Webseitenabfrage mit JSON

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

cmjay
Beiträge: 1509
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Webseitenabfrage mit JSON

Beitrag von cmjay » 14.05.2021, 21:19

Fonzo hat geschrieben:
14.05.2021, 21:02
Daher hilft es in dem speziellen Fall vielleicht eher noch ein wenig Geduld zu haben. Sobald generell mehr Impfstoff vorliegt, wird die Wahrscheinlichkeit auch höher, dass man entsprechend einen Termin zugewiesen bekommt.
Das stimmt natürlich. Aber nachdem, was ich gerade in den heute-Nachrichten gehört habe, wird das mit dem "generell mehr Impfstoff" noch einige Wochen dauern (für Leute in Priogruppe 3, die schon registriert sind). Ich will mich da auch nicht mit der Brechstange zu einem Impftermin skripten. Aber diese Nachrückerbuchung wurde laut Zeitungsberichten vor geraumer Zeit extra eingeführt, um mit kurzfristigen Absagen oder "No shows" umzugehen, damit wirklich kein Impfstoff weggeschüttet werden muss. Eines der Impfzentren führt z.B. Impfungen während der Nacht durch. Bei kurzfristigen Ausfällen müssten die ja schon Glück haben, dass da nachts noch jemand mit Schlafstörungen vorm Rechner sitzt und alle 10 Minuten die Left-Over-Termine abscannt. :D
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben.
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 3997
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 470 Mal
Kontaktdaten:

Re: Webseitenabfrage mit JSON

Beitrag von Black » 14.05.2021, 21:28

das hier sollte deine Frage beantworten:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... 386a5.html

also mit einer Standardabfrage wird da essig sein.

Klar lässt sich dieses umgehen, der Weg sind dann Spielereien mit dem Session Cookie.Nur Hinweise dazu werde ich auch nicht geben, mit dem Standart Javascript ist da aber essig.

Black
Wenn das Fernsehprogramm immer mehr durch nervende Werbung unterbrochen wird und der Radiomoderator nur noch Müll erzählt, ist es besser, die Zeit für sinnvolle Dinge zu nutzen - mal aufs Klo zu gehen, ein Bier zu holen oder einfach mal den roten AUS-Knopf zu drücken.
Klick - und weg

Script Time Scheduler V1.3
SDV 4.07.03E Das umfassende Entwicklungs und Diagnosetool für Homematik

technical contribution against annoying advertising

Fonzo
Beiträge: 4483
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Webseitenabfrage mit JSON

Beitrag von Fonzo » 14.05.2021, 21:31

cmjay hat geschrieben:
14.05.2021, 21:19
Bei kurzfristigen Ausfällen müssten die ja schon Glück haben, dass da nachts noch jemand mit Schlafstörungen vorm Rechner sitzt und alle 10 Minuten die Left-Over-Termine abscannt.
Ich kann das ja persönlich durchaus nachvollziehen das Du so einen Termin nutzten willst, wenn denn einer verfügbar ist. Wenn allerdings alle anfangen würden den Server ständig automatisch abzufragen, dann würde der Server in die Knie gehen und gerade bei so einem wichtigen Thema dann auch keine Termine mehr vereinbart werden können. Daher ist der Server eben gegen künstliche Anfragen und Überlastung glücklicherweise geschützt.

Ich habe keine Ahnung wie kurzfristig das überhaupt in dem Bundesland möglich ist dann auf so einen Termin einzuspringen. In der Regel werden aber vom Impfzentrum auch aktiv Registrierte angeschrieben bzw. benachrichtigt, ein ständiges Nachschauen oder optimalerweise eine automatische Benachrichtigung, bringt Dir also wahrscheinlich auch nichts. In dem speziellen Fall macht es wohl wirklich Sinn einfach von Hand ein paar mal am Tag auf der Webseite nachzuschauen ob es was Neues gibt, wenn Du Dir dadurch erhoffst schneller einen möglichen Termin zu bekommen.

cmjay
Beiträge: 1509
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Webseitenabfrage mit JSON

