Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA & AS3935 Blitzdetektor

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
WernerSch
Beiträge: 58
Registriert: 23.01.2018, 09:12

Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA & AS3935 Blitzdetektor

Beitrag von WernerSch » 10.05.2019, 12:47

Hallo

ich habe den AS3935 bekommen und wollte testen ob er geht. Der BME280 und MAX44009 und die Regen - Windsensoren funktionieren an meiner Schaltung und werden auch an der CCU angezeigt. Wenn ich den AS3935 dran hänge bekomme ich folgende Ausgabe. Beißt der sich auf der Schnittstelle mit dem CC1101 Modul? Das soll doch aber eigentlich funktionieren. Die anderen Sensoren habe ich dann alle abgeklemmt

AskSin++ V3.1.8 (Apr 28 2019 17:08:11)
MAX44009 Sensor Error 2
BME280 sensor NOT OK
Address Space: 32 - 86
CC init1
Error at 00 expected: 2E read: 00
Error at 02 expected: 06 read: 00
Error at 03 expected: 0D read: 00
Error at 04 expected: E9 read: 00
Error at 05 expected: CA read: 00
Error at 07 expected: 0C read: 00
Error at 0B expected: 06 read: 00
Error at 0D expected: 21 read: 00
Error at 0E expected: 65 read: 00
Error at 0F expected: 6A read: 00
Error at 10 expected: C8 read: 00
Error at 11 expected: 93 read: 00
Error at 12 expected: 03 read: 00
Error at 15 expected: 34 read: 00
Error at 17 expected: 03 read: 00
Error at 18 expected: 18 read: 00
Error at 19 expected: 16 read: 00
Error at 1B expected: 43 read: 00
Error at 1E expected: 2F read: 00
Error at 1F expected: 65 read: 00
Error at 20 expected: 78 read: 00
Error at 23 expected: E9 read: 00
Error at 24 expected: 2A read: 00
Error at 25 expected: 1F read: 00
Error at 26 expected: 11 read: 00
Error at 3E expected: 03 read: 00
CC Version: 00
Error at 3E expected: C0 read: 00
- ready
* Config Changed : List0
* SENDEINTERVALL : 10
* Config changed : List1
LD REGS [ 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 ]
AS3935 Init done.
LD IRQ SRC NOT EXPECTED
WINDDIR aVal : 1023 :: tolerance = 10 :: i = 0

Gruß
Werner

jp112sdl
Beiträge: 3158
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA & AS3935 Blitzdetektor

Beitrag von jp112sdl » 10.05.2019, 12:59

Sieht nach nem Kurzschluss zwischen MISO und GND aus.

VG,
Jérôme

WernerSch
Beiträge: 58
Registriert: 23.01.2018, 09:12

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA & AS3935 Blitzdetektor

Beitrag von WernerSch » 11.05.2019, 19:13

Hallo Jerome

mal wieder danke für deine kompetente Hilfe. Hatt wo gelesen das die Pads Si und MISO gebrückt werden müssen. War wohl quatsch weil die nach Masse gehen.

Kann man Blitze eigentlich einfach simulieren. Habe mal gegoogelt aber nur spezielle Elektronik gefunden die das kann

Gruß
Werner

jp112sdl
Beiträge: 3158
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA & AS3935 Blitzdetektor

Beitrag von jp112sdl » 11.05.2019, 19:57

WernerSch hat geschrieben:
11.05.2019, 19:13
Kann man Blitze eigentlich einfach simulieren. Habe mal gegoogelt aber nur spezielle Elektronik gefunden die das kann
Ich kenne auch nur extra Bausätze zum Generieren von Blitzen.
Ab und zu konnte ich mit einem elektronischen Feuerzeug Blitzmeldungen erzeugen... war aber eher Zufall

VG,
Jérôme

TomMajor
Beiträge: 404
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA & AS3935 Blitzdetektor

Beitrag von TomMajor » 15.05.2019, 12:40

Hi Jerome,
wie zuverlässig ist der AS3935 Blitzdetektor eigentlich, gibt es da schon Erfahrungswerte?
Und interessehalber, schaust du nur ab und zu auf die Counter Werte im WebUI oder machst du ein HB-OU-MP3-LED Licht o.ä, an wenn der Blitzcounter bestimmte Schwellen überschreitet?
Viele Grüße,
Tom

jp112sdl
Beiträge: 3158
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA & AS3935 Blitzdetektor

Beitrag von jp112sdl » 15.05.2019, 13:59

TomMajor hat geschrieben:
15.05.2019, 12:40
wie zuverlässig ist der AS3935 Blitzdetektor eigentlich, gibt es da schon Erfahrungswerte?
Der läuft bei mir zu 99% zuverlässig. In seltenen Fällen habe ich mal eine Zählung bei Sonnenschein, aber dann auch mit max. Entfernung von 40km.
TomMajor hat geschrieben:
15.05.2019, 12:40
Und interessehalber, schaust du nur ab und zu auf die Counter Werte im WebUI oder machst du ein HB-OU-MP3-LED Licht o.ä, an wenn der Blitzcounter bestimmte Schwellen überschreitet?
Das ist nur just-for-fun... Wenn ich ein Gewitter aufziehen sehe,dann kann ich an den Entfernungswerten gut ablesen, ob das Gewitter auf mich zukommt oder nur vorbei zieht.
Aber an einer Steuerung etc. hängt da nix.

VG,
Jérôme

TomMajor
Beiträge: 404
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA & AS3935 Blitzdetektor

Beitrag von TomMajor » 15.05.2019, 17:11

Sehr interessant, wäre für mich erst mal auch just for fun.
Hast du zufällig eine Platine in dieser Bauart im Einsatz?
https://de.aliexpress.com/item/New-AS39 ... 08558.html

Batteriebetrieb geht eher nicht bei dem Chip? Er braucht um die 60uA listening mode und 350uA verification mode und ich vermute er muss immer "mithören" um keinen Blitz zu verpassen, also kein Standby, oder?
Viele Grüße,
Tom

jp112sdl
Beiträge: 3158
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA & AS3935 Blitzdetektor

Beitrag von jp112sdl » 15.05.2019, 17:15

Ja genau diese Platine habe ich im Einsatz.
Über Batteriebtrieb/Stromaufnahme habe ich mir nie Gedanken gemacht, da für mich nur Netzbetrieb infrage kam.
Da kann ich leider nix weiter zu beitragen

VG,
Jérôme

TomMajor
Beiträge: 404
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA & AS3935 Blitzdetektor

Beitrag von TomMajor » 15.05.2019, 21:17

Danke, werde mir auch mal so ein Teil zulegen und experimentieren.
Viele Grüße,
Tom

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“