Migration eines HM Mediola Systems nach IP Symcon

Programmierung der HomeMatic CCU mittels IP-Symcon

Moderator: Co-Administratoren

Schmakus
Beiträge: 41
Registriert: 27.03.2018, 12:04
Wohnort: Mutlangen
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Migration eines HM Mediola Systems nach IP Symcon

Beitrag von Schmakus » 24.08.2018, 20:14

Ok, kurz zu meinen Kenntnissen:
Ich bin staatl. geprüfter Techniker. SPS Kenntnisse sind vorhanden.
Ebenfalls sehr gute Kenntnisse in HTML, PHP und Javascript.
Aktuell verwende ich Innogy Smart Home. (Mietwohnung).
Ich verwende im privaten Bereich ein RaspberryPi für die verschiedenste Dinge.

Im Neubau (2019) mache ich die gesamte E-Installation selbst und werde Homeatic (IP) Wired in erster Linie verwenden.
Natürlich in Kombination mit anderen Funkkomponenten. Je nach Anwendungsfall.

PC-Oldie
Beiträge: 80
Registriert: 04.01.2015, 13:51

Re: Migration eines HM Mediola Systems nach IP Symcon

Beitrag von PC-Oldie » 24.08.2018, 21:01

Hallo Schmakus,

das sind doch super Voraussetzungen und du solltest mit IP-Symcon und IPSView keine Probleme haben. Welche Hardware du einsetzt ist letztendlich auch von deinem Geldbeutel abhängig :mrgreen:

Wie Fonzo bereits geschrieben hat ist der Wartungsaufwand je nach Hatdware unterschiedlich.

Gruß
Hans

Antworten

Zurück zu „IP-Symcon“