LED Stripe Treppenbeleuchtung

Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: Co-Administratoren

dtp
Beiträge: 6836
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: LED Stripe Treppenbeleuchtung

Beitrag von dtp » 10.05.2019, 12:50

Hi,

wir haben aktuell je Treppe vier LED-Stripes verbaut, die über einen Funk-Dimmer 1-fach, 12-24V-PWM HM-LC-Dim1PWM-CV angesteuert werden. Im Zuge kürzlich durchgeführter Malerarbeiten habe ich Kabelkanäle verlegen lassen, in denen jeweils unter Putz ein achtadriges Kabel verläuft, so dass ich jeden Stripe separat zentral ansteuern kann.

Ich würde nun gerne neben dem Dimmen der LED-Stripes ein automatisches Treppenlauflicht (wie im obigen Video) realisieren, dass mir die vier LED-Stripes von unten nach oben oder umgekehrt ansteuert. Was meint ihr, ließe sich sowas direkt mit dem Funk-RGBW-Controller, HM-LC-RGBW-WM realisieren, wenn ich jeden Farbkanal (R, G, B, W) mit einem LED-Stripe verbinde, oder wäre es sinnvoller, jeden HM-LC-Dim1PWM-CV z.B. um einen nachgeschalteten 4-Kanal-Funk-Schaltaktor, HM-LC-Sw4-Ba-PCB zu ergänzen? Letzteres würde wohl den Funkverkehr etwas mehr belasten, da ja die einzelnen Kanäle des Schaltaktors immer wieder angesteuert werden müssten.

Damit ich das Lauflicht von unten nach oben und von oben nach unten laufen lassen kann, bräuchte ich dann wohl noch je Treppe zwei Funk-Bewegungsmelder mit Taster für 55er-Rahmen HM-Sen-MDIR-WM55. Wisst ihr, ob man diese Bewegungsmelder so unempfindlich einstellen kann, dass sie nur auslösen, wenn sich jemand in maximal einem Meter Entfernung davor bewegt?
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

nik82
Beiträge: 194
Registriert: 14.05.2016, 15:15

Re: LED Stripe Treppenbeleuchtung

Beitrag von nik82 » 10.05.2019, 13:24

Hallo,
ich hab auch schon vieles probiert, mit Funk das ganze zu steuern kannst du vergessen, du wirst nie einen "sauberen" Treppenlauf hinbekommen, da die Funksignale nicht 100% auf die ms genau senden können.
Da brauchst du einen Controller, da kannst dann auch HM-Sachen dran hängen, funktioniert perfekt:

https://www.vh-data.de/led-treppenbeleu ... fessional/

Ich hab das ganze auch farblich noch mit IO Broker gemacht, wenn du da noch mehr Infos brauchst, kannst mich auch anschreiben.

https://youtu.be/4XzNeW5qnkE

dtp
Beiträge: 6836
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: LED Stripe Treppenbeleuchtung

Beitrag von dtp » 10.05.2019, 15:18

Schöne und saubere Lösung. Mir ist natürlich klar, dass das mit den HM-Mitteln nicht so zu realisieren wäre, aber das muss auch nicht sein. Mir würde ein langsames Umschalten vollkommen genügen, da die LED-Stripes nur unter jeder vierten bzw. fünften Stufe angebracht sind. Was ich gerne hätte, wäre ein gleichzeitiges, langsames Auf- und Abdimmen aller vier LED-Stripes als Flurlicht beim nächtlichen Gang auf die Toilette (das geht jetzt schon) und ein zusätzliches, langsames Treppenlauflicht, wenn man die Treppe rauf oder runter gehen möchte, wobei ich es dann noch schön fände, wenn jeder einzelne LED-Stripe langsam auf- und abdimmen könnte. Letzteres ginge aber mit einem Dimmer für alle vier Stripes nicht überlappend von Stripe zu Stripe.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

dtp
Beiträge: 6836
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: LED Stripe Treppenbeleuchtung

Beitrag von dtp » 10.05.2019, 15:29

dtp hat geschrieben:
10.05.2019, 12:50
ließe sich sowas direkt mit dem Funk-RGBW-Controller, HM-LC-RGBW-WM realisieren
Hab gerade gelesen, dass man beim HM-LC-RGBW-WM den Weißkanal nicht dimmen kann. Damit fällt der Aktor für die gestellte Aufgabe leider raus.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Daimler
Beiträge: 5955
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: LED Stripe Treppenbeleuchtung

Beitrag von Daimler » 10.05.2019, 17:06

Hi,
dtp hat geschrieben:
10.05.2019, 15:29
Hab gerade gelesen, dass man beim HM-LC-RGBW-WM den Weißkanal nicht dimmen kann.
Wo hast du das denn her?
Du stellst bei dem Dimmer die Farbe ein und dimmst.
Und wenn der Farbwert 200 (Weiß) ist, dann wird Weiß gedimmt.
Gruß Günter

pivccx mit 3.45.7 in Produktiv, pivccx mit 3.45.7 Testsystem, pivccx mit 3.47.15 im 2. Testsystem, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 250 Komponenten mit ~ 650 Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

dtp
Beiträge: 6836
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: LED Stripe Treppenbeleuchtung

Beitrag von dtp » 11.05.2019, 10:18

Daimler hat geschrieben:
10.05.2019, 17:06
Wo hast du das denn her?
Hier. Da schreiben einige Nutzer, dass man den Weißkanal nicht einzeln dimmen kann.

