AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

re-vo-lution
Beiträge: 95
Registriert: 07.01.2018, 15:11
Wohnort: 08233 Treuen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von re-vo-lution » 26.12.2020, 22:52

jp112sdl hat geschrieben:
26.12.2020, 22:48


Noch mal zurück zu dem Wandsender (WSC2): Was steckt da für ein µC drin?
Sorry, hab das Wandsender irgendwie überlesen.

Wenn ich es schaffe mach ich morgen einen Wandsender auf und stell die Infos hier rein.

VG

René

papa
Beiträge: 566
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von papa » 26.12.2020, 23:14

jp112sdl hat geschrieben:
26.12.2020, 22:03
Ich werd mal schauen, ob man das CC1101 noch unkompliziert abschalten kann.
Hatte ich ja bei de, 4fach Handsender mit Atmega168 schon mal quick&dirty gemacht.
Das wollte ich mal mit in die Radio-Klasse übernehmen.

Code: Alles auswählen

template <class SPIType ,uint8_t GDO0,int SENDDELAY=100,class HWRADIO=CC1101<SPIType>,uint8_t ENABLEPIN=0 >
class Radio : public HWRADIO {
Und dann im setIdle() bzw. wakeup() aus bzw. anschalten, wenn der Pin ungleich 0 ist.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

re-vo-lution
Beiträge: 95
Registriert: 07.01.2018, 15:11
Wohnort: 08233 Treuen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von re-vo-lution » 26.12.2020, 23:22

papa hat geschrieben:
26.12.2020, 23:14
jp112sdl hat geschrieben:
26.12.2020, 22:03
Ich werd mal schauen, ob man das CC1101 noch unkompliziert abschalten kann.
Hatte ich ja bei de, 4fach Handsender mit Atmega168 schon mal quick&dirty gemacht.
Atmega168? Ich dachte ASKSINPP passt nicht auf n 168er? Geht das jetzt doch?

VG

René

jp112sdl
Beiträge: 8061
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 984 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von jp112sdl » 26.12.2020, 23:26

papa hat geschrieben:
26.12.2020, 23:14
Das wollte ich mal mit in die Radio-Klasse übernehmen.
Hast du da schon was angefangen?
re-vo-lution hat geschrieben:
26.12.2020, 23:22
Atmega168? Ich dachte ASKSINPP passt nicht auf n 168er? Geht das jetzt doch?
Ich hatte den Code eigens für den Handsender mal aufs Allernötigste eingeschrumpft. Allerdings ohne AES.
viewtopic.php?f=76&t=60960&p=604762#p604621
https://github.com/jp112sdl/HM-RC-4-ATmega168

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

re-vo-lution
Beiträge: 95
Registriert: 07.01.2018, 15:11
Wohnort: 08233 Treuen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von re-vo-lution » 27.12.2020, 09:17

jp112sdl hat geschrieben:
26.12.2020, 23:26
Ich hatte den Code eigens für den Handsender mal aufs Allernötigste eingeschrumpft. Allerdings ohne AES.
viewtopic.php?f=76&t=60960&p=604762#p604621
https://github.com/jp112sdl/HM-RC-4-ATmega168
Könnte man da hier nochmal ansetzen, hab die 10 Stück immernoch liegen.

viewtopic.php?f=76&t=46123&p=492807&hilit=Rhs#p492807

VG

René

jp112sdl
Beiträge: 8061
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 984 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von jp112sdl » 27.12.2020, 10:01

re-vo-lution hat geschrieben:
27.12.2020, 09:17
Könnte man da hier nochmal ansetzen, hab die 10 Stück immernoch liegen.
Der MSP430 ist individuell programmiert. Dürfte recht aufwendig sein, herauszufinden, wie der in der Schaltung funktioniert und was er macht.

Der ist ja u.A. zum Stromsparen gedacht (Wecken des AVR über RESET), denn LR44 haben ja wirklich nur eine sehr sehr geringe Kapazität.

Aber zurück zur Sketchgröße: Alternativ den 168 ablöten und einen 328 auflöten.
Das war auch meine "Rückfallebene" für die Fernbedienungen, falls ich den Sketch nicht klein bekommen hätte.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

re-vo-lution
Beiträge: 95
Registriert: 07.01.2018, 15:11
Wohnort: 08233 Treuen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von re-vo-lution » 27.12.2020, 10:19

So, hier die Info zum wsc2, ist n 328p drauf. Habs leider nicht geschafft die Tasten auf die schnelle durchzuklingeln. Scheinen jedoch nicht direkt am IC zu hängen wie bei der FB.
Dateianhänge
IMG_20201227_095334.jpg

jp112sdl
Beiträge: 8061
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 984 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von jp112sdl » 27.12.2020, 10:48

Perfekt. Danke. Die Info reicht mir. Dann werd ich mal shoppen gehen.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

papa
Beiträge: 566
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von papa » 27.12.2020, 11:42

re-vo-lution hat geschrieben:
26.12.2020, 23:22
Atmega168? Ich dachte ASKSINPP passt nicht auf n 168er? Geht das jetzt doch?
Wenn Du das hier alles setzt, passt das RC-4-Example rein. AES geht aber auf keinen Fall.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

papa
Beiträge: 566
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von papa » 27.12.2020, 11:44

jp112sdl hat geschrieben:
26.12.2020, 23:26
papa hat geschrieben:
26.12.2020, 23:14
Das wollte ich mal mit in die Radio-Klasse übernehmen.
Hast du da schon was angefangen?
Nur in Gedanken - noch keine Zeit / Hardware das mal zu Testen. Meine "neuen RHS-3" Board, mit abschaltbaren CC1101 will nicht so richtig.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“