschlossen sein, oder?
Zum reinen Flashen muss nichts angeschlossen sein.
Der Flash-Vorgang macht nix mit der Peripherie...

BeWi hat geschrieben:
10.04.2019, 14:29
Ist der Sketch jetzt zu groß?
Nein... 30614 Byte ist weniger 30720 Byte.

Code: Alles auswählen

Archiving built core (caching) in: C:\Users\Benjamin\AppData\Local\Temp\arduino_cache_13452\core\core_arduino_avr_pro_cpu_16MHzatmega328_8c5e1f8e939117b34658b52869da2f51.a
Kann es sein, dass du das falsche Board ausgewählt hast?
16MHzatmega328

VG,
Jérôme

BeWi
Beiträge: 43
Registriert: 16.03.2018, 10:55
Wohnort: Landkreis Bamberg

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von BeWi » 10.04.2019, 19:26

Hallo,

das mit dem Board kann sein hab die 3,3V Version.

Muss ich beim Blitzsensor was auskommentieren, den hab ich ja nicht verbaut?!?

Als Netzteil würde ich ein Handyladegerät mit USB nehmen, dass sollte ja klappen, oder?

Beste Grüße und vielen Dank,
BeWi

BeWi
Beiträge: 43
Registriert: 16.03.2018, 10:55
Wohnort: Landkreis Bamberg

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von BeWi » 12.04.2019, 12:44

Hallo,
jp112sdl hat geschrieben:
10.04.2019, 17:52
BeWi hat geschrieben:
10.04.2019, 15:12
Wenn ich flashe muss alles (Ausser strom) angeschlossen sein, oder?
Zum reinen Flashen muss nichts angeschlossen sein.
Der Flash-Vorgang macht nix mit der Peripherie...

BeWi hat geschrieben:
10.04.2019, 14:29
Ist der Sketch jetzt zu groß?
Nein... 30614 Byte ist weniger 30720 Byte.

Code: Alles auswählen

Archiving built core (caching) in: C:\Users\Benjamin\AppData\Local\Temp\arduino_cache_13452\core\core_arduino_avr_pro_cpu_16MHzatmega328_8c5e1f8e939117b34658b52869da2f51.a
Kann es sein, dass du das falsche Board ausgewählt hast?
16MHzatmega328
Hat alles soweit geklappt, Station ist angelernt, allerdings liefert sie Keine Daten?
Zumindest steht alles auf 0 ausser Luftdruck, der ist bei 500.00 hPa und Rel. Luftfeuchte: 1%
Wenn ich den Regensensor von Eugen befeuchte, geht die heizung an.

Den Blitzsensor habe ich nicht verbaut im sketch ihrzu aber auch nix geändert?!?

Im Arduino am seriellen_Monitor wird nix ledbares angezeit, was kann ich tun?

Beste Grüße und vielen Dank,
BeWi

stan23
Beiträge: 637
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von stan23 » 12.04.2019, 12:51

BeWi hat geschrieben:
12.04.2019, 12:44
Im Arduino am seriellen_Monitor wird nix ledbares angezeit, was kann ich tun?
Hast du 57600 Baud eingestellt?
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

BeWi
Beiträge: 43
Registriert: 16.03.2018, 10:55
Wohnort: Landkreis Bamberg

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von BeWi » 12.04.2019, 13:58

Hallo,
stan23 hat geschrieben:
12.04.2019, 12:51
BeWi hat geschrieben:
12.04.2019, 12:44
Im Arduino am seriellen_Monitor wird nix ledbares angezeit, was kann ich tun?
Hast du 57600 Baud eingestellt?
Nein hatte ich nicht, werde ich nachher mal testen.

Danke und Gruß,
BeWi

BeWi
Beiträge: 43
Registriert: 16.03.2018, 10:55
Wohnort: Landkreis Bamberg

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von BeWi » 12.04.2019, 16:23

Hallo,

also das sagt er mir am seriellen-Monitor

Code: Alles auswählen

AskSin++ V3.1.8 (Apr 11 2019 17:46:41)
MAX44009 Sensor Error 2
BME280 sensor NOT OK
Address Space: 32 - 86
CC init1
CC Version: 14
 - ready
* Config Changed       : List0
* SENDEINTERVALL       : 30
* Config changed       : List1
ignore 0F 38 86 10 5A8FB2 000000 0A A0 E2 09 00 00  - 1982
ignore 0F B2 86 10 3896C2 000000 0A A8 E4 0B 0A 00  - 2109
LD REGS [ 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 ]
AS3935 Init done.
WINDDIR aVal  : 1023 :: tolerance = 10 :: i = 0
Da scheint wohl was nicht zu passen, wie suche ich denn den Fehler am besten?

Grüße und vielen Dank,
BeWi

jp112sdl
Beiträge: 3360
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 12.04.2019, 16:41

Keiner der Sensoren wird erkannt.
I2C Verdrahtung prüfen.

VG,
Jérôme

BeWi
Beiträge: 43
Registriert: 16.03.2018, 10:55
Wohnort: Landkreis Bamberg

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von BeWi » 12.04.2019, 17:06

Hallo,
jp112sdl hat geschrieben:
12.04.2019, 16:41
Keiner der Sensoren wird erkannt.
I2C Verdrahtung prüfen.

Also wenn ich es direkt auf die pins im Board stecke findet er den BME280 auch nicht.

Nutze die Platine, kann ich das einfach auf durchgang prüfen?

Gruß,
BeWi

jp112sdl
Beiträge: 3360
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 12.04.2019, 17:22

Es gibt verschiedene Varianten des BME280 Breakout Boards.
Passen denn SCL und SDA oder sind die evtl. falsch herum?
Ist irgendwo ein Kurzschluss zwischen den Pins?
Hast du mal einen BME280 Testsketch (aus der BMe280 Lib) probiert und geschaut ob Werte angezeigt werden?
Sind alle verwendeten Pins vom Pro Mini mit der Platine verlötet?
...
...
...

VG,
Jérôme

BeWi
Beiträge: 43
Registriert: 16.03.2018, 10:55
Wohnort: Landkreis Bamberg

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von BeWi » 12.04.2019, 20:30

Hallo,
jp112sdl hat geschrieben:
12.04.2019, 17:22
Es gibt verschiedene Varianten des BME280 Breakout Boards.
Passen denn SCL und SDA oder sind die evtl. falsch herum?
Ist irgendwo ein Kurzschluss zwischen den Pins?
Hast du mal einen BME280 Testsketch (aus der BMe280 Lib) probiert und geschaut ob Werte angezeigt werden?
Sind alle verwendeten Pins vom Pro Mini mit der Platine verlötet?
...
...
...
hatte mir vorhin ein Bild vom Pro mini gemacht um zu sehen ob es ein Kurzschluss sein könnten.

Es sieht eher so aus als wären die zwei Pins von SCL und SDA nicht angeleitet.
Das werde ich morgen gleich mal checken bzw. ändern.

Gruß und danke,
BeWi

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“