HB-OU-MP3-LED

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

pafra
Beiträge: 105
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: HB-OU-MP3-LED

Beitrag von pafra » 09.05.2019, 13:10

Hallo Jerome,

vielen Dank!

Ich habe mir jetzt mal zwei neue MP3-Player bestellt.
Nicht, dass die beiden, die ich momentan habe, ein Problem haben.

Ich hätte jetzt trotzdem noch eine Frage:
Von welcher Quelle hast Du die DFRobotDFPlayerMini.h und die SoftwareSerial.h?
Ich möchte auch ausschließen, dass ich da eventuell ein Problem habe...

Gruß
Franz

jp112sdl
Beiträge: 3349
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-OU-MP3-LED

Beitrag von jp112sdl » 09.05.2019, 13:16

SoftwareSerial: https://github.com/PaulStoffregen/SoftwareSerial
DFRobot....h: https://github.com/DFRobot/DFRobotDFPlayerMini

Du arbeitest auch wirklich mit einem 8MHz getakteten Pro Mini?

VG,
Jérôme

pafra
Beiträge: 105
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: HB-OU-MP3-LED

Beitrag von pafra » 09.05.2019, 13:21

Hallo Jerome,

vielen Dank.
Ich werde das heute Abend mal damit testen.

Ja, denke schon, dass das 8MHz Arduinos sein sollten.
Hab extra noch einen aus einer anderen Lieferung ausprobiert.
Andere Sketche laufen darauf einwandfrei (inclusive dem Funkmodul) und die Serielle läuft auch mit 57600 Baud.

Gruß
Franz

jp112sdl
Beiträge: 3349
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-OU-MP3-LED

Beitrag von jp112sdl » 09.05.2019, 13:23

pafra hat geschrieben:
09.05.2019, 13:21
und die Serielle läuft auch mit 57600 Baud.
Das ist schon mal wichtig und richtig.
Ansonsten noch mal checken, ob evtl. RX/TX vertauscht wurden oder falsche Widerstände verwendet wurden.
Ich weiß auch nicht, wie sich der DFPlayer verhält, wenn keine oder eine falsch formatierte SD Card eingelegt ist

VG,
Jérôme

pafra
Beiträge: 105
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: HB-OU-MP3-LED

Beitrag von pafra » 09.05.2019, 13:28

jp112sdl hat geschrieben:
09.05.2019, 13:23
Ich weiß auch nicht, wie sich der DFPlayer verhält, wenn keine oder eine falsch formatierte SD Card eingelegt ist
Guter Tipp - Danke!
Denn bisher hatte ich da noch keine SD-Karte drin bzw. irgendeine mal testweise rein gesteckt.
Werde ich auch prüfen.

Gruß
Franz

Kaheti
Beiträge: 8
Registriert: 16.11.2018, 18:56
Wohnort: 51491 Overath
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: HB-OU-MP3-LED

Beitrag von Kaheti » 09.05.2019, 22:41

Ohne die SD- Karte erhielt ich auch immer die " DFPlayer Init Error" Meldung.
Nach allen Kontrollen auf fehlerhafte Verdrahtung bzw. Lötstellen brachte das
Einlegen der SD-Karte den gewünschten Erfolg.
Ein Problem mit dem DC habe ich auch nicht.

Gruß
K.H.
VG
Karl-Heinz

lame
Beiträge: 106
Registriert: 15.02.2019, 10:01
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-OU-MP3-LED

Beitrag von lame » 11.05.2019, 17:07

...die Init Fehlermeldung ohne (formatierte) SD-Karte kann ich bestätigen.
Ein tickern und knacken aus dem Lautsprecher hab ich wegbekommen indem ich dem DF-Player 5V gegeben habe :idea:.
Zwischen Pro-Mini und DF-Player sitzt jetzt zur Sicherheit ein Pegelwandler.
Ein Grundrauschen hab ich nicht, nur ein kurzes knacken beim einschalten.

Mit diesem Projekt hab ich Super viel Spaß, Danke dafür :D
Viele Grüße
Lars

Jack01
Beiträge: 40
Registriert: 01.02.2017, 17:08
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-OU-MP3-LED

Beitrag von Jack01 » 16.05.2019, 14:26

Moin,
auch von mir vielen Dank für dieses tolle Projekt.
Ich habe die Hardware so wie empfohlen auf einem Breadboard aufgebaut. Die LEDs lassen sich auch über die Homematic-Zentrale ansteuern. Allerdings bekomme ich keine Soundausgabe. Das MP3 Modul habe ich mit der SD-Karte im "I/O" Mode (wie im DFRobot Wiki gezeigt) erfolgreich getestet.
Ich mußte allerdings auf 5V Versorgungsspannung gehen.
Damit ich jetzt keine Probleme mit dem 3,3V Arduino bekomme, habe ich in die 3 Datenleitungen (TX, RX, Busy) sowie in die LED-Datenleitung einen Pegelwandler zwischengesetzt.

#lame,
auf welcher Seite der Pegelwandler hast Du die beiden 1k Widerstände eingesetzt?

Gruß

Hans-Jürgen
1 x CCU2 und 26 Geräte (5 x HomeBrew)
RaspberryMatic als Back-Up
Remote Control via TinyMatic und VPN

lame
Beiträge: 106
Registriert: 15.02.2019, 10:01
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-OU-MP3-LED

Beitrag von lame » 16.05.2019, 15:57

Jack01 hat geschrieben:
16.05.2019, 14:26
#lame,
auf welcher Seite der Pegelwandler hast Du die beiden 1k Widerstände eingesetzt?
Ich schau noch mal, bin mir aber ziemlich sicher das ich keine Widerstände mehr eingebaut habe.

RX/TX mal gedreht?

//Edit
Hab nachgeschaut, keine Widerstände eingebaut.

//Edit 2
Lt. DF-Robot gehören aber 1k an den DF-Player RX Pin und evtl. auch an TX.
Zuletzt geändert von lame am 16.05.2019, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Lars

Garagenloeter
Beiträge: 200
Registriert: 04.07.2018, 21:52
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: HB-OU-MP3-LED

Beitrag von Garagenloeter » 16.05.2019, 20:35

Hab das Teil nun auch mal nachgebaut.
Ich bekomms leider nicht am laufen.
Das Ding will nicht in den Anlern Modus gehn.

Serieller Monitor zeigt das:

Code: Alles auswählen

AskSin++ V4.1.0 (May 16 2019 20:27:33)
Address Space: 32 - 567
CC init1
CC Version: 14
 - ready
Enable PinPolling: 6 - 1
DFPlayer Init Error.
Ich hab gerade keine Neopixel und den MP3 Player nicht angeschlossen.
kann es daran liegen?

Und... muss beim Player ne LED Leuchten?

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“