Beitrag von cmjay » 14.05.2021, 21:52

Black hat geschrieben:
14.05.2021, 21:28
das hier sollte deine Frage beantworten:
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... 386a5.html
also mit einer Standardabfrage wird da essig sein.
Ahhh, danke für die Info. Das erklärt natürlich alles. Ich war mir dieser Problematik nicht bewusst. Macht zwar aus meiner Sicht im Kontext des Spezialfalls "Leftover-Termine" nicht so wirklich Sinn (es können ja nicht Hinz und Kunz, sondern sowieso nur die schon jetzt priorisierten auf der Warteliste tatsächlich den Termin buchen). Aber dann ist das halt so.
Klar lässt sich dieses umgehen, der Weg sind dann Spielereien mit dem Session Cookie.Nur Hinweise dazu werde ich auch nicht geben, mit dem Standart Javascript ist da aber essig.
Ich werde die automatische Abfrage schon alleine aus Mangel an der notwendigen Kompetenz nicht weiter verfolgen und hatte in diesem Zusammenhang auch nie vor, etwas Unmoralisches oder sogar Illegales zu tun.

An alle Helfenden: vielen Dank für eure Unterstützung :!:
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben.
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

jp112sdl
Beiträge: 9115
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 546 Mal
Danksagung erhalten: 1276 Mal
Kontaktdaten:

Re: Webseitenabfrage mit JSON

Beitrag von jp112sdl » 14.05.2021, 21:56

Beim Hausarzt ist auch nix zu bekommen?
Ich hatte es auch erst vergeblich übers Impfzentrum versucht und dann... 1 Anruf beim HA, 5 Tage später die erste Spritze gehabt.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

cmjay
Beiträge: 1509
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Webseitenabfrage mit JSON

Beitrag von cmjay » 14.05.2021, 22:13

Bei dem war ich heute wegen Rezeptabholung und habe dann auch mal wegen Impfung nachgefragt. Die Aussage war, dass sie keine Ahnung haben, wann es mit den Erstimpfungen (für verbliebene Prio2 und den grossen Berg Prio3) in größerem Maß weitergehen wird. Jetzt kommt erst einmal eine große Welle von Zweitimpfungen, die auf die nächsten Wochen zu 90% das Kontingent aufsaugen werden. (Genauso wurde das vorhin auch in den Nachrichten berichtet.) Zudem kann der Hausarzt kaum vernünftig planen, weil er immer erst in der laufenden Woche mitgeteilt bekommt, wieviel von der bestellten Impfstoffmenge er tatsächlich geliefert bekommt.
Ganz ehrlich gesagt erscheint es so, dass die Situation in puncto Zeitplanung seitens der politisch Verantwortlichen wesentlich positiver dargestellt wird, als sie tatsächlich ist.
Schaun mer mal.
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben.
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

cmjay
Beiträge: 1509
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Webseitenabfrage mit JSON

Beitrag von cmjay » 04.06.2021, 10:57

Nachtrag:
Witzigerweise gibt es in der aktuellen c't (13/2021, S.142) einen Artikel zur Benutzung von curl, in dem explizit das Problem der Abweisung wegen "unerwünschtem" User-Agent erörtert wird (z.B. bei direkten Anfragen an Google Server) und wie man mit dem Parameter -A den User-Agent eines beliebigen Browsers in der curl-Anfrage vorgeben kann ...

Abgesehen von der Frage der Legalität hätte mir das bei meinem mittlerweile gelösten Problem aber auch letztlich nicht wirklich weitergeholfen. Ich habe es durch zermürbende, händische Iterationen über insgesamt mehrere Stunden mit verschiedenen Browsern / Geräten tatsächlich geschafft, einen Nachrückertermin zu bekommen. Allerdings hat sich herausgestellt, dass solche Termine (einzeln oder Blöcke) IMMER innerhalb von weniger als 5 Sekunden (kein Witz!) nach Erscheinen schon gebucht waren (mein zwischenzeitlicher Frustrationslevel entzieht sich jeglicher Beschreibung ...)! Eine entsprechende Benachrichtigung per Push hätte also gar nix genützt, da vom Ablauf her vieeeeeeel zu langsam.
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben.
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“