HMS100W+FHZ2000+CCU1 und nichts geht

HMS100 CO, HMS100 FIT, HMS100 MG, HMS100 PH, HMS100 T, HMS100 TF, HMS100 TFK, HMS100 W, HMS100 WD, HMS100 Zentrale, RM100-2 Uni-S, RM100-3 BiDi-S

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
klaru
Beiträge: 21
Registriert: 24.01.2013, 07:50

HMS100W+FHZ2000+CCU1 und nichts geht

Beitrag von klaru » 20.08.2014, 08:54

Hallo,

habe schon längere Zeit gesucht aber nichts gefunden was mir weiter geholfen hat.
Ich habe die neue FHZ2000 und einige FS20 Komponenten die alle im HPCL Projekt funktionieren (d.h. die Schaltsteckdosen und Rolladensteuerungen funktioniern wie sie sollen)
Nun wollte ich, da der Homematik Wassermelder so klobig ist, einen HMS100W in das Projekt einbinden.
Ich bin wie folgt vorgegangen:
- in HPCL das Modul angelegt
- auf Adresse empfangen geklickt
- Battereien reingefummelt (dabei wurde die Ummantelung einer Batterei beschädigt und es hat kurz gefunkt)
- Adresse wurde auch nach längerem warten nicht empfangen
- dann habe ich meinen alten FS20-Manager ausgepackt und mal "mitgehorcht" was passiert, der Wassermelder sendet immer das OK signal aber wenn ich ihn anfeuchte geschieht nichts
- alles nochmal upgedated (Homematik CCU incl. Homeputer Zusatz und Homeputer)
- nochmal alles durchgetestet nichts
- Adresse die der FS20-Manager anzeigt in Homeputer eingetragen - auch nichts
Zu diesem Zeitpunkt dachte ich dann ich habe das Teil wohl beim Einlegen der Batterien zerstört und habe einen neuen Sensor bestellt.
Mit dem neuen Sensor wie folgt vorgegengen:
- in HPCL das Modul vom letzten Versuch gelöscht und natürlich das Projekt an die CCU übertragen
- in HPCL das Modul neu angelegt (auch das an CCU übertragen)
- paralell den FS20-Manager angeschlossen und "mitgehorcht"
- auf Adresse empfangen geklickt
- Battereien reingefummelt (diesmal war ich Vorsichtig und es hat nicht gefunkt :) )
- Adresse wurde auch nach längerem warten nicht empfangen
- der FS20-Manager registriert regelmäßige Meldungen und wenn ich mit feuchtem Finger an die Kontakte gehe wird auch dieser Zustand gemeldet und auch wieder der OK Zustand wenn ich den Finger wegnehme.

Also scheint der zweite Sensor zu funktionieren aber ich kann Ihn bei HPCL nicht anmelden.
Kann mir jemand weiterhelfen und mir evtl sagen wo mein Fehler liegt?

Sorry ist etwas länger geworden aber ich hoffe die ganzen Informationen helfen mein Problem zu lösen!
Den FS20-Manager dauerhaft für die Auswertung des Wassermelders zu verwenden gefällt mir irgendwie nicht und ich hoffe das es mit der FHZ2000 doch irgendwie zu lösen ist.

Herzlichen Dank im Vorraus
Klaus

klaru
Beiträge: 21
Registriert: 24.01.2013, 07:50

Re: HMS100W+FHZ2000+CCU1 und nichts geht

Beitrag von klaru » 20.08.2014, 12:32

Hallo,

ich nochmal:
habe gerade noch etwas im Netz gesucht und jetzt bin ich etwas verwirrt :? :
Es ist doch richtig das ich um den HMS100W anzumelden einfach das Projekt öffne und dann Modul einbinden...Adresse empfangen...usw, ich muss also nicht das Homeputer und die FHZ2000 so umstellen das der PC die Zentrale ist??

Je mehr ich suche desto weniger weiss ich was das Problem sein könnte!

Grüße
Klaus

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: HMS100W+FHZ2000+CCU1 und nichts geht

Beitrag von buempi » 20.08.2014, 12:45

klaru hat geschrieben:Es ist doch richtig das ich um den HMS100W anzumelden einfach das Projekt öffne und dann Modul einbinden...Adresse empfangen...usw, ich muss also nicht das Homeputer und die FHZ2000 so umstellen das der PC die Zentrale ist??
... richtig; du brauchst nichts umzustellen. - Leider kann ich mir auch nicht erklären, warum das Empfangen der Adresse nicht funktioniert. Hast du auch andere HMS-Module, mit denen du das mal testen könntest? - Wichtig ist bei HMS-Modulen übrigens, die Batterien vorher mindestens 2 Minuten lang zu entfernen.

Hast du beim neuen Sensor auch mal versucht, die vom FS20-Manager angegebene Adresse manuell in Homeputer einzutragen und dann das Projekt kompiliert und auf die CCU übertragen?

