HomeMatic mit Smartwatch steuern?

Apps für Mobilgeräte (Smartphones, Tablets) wie Android, Apple iOS, Windows Phone etc. sowie Desktop-Betriebssysteme (Windows, Linux, OS X etc.)

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Leutnant
Beiträge: 248
Registriert: 12.08.2014, 18:25
Wohnort: NRW

HomeMatic mit Smartwatch steuern?

Beitrag von Leutnant » 06.03.2017, 22:23

Hallo,

ist es möglich, mit einer Smartwatch die CCU2 zu steuern? Am besten noch mit Touch auf der Uhr?

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 8206
Registriert: 19.01.2011, 19:15
Wohnort: Landau

HomeMatic mit Smartwatch steuern?

Beitrag von robbi77 » 06.03.2017, 22:51

PocketControl?

Die Suche nach Smartwatch bringt ein paar Ergebnisse. Nix dabei?

Gruß
Roberto
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251
Webui-Handbuch: https://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downl ... h_eQ-3.pdf
Script und Linksammlung: viewtopic.php?f=26&t=27907

shartelt
Beiträge: 2248
Registriert: 14.01.2015, 14:59

Re: HomeMatic mit Smartwatch steuern?

Beitrag von shartelt » 07.03.2017, 14:49

PocketControl geht meines Wissens nur mit der AppleWatch.
Also solltest Du Dir erst einmal überlegen, welche SmartWatch es werden soll und dann kann man Dir auch antworten.

Wenn wir von einer AppleWatch ausgehen...Ja.

mantawatch
Beiträge: 2
Registriert: 14.05.2016, 12:42

Re: HomeMatic mit Smartwatch steuern?

Beitrag von mantawatch » 05.05.2019, 09:41

Hallo zusammen!

Von der Pebble Time Round kommend (Akku am Ende, Akkutausch nicht überlebt, Webmatic-Programme mit http-push ausgelöst), bin ich nun bei Wear OS (Android Wear, Huawei Watch 2) gelandet. Aus meiner SIcht ein ziemlicher Rückschritt, aber egal...

Nach längerer Suche starte ich die Webmatic-Programme nun per Lesezeichen im Wear Internet Browser (kostet ca. 2,99). Lesezeichen lege ich am Smartphone in der App an. Rückmeldungen gibts dabei natürlich keine.

Vielleicht hilfts ja wem.

Beispiel:
Jalousien auf
http://<CCU2-ip>/addons/webmatic/cgi/startprogram.cgi?id=8120

Programmliste mit IDs:
http://<CCU2-ip>/config/xmlapi/programlist.cgi

Viele Grüße,
Steffen

dtp
Beiträge: 6088
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart

Re: HomeMatic mit Smartwatch steuern?

Beitrag von dtp » 13.05.2019, 16:29

Ich nutze seit mehreren Jahren eine Apple Watch (zunächst Series 2, nun Series 4 Cellular) zur Steuerung der HomeMatic. Das Ganze geht recht komfortabel über die Home App (inkl. Homebridge), aber auch über pocket Control. Am liebsten verwende ich die Sprachsteuerung per "Hey Siri", weil es deutlich schneller geht zu sagen "Hey Siri, fahre den Rollladen vor der Terrassentür im Wohnzimmer auf 60 Prozent", als das über den Touchscreen zu steuern. Noch komfortabler geht es, wenn man einen Raum abdunkeln will. Da genügt es zu sagen "Hey Siri, schließe die Rollläden im Wohnzimmer" ohne, dass man dafür eine Szene oder so was erstellt haben muss. Großer Vorteil bei der Watch im Unterschied zu Alexa: es kann nicht jeder einen Sprachbefehl absetzen, weil die Watch nur reagiert, wenn das Display an ist. Hinzu kommt, dass ich mit der Watch auch problemlos von außen die Haustür öffnen kann. Mit einem LTE-Modell kann man das sogar von überall auf der Welt machen, wenn man möchte. 8)
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 8206
Registriert: 19.01.2011, 19:15
Wohnort: Landau

Re: HomeMatic mit Smartwatch steuern?

Beitrag von robbi77 » 13.05.2019, 19:32

Dann pass aber auf das du in Timbuktu nich ausversehen deine Haustür zu Hause auf machst ... 🤣
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251
Webui-Handbuch: https://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downl ... h_eQ-3.pdf
Script und Linksammlung: viewtopic.php?f=26&t=27907

stan23
Beiträge: 506
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Kontaktdaten:

Re: HomeMatic mit Smartwatch steuern?

Beitrag von stan23 » 13.05.2019, 19:41

dtp hat geschrieben:
13.05.2019, 16:29
Mit einem LTE-Modell kann man das sogar von überall auf der Welt machen, wenn man möchte. 8)
Soweit ich weiß unterstützt die Watch kein Roaming, sondern benutzt im Ausland das Mobilfunknetz des iPhone. Damit kann das auch die Watch ohne LTE 8)
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

dtp
Beiträge: 6088
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart

Re: HomeMatic mit Smartwatch steuern?

Beitrag von dtp » 14.05.2019, 08:36

Das stimmt natürlich. Aber innerhalb Deutschlands geht's mit dem LTE-Modell ohne iPhone von fast jedem Punkt aus, sofern ein Netz vorhanden ist. 8)
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

dtp
Beiträge: 6088
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart

Re: HomeMatic mit Smartwatch steuern?

Beitrag von dtp » 14.05.2019, 08:37

robbi77 hat geschrieben:
13.05.2019, 19:32
Dann pass aber auf das du in Timbuktu nich ausversehen deine Haustür zu Hause auf machst ... 🤣
Das kann nicht passieren, weil ich keine KeyMatic habe, sondern lediglich den Türsummer betätigen kann. Wenn die Haustür also abgeschlossen ist, brummt es nur ein wenig. 8)
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Benutzeravatar
Samson71
Beiträge: 902
Registriert: 12.02.2014, 20:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: HomeMatic mit Smartwatch steuern?

Beitrag von Samson71 » 17.05.2019, 08:07

dtp hat geschrieben:
13.05.2019, 16:29
Ich nutze seit mehreren Jahren eine Apple Watch (zunächst Series 2, nun Series 4 Cellular) zur Steuerung der HomeMatic.
Nettes Spielzeug. Unabhängig davon, dass es ja die großen beiden Philosophien Android vs Apple gibt, hilft das aber auch nur dem, der Geld ausgeben zum Stressabbau des Berufsalltags zum Hobby hat, sprich es sich leisten kann.
Um keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen: Ich könnte, lehne das aber (u.a. aus Gründen der Preispolitik) ab.
dtp hat geschrieben:
13.05.2019, 16:29
Großer Vorteil bei der Watch im Unterschied zu Alexa: es kann nicht jeder einen Sprachbefehl absetzen, weil die Watch nur reagiert, wenn das Display an ist.
Falsch! Bei Alexa auch nicht. Hier hier gibt es die Definition von Stimmenprofilen auf die die Reaktion eigeschränkt werden kann. Unabhängig vom Zustand irgendwelcher Hardware.
dtp hat geschrieben:
13.05.2019, 16:29
Hinzu kommt, dass ich mit der Watch auch problemlos von außen die Haustür öffnen kann. Mit einem LTE-Modell kann man das sogar von überall auf der Welt machen, wenn man möchte. 8)
Geht mit jeder anderen Watch die LTE kann/hat oder per Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt ist und auf der die passenden Apss laufen genauso.
Gruß, Markus

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Apps und Desktop-Anwendungen“