Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Fonzo
Beiträge: 3646
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von Fonzo » 29.08.2020, 14:05

Ich hatte noch zu Zeiten der CCU1 mal CUxD probehalber installiert und mir ein Gerät vom Typ HM-RC-12 angelegt. Letztlich habe ich dann aber CUxD nie aktiv genutzt. Beim Umstieg auf die CCU3 habe ich das Backup der CCU2 übernommen, auf der CCU3 selber aber nicht mehr CUxD erneut installiert.
Ich habe jetzt aus dem Backup nach wie vor das Gerät HM-RC-12 unter Geräten auf der CCU3 aufgeführt, als Überbleibsel aus den Backups der Vorgänger CCUs. Ich würde gerne dieses Gerät jetzt löschen, sowie auch eventuell vorhandene weitere Reste von CUxD, die eventuell über das Backup der CCU2 auf die CCU3 übertragen worden sind, entfernen.

Wenn ich versuche das Gerät wie ein reguläres Gerät in der Liste der Geräte über den Button Löschen zu löschen und dort dann im Dialog Aus Homematic Zentrale löschen wähle, passiert nichts, das Gerät bleibt also erhalten.

Gibt es eine Möglichkeit das Gerät jetzt aus der CCU3 in der Geräteliste endgültig zu löschen, da ich das Gerät ja nicht mehr brauche bzw. CUxD gar nicht mehr installiert habe?

Gibt es darüber hinaus eine Anleitung wie man Reste von CuXD von einem alten Backup vollständig aus der CCU3 entfernen kann?

stan23
Beiträge: 1266
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von stan23 » 29.08.2020, 14:22

Hi Fonzo,

laut Uwe geht das wenn du den CUxD nochmal kurz installierst:
uwe111 hat geschrieben:
26.08.2020, 17:37
Einfach CUxD wieder installieren, dann kannst Du die CUxD-Geräte löschen.
Möglicherweise gibt es da aber auch Spezialtricks.

Wie man das Interface-Objekt löscht hat Black hier beschrieben:
viewtopic.php?f=26&t=60426&p=600983#p600974
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

Fonzo
Beiträge: 3646
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von Fonzo » 29.08.2020, 14:37

stan23 hat geschrieben:
29.08.2020, 14:22
laut Uwe geht das wenn du den CUxD nochmal kurz installierst:
uwe111 hat geschrieben:
26.08.2020, 17:37
Einfach CUxD wieder installieren, dann kannst Du die CUxD-Geräte löschen.
Das wäre die absolute Notlösung für mich, denn eigentlich möchte ich ja sämtliche Reste von CUxD von der CCU3, die durch das Backup noch vorhanden sind, restlos entfernen. Ich fürchte, dass ich durch eine erneute Installation von CuXD auf der CCU3 und anschließende Deinstallation dann noch mehr Reste von CUXD auf der CCU3 habe, als jetzt durch das Backup vorhanden sind.
stan23 hat geschrieben:
29.08.2020, 14:22
Möglicherweise gibt es da aber auch Spezialtricks.
Wenn es die geben sollte und jemand das näher beschreiben kann wäre ich dankbar.
stan23 hat geschrieben:
29.08.2020, 14:22
Wie man das Interface-Objekt löscht hat Black hier beschrieben:
viewtopic.php?f=26&t=60426&p=600983#p600974
Damit komme ich nur bedingt klar.

Unter
usr/local/etc/config/InterfacesList.xml
gibt es bei mir kein Eintrag von CUxD.

Wenn ich das Skript

Code: Alles auswählen

if (interfaces.Get ("CUxD")) {WriteLine ("huch, das interface Object ist noch da");} else {WriteLine ("alles wech"); }
ausführe, kommt logischerweise als Ausgabe huch, das interface Object ist noch da, es ist ja auch noch das HM-RC-12 CUxD Geräte in der CCU3 unter Geräte aufgeführt. Daher sind ja noch Reste vorhanden.

Wie man jetzt die CUxD Reste weiterhin entfernt, werde ich aus dem Post nicht schlau oder muss man dafür jetzt zwingend eine seperate Software installieren, nur um Reste von CUxD entfernen zu können?

stan23
Beiträge: 1266
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von stan23 » 29.08.2020, 15:07

Fonzo hat geschrieben:
29.08.2020, 14:37
Unter
usr/local/etc/config/InterfacesList.xml
gibt es bei mir kein Eintrag von CUxD.
Ich habe vor wenigen Minuten das Interface-Objekt mit dem SDV nach Blacks Anleitung gelöscht.

Den Eintrag gibt es bei mir aber auch nicht.
Da weiß ich nicht warum er bei Black zu sehen ist und bei uns schon verschwunden.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 3470
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von Black » 29.08.2020, 15:16

meine test installation war recht uralt, kann sein, das der Eintrag deshalb noch da war... und die wird auch regelmäßig gequält, wenn ich den SDV teste. Die muss als erstes herhalten .

immerhin, es gibt diese beiden stellen, das interface xml und die regadom.

es kann in seltenen fällen noch zu richtig üblen bösen inkonsistenzen zwischen rega und den Schnittstellenprozessen kommen, wo üble Geisterobjekte vesteckt sein können. denen ist dann ganz übel beizukommen, früher half da nur plattmachen und neuaufsetzen, geführt mit dem SDV geht dies auch.