Viele Grüsse
Bümpi

EDIT: Noch eine "dumme" Idee - Versuch's mal in Homeputer mit dem "HMS100 WD" statt dem "HMS100 W"

klaru
Beiträge: 21
Registriert: 24.01.2013, 07:50

Re: HMS100W+FHZ2000+CCU1 und nichts geht

Beitrag von klaru » 20.08.2014, 13:16

Hallo Bümpi,

... beruhigt mich dass ich da keinen kapitalen Bock geschossen habe.
...ja die Batterien waren auf jeden Fall länger als 2 Minuten entfernt.

Ja, ich hatte auch versucht die Adresse aus dem FS20-Manager des neuen Moduls einzutragen, leider mit demselben Ergebniss -> tut nicht :(

Ein anderes HMS Modul habe ich nicht, aber kann man irgendwie anders prüfen ob die FHZ2000 überhaupt etwas empfängt, ich habe noch eine FS20 Fernbedienung, damit müsste ich doch den Empfang prüfen können, oder?
Meine Idee Hierzu wäre eine FS20 Steckdose die ich eh im Projekt habe mit der FS20 Fernbedienung zu schalten und dann zu sehen ob sich der Zustand im VisuWin mit verändert, wenn er Sich verändert hört die FHZ2000 was. Geht das so oder muss ich die Fernbedienung hierzu in Homeputer anmelden?

Den WD anstatt dem W werde ich dann heute Abend auf jeden Fall mal testen!

Schon mal Danke für Deine Anregungen!

Grüße
KLaus

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: HMS100W+FHZ2000+CCU1 und nichts geht

Beitrag von buempi » 20.08.2014, 13:23

klaru hat geschrieben:Meine Idee Hierzu wäre eine FS20 Steckdose die ich eh im Projekt habe mit der FS20 Fernbedienung zu schalten und dann zu sehen ob sich der Zustand im VisuWin mit verändert, wenn er Sich verändert hört die FHZ2000 was. Geht das so oder muss ich die Fernbedienung hierzu in Homeputer anmelden?
... du musst die Fernbedienung in Homeputer anmelden, was dann wohl zur Fehlermeldung führen wird, dass die Adresse schon vergeben ist (an den Aktor!). Diese Meldung kannst du unbeachtet lassen. Dann aber in der Visualisierung das Objekt der Fernbedienung beobachten! Der Aktor wird sich nicht verändern!

Die Adresse der Fernbedienung würde ich übrigens empfangen und nicht einfach eintragen. So kann man auch prüfen, ob dieser Ablauf richtig funktioniert und nicht etwa aufgrund irgend einer "Sicherheitseinrichtung" von Windows blockiert wird!

Viele Grüsse
Bümpi

klaru
Beiträge: 21
Registriert: 24.01.2013, 07:50

Re: HMS100W+FHZ2000+CCU1 und nichts geht

Beitrag von klaru » 20.08.2014, 13:39

Hallo Bümpi,

danke für die Infos, werde ich dann heute Abend mal die Fernbedienung anmelden und einfach die Adressen empfangen die aktuell auf der Fernbedienung sind. Ich habe noch eine auf der nur Adressen drauf sind die das Homeputer Projekt gar nicht kennt, dann nehm ich wohl die um keine Konflikte zu haben.

Ich hoffe dann mal das nicht Windows das Problem ist!

Grüße
Klaus

klaru
Beiträge: 21
Registriert: 24.01.2013, 07:50

Re: HMS100W+FHZ2000+CCU1 und nichts geht

Beitrag von klaru » 21.08.2014, 11:10

Hallo,

kurze Zwischenmeldung, haben Besuch bekommen, die Tests müssen jetzt doch am WE gemacht werden.
Melde mich dann wenn ich Ergebnissse habe.

Grüße
Klaus

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Re: HMS100W+FHZ2000+CCU1 und nichts geht

Beitrag von leknilk0815 » 21.08.2014, 15:02

Servus,
nur zur Sicherheit:
Du hast in der Hardwareschnittstelle bei der FHZ200 die Seriennummer schon "richtig" eingegeben?
Bezeichnung: FHZJAA0021234
Seriennummer: JAA0021234 (ohne "FHZ" am Anfang!!!)
Das Problem hatten schon mehrere, da sich das irgendwann mal geändert hat...
Ebenso darf bei "eigene IP" nur eine IP vorhanden sein (die, die der PC hat)
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

klaru
Beiträge: 21
Registriert: 24.01.2013, 07:50

Re: HMS100W+FHZ2000+CCU1 und nichts geht

Beitrag von klaru » 23.08.2014, 17:31

Hallo;

es funktioniert!! :D :D
leknilk0815 hat geschrieben: Ebenso darf bei "eigene IP" nur eine IP vorhanden sein (die, die der PC hat)
das war wohl der entscheidende Hinweis, bei mir war die IP des Computers und die der CCU eingetragen und die der CCU angehakt. Nach dem Ändern konnte ich den HMS100W anmelden und die Adresse wurde übertragen. Die Verarbeitung der Informationen "OK" und "Alarm" funktioniert im Homeputer Projekt.

Herzlichen Dank für die Hilfe bei Euch beiden!!!

Grüße
Klaus

Antworten

Zurück zu „ELV HMS-Alarm Sensoren und Aktoren“