[GELÖST] Zusatzplatine Homematic auf Raspberry testen

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Speedyggg
Beiträge: 52
Registriert: 04.03.2008, 08:56

[GELÖST] Zusatzplatine Homematic auf Raspberry testen

Beitrag von Speedyggg » 01.05.2019, 11:30

Hallo,

ich bin gerade dabei auf meinem Raspberry Raspberrymatic in Betrieb zu nehmen. Software läuft soweit. Nun habe ich zwei Probleme:
1. das Backup meiner CCU2 wird beim hochladen auf den Raspberry mit fehlerhaft abgebrochen. Ich habe eine *.SBK Datei. Fehlermeldung ist, daß es sich um eine fehlerhafte *.apkx Datei handeln könnte.

2. Da das alles für mich neu ist dachte ich das ich als erstes einmal die Homematic- Aufsatzplatine teste. Also einen Steckdosenaktor in den Anlernmodus versetzt und auf dem Raspberry auf Geräte anlernen. Leider kommt nix an. Kann ich testen ob die Zusatzplatine erkannt wird oder ob diese funktioniert?

Hier mal ein Foto von der Platine:
Anhang

Danke für euere Hilfe!

Gruß
Speedyggg
Dateianhänge
img_2286.jpg

Gerti
Beiträge: 1040
Registriert: 28.01.2016, 18:06

Re: Zusatzplatine Homematic auf Raspberry testen

Beitrag von Gerti » 01.05.2019, 12:09

Hi!

Funkmodul ist falsch zusammengelötet.

Gruß
Gerti

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4591
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Zusatzplatine Homematic auf Raspberry testen

Beitrag von jmaus » 01.05.2019, 12:17

Gerti hat geschrieben:
01.05.2019, 12:09
Funkmodul ist falsch zusammengelötet.
In der Tat ein "Klassiker" und trotzdem immer wieder überraschend das viele Leute es wohl gänzlich unterlassen die Anleitung bzw. Bebilderung der Lötanleitung genauer zu studieren bevor sie sich daran machen den Lötkolben in die Hand zu nehmen... :D
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Speedyggg
Beiträge: 52
Registriert: 04.03.2008, 08:56

Re: [GELÖST] Zusatzplatine Homematic auf Raspberry testen

Beitrag von Speedyggg » 01.05.2019, 12:32

Ein Klassiker -Forenkommentare ädern sich nie-

Trotzdem Danke!

SoerenR
Beiträge: 91
Registriert: 19.03.2019, 10:10

Re: [GELÖST] Zusatzplatine Homematic auf Raspberry testen

Beitrag von SoerenR » 01.05.2019, 12:48

Vergleich doch einfach mal die Bilder....

https://www.elv.de/module/produktkatalo ... id=2450106
Gruß Sören

RaspberryMatic // Philips Hue // HomeKit // und ein paar Spielerreien

Speedyggg
Beiträge: 52
Registriert: 04.03.2008, 08:56

Re: [GELÖST] Zusatzplatine Homematic auf Raspberry testen

Beitrag von Speedyggg » 01.05.2019, 13:44

Ja, das ich Bockmist gebaut habe steht außer Frage. Es ging mir auch nicht um meinen Fehler, sondern wie die Kommunikation in Foren ist. Ich bin ja froh das es Leute wie gibt die sich zum eine damit auskennen und ein solchen Fehler sofort erkennen und auch noch ihre private Zeit opfern.


Hat denn jetzt noch einer eine Idee warum ich das Backup nicht einspielen kann? Oder habe ich da auch etwas falsch gelesen.


Viele Grüße und nichts für ungut!

Gerti
Beiträge: 1040
Registriert: 28.01.2016, 18:06

Re: [GELÖST] Zusatzplatine Homematic auf Raspberry testen

Beitrag von Gerti » 01.05.2019, 13:58

Hi!

Vermutlich selbe Ursache. Siehe auch hier:
viewtopic.php?f=65&t=45696&p=503695&hilit=apkx#p503695

Gruß,
Gerti

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 4591
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] Zusatzplatine Homematic auf Raspberry testen

Beitrag von jmaus » 01.05.2019, 16:37

Speedyggg hat geschrieben:
01.05.2019, 13:44
Hat denn jetzt noch einer eine Idee warum ich das Backup nicht einspielen kann? Oder habe ich da auch etwas falsch gelesen.
Das liegt auch an dem fehlenden Funkmodul. Man kann ein backup nur zurückspielen wenn man auch ein funktionierendes Funkmodul hat.
RaspberryMatic 3.45.7.20190511 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Speedyggg
Beiträge: 52
Registriert: 04.03.2008, 08:56

Re: [GELÖST] Zusatzplatine Homematic auf Raspberry testen

Beitrag von Speedyggg » 12.05.2019, 20:22

Hallo, habe jetzt eine neuen Aufsatz für den Raspberry zusammengelötet und versucht das Ganze ans fliegen zu bekommen. Backup konnte ich jetzt zurück sichern, sehe alles kann aber nichts schalten oder neu anlernen.

Habt ihr da noch eine Idee was das sein kann?

Habt Dank!

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“