Wenn das bild nicht so ausschaut, dann steckt da was quer:
regaxml.png
Black
Wenn das Fernsehprogramm immer mehr durch nervende Werbung unterbrochen wird und der Radiomoderator nur noch Müll erzählt, ist es besser, die Zeit für sinnvolle Dinge zu nutzen - mal aufs Klo zu gehen, ein Bier zu holen oder einfach mal den roten AUS-Knopf zu drücken.
Klick - und weg

technical contribution against annoying advertising

Baxxy
Beiträge: 2105
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von Baxxy » 29.08.2020, 15:29

Fonzo hat geschrieben:
29.08.2020, 14:37
gibt es bei mir kein Eintrag von CUxD.
stan23 hat geschrieben:
29.08.2020, 15:07
Den Eintrag gibt es bei mir aber auch nicht.
Getestet: wenn CUxD über Zusatzsoftware deinstalliert wird (vorher alle CUxD-Geräte von der Zentrale gelöscht) verschwindet der Eintrag.

Das Interface-Object verbleibt aber (wie von Black geschrieben) im System. Löschbar über den SDV und vermutlich auch über ein Script.
Grüße
Baxxy

Baxxy
Beiträge: 2105
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von Baxxy » 29.08.2020, 15:40

Fonzo hat geschrieben:
29.08.2020, 14:37
Wie man jetzt die CUxD Reste weiterhin entfernt, werde ich aus dem Post nicht schlau oder muss man dafür jetzt zwingend eine seperate Software installieren, nur um Reste von CUxD entfernen zu können?
Nein, muss man nicht. Mit dem SDV geht es halt komfortabel und sicher. Du kannst auch ein Backup anlegen und folgendes kleine Script benutzen. :wink:

Code: Alles auswählen

object unwanted_device = interfaces.Get ("CUxD");
if (unwanted_device) {
WriteLine("CUxD-Interface ist vorhanden und wird nun gelöscht");
dom.DeleteObject(unwanted_device);
}
else {
WriteLine("CUxD-Interface wurde nicht gefunden.");}
Auf meinem Testsystem lief das ohne Probleme.
Grüße
Baxxy

Fonzo
Beiträge: 3646
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von Fonzo » 29.08.2020, 15:57

Baxxy hat geschrieben:
29.08.2020, 15:40
Nein, muss man nicht. Mit dem SDV geht es halt komfortabel und sicher. Du kannst auch ein Backup anlegen und folgendes kleine Script benutzen.
Und wie groß ist jetzt das Risiko, das man sich damit was komplett zerschießt oder kann man das so ohne Probleme ausführen, wenn man vorher ein Backup angelegt hat?
Black hat geschrieben:
29.08.2020, 15:16
es kann in seltenen fällen noch zu richtig üblen bösen inkonsistenzen zwischen rega und den Schnittstellenprozessen kommen, wo üble Geisterobjekte vesteckt sein können. denen ist dann ganz übel beizukommen, früher half da nur plattmachen und neuaufsetzen, geführt mit dem SDV geht dies auch.
Hört sich für mich an, als wäre dem mit einem einfachen Skript eventuell nicht beizukommen. Wenn es denn mit einem einfachen Skript nicht gehen sollte, muss ich dann wohl doch extra Zusatzsoftware installieren. Ist da dann auf Seiten von der CCU3 irgendwas notwendig bzw. wird da etwas verändert oder läuft dieses Tool ausschließlich unter dem Windowsverzeichnis? Und das Tool lädt man sich dann von Github runter, führt das aus und dann sind alle Reste von CUxD weg, oder braucht es da noch weitere Dinge?

Fonzo
Beiträge: 3646
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von Fonzo » 29.08.2020, 16:04

Baxxy hat geschrieben:
29.08.2020, 15:40
Du kannst auch ein Backup anlegen und folgendes kleine Script benutzen. :wink:

Code: Alles auswählen

object unwanted_device = interfaces.Get ("CUxD");
if (unwanted_device) {
WriteLine("CUxD-Interface ist vorhanden und wird nun gelöscht");
dom.DeleteObject(unwanted_device);
}
else {
WriteLine("CUxD-Interface wurde nicht gefunden.");}
Auf meinem Testsystem lief das ohne Probleme.
Backup habe ich angelegt und das Skript ausgeführt, das CUxD Gerät ist aber immer noch da in der Geräteliste. Hab ich da irgendwas übersehen, bzw. gibt es da noch was zu beachten?

Baxxy
Beiträge: 2105
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von Baxxy » 29.08.2020, 16:04

Fonzo hat geschrieben:
29.08.2020, 15:57
Und wie groß ist jetzt das Risiko, das man sich damit was komplett zerschießt oder kann man das so ohne Probleme ausführen, wenn man vorher ein Backup angelegt hat?
Risikomanagement ist nicht meine Stärke. :wink: Wie geschrieben gab und gibt es bei mir keine Nebenwirkungen. Mit einem Backup bist du jedenfalls auf der Sicheren Seite.
Grüße
Baxxy

Antworten

Zurück zu „CUxD“