Für mich käme der Aktor nur in Frage, wenn ich jeden der vier Kanäle einzeln dimmen kann, da ich jeden Kanal mit einem weißen LED-Stripe verbinden möchte.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

66er
Beiträge: 2584
Registriert: 23.08.2015, 11:06
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: LED Stripe Treppenbeleuchtung

Beitrag von 66er » 12.05.2019, 09:40

dtp hat geschrieben:
10.05.2019, 12:50
...
Ich würde nun gerne neben dem Dimmen der LED-Stripes ein automatisches Treppenlauflicht (wie im obigen Video) realisieren, dass mir die vier LED-Stripes von unten nach oben oder umgekehrt ansteuert.
...
Beim Shelly RGBW2- Controler kannst Du einstellen, ob Du 1x RGBW- oder 4 x White-Stripes angeschlossen hast.

In meinen Augen genau das was Du suchst.

Und dank API ist er auch von der Homematic aus zu steuern. :wink:

Das Ganze für 17,99€ + Versand.

LG und schönen Sonntag
Stefan
Ich übernehme keine Haftung für von mir gegebene Antworten, Tipps und veröffentlichte Projekte! Jeder ist für sich selbst verantwortlich! Arbeiten an 230V sind von einer Elektrofachkraft auszuführen!

Homematic in Betrieb seit 15.08.2015 | 3x USV APC ES400 | Visualisierung + Audio: Home24-Apps

CCU2 (2.25.15) Uptime-Rec. 163 Tage
addons: CUx-Daemon 1.8a / eMail-Addon 1.6.0 / XML-API 1.12 / HUE-Addon V1.4.1 / Sonos-Addon
150 Kanäle in 44 Geräten und 236 CUxD-Kanäle in 26 CUxD-Geräten
Heizung, Licht, SSD und Erweiterung GMA

bidirektional vernetzt mit


Charly in Betrieb seit 21.10.2018 ( 3_37_8) Uptime-Rec. >310 Tage
addons: CUx-Daemon 2.1.0 /CUxD-Highcharts 1.4.5 / eMail-Addon 1.6.8a / XML-API 1.18 /HUE-Addon V1.4.1 / Sonos-Addon
55 Kanäle in 20 Geräten und 279 CUxD-Kanäle in 26 CUxD-Geräten
Rollläden, SSD, Wetter, Logging, Licht, RM, Sonos, Shelly


Shelly an Homematic | individuelle Batterielaufzeitberechnung | Infrarot-Heizungssteuerung | Fensteröffnungszeit überwachen

dtp
Beiträge: 6836
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: LED Stripe Treppenbeleuchtung

Beitrag von dtp » 13.05.2019, 07:42

Stimmt. Der Shelly RGBW2 würde ganz gut passen. Mein "Problem" ist nur, dass ich bereits zwei 12-24V-PWM HM-LC-Dim1PWM-CV habe und diese daher nur noch um jeweils einen HM-LC-Sw4-Ba-PCB ergänzen müsste. Hinzu kommt, dass ich so sehr gut mit Direktverknüpfungen in Verbindung mit den HM-Bewegungsmeldern arbeiten kann. Nee, ich werde das wohl mit HM-Komponenten umsetzen.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

dtp
Beiträge: 6836
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: LED Stripe Treppenbeleuchtung

Beitrag von dtp » 03.06.2019, 08:53

Tja, aus manchen Erfahrungen muss man wohl einfach selber lernen. 8)

Hatte nun meine beiden Dimmer für die Treppen im EG und OG um jeweils einen 4-fach-Schaltaktor und eine Relaisplatine ergänzt, um die vier LED-Stripes unter den Treppenstufen jedes Geschosses entsprechend anzusteuern.
2019-06-01 11-01-30.jpg
2019-06-01 11-01-48.jpg
2019-06-01 11-02-09.jpg
Das hat soweit auch funktioniert. Dann hatte ich mir das nachfolgende kleine Skript geschrieben, um mit @Blacks TCL-Skript "timerschedule" eine verzögerte Ansteuerung für das Treppenlauflicht zu realisieren.

Code: Alles auswählen

string deviceName = "EG Flur Licht Treppe";
integer numCycles = 7;
integer duration = 0.5;
boolean state = true;

string channelsList; string channel; string dpID;
integer cycleCnt = 0; string command = "";

channelsList = (dom.GetObject(ID_DEVICES).Get(deviceName)).Channels().EnumUsedIDs();

while(cycleCnt < numCycles){
  foreach(channel, channelsList){
    dpID = (dom.GetObject(ID_CHANNELS).Get(channel)).DPByHssDP("STATE").ID();
    command = command#dpID#" "#duration#" "#state#",";
  }
  cycleCnt = cycleCnt + 1;
  state = !state;
}

command = 'tclsh /usr/local/timerschedule.tcl -c -d "'#command.Substr(0, command.Length()-1)#'"';
WriteLine(command);
dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State(command);
Auch das klappte soweit ganz gut, wobei das Geklicke der Relais schon recht nervig war. Was die Sache dann aber schnell unpraktikabel werden lies, war der deutliche Anstieg des Duty Cycles infolge des periodischen Ansprechens der 4-fach Schaltaktoren. Ergo habe ich die Lösung nun wieder verworfen und steuere die LED-Stripes eines Geschosses alle gleichzeitig mit den Dimmern an. So wichtig war das Projekt eh nicht.

Falls also jemand die beiden obigen Schaltaktoren samt Relaismodule und DC-Buck-Converter (primär: 12V, sekundär: 5V; es lassen sich auch andere Primärspannungen bis 24V nutzen) gebrauchen kann... Für insgesamt 70,- € zzgl. Versandkosten kann er das komplett fertig aufgebaute und verkabelte Set haben (ohne die Dimmaktoren und das ELV-Netzteil).

Gruß,

Thorsten
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Antworten

Zurück zu „OffTopic“