FritzBox 6.3 per CUxD steuern

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Hugo Oberstein
Beiträge: 8
Registriert: 05.10.2019, 21:17
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: FritzBox 6.3 per CUxD steuern

Beitrag von Hugo Oberstein » 08.10.2019, 19:30

Hallo Zusammen,
ich habe mir jetzt die LOG angesehen und glaube zu wissen, warum es nicht funktioniert. Allerdings weiß ich nicht, wie der Fehler zu beheben ist.

Wie gesagt, meine Fernbedienung hat die Bezeichnung CUX2801003:X , im Log steht aber CUX2801004:X .

Er sendet sie also an die falsche Adresse und damit ins Nirvana.
Die Frage ist nun: Warum erkennt das Script das CUX Device falsch und wie kann ich das ändern ?

Wäre schön, wenn jemand einen Rat hätte.

Vielen Dank!
Hugo

Anzeige im CUXDaemon


CUX2801003:4 rmax(65535) t(3600s) p(1)
SWITCH-FALSE CMD_SHORT($_P1$/FB-AHA.sh switch $_C1$ 0)
SWITCH-TRUE CMD_LONG($_P1$/FB-AHA.sh switch $_C1$ 1)
timer(30s) set(60) CMD_TIMER($_P1$/FritzBox.sh FB-AHA $_C1$ state1-pt $CHANNEL$)



Debug Script:
/usr/local/addons/cuxd/user/FB-AHA.sh EndFritzBoxSkript()
EXITCODE: 0
MESSAGE : Erfolgreich


FritzBox Version : FRITZ!Box 7490 113.07.12
LOGGING Messages captured:
Script-Version : /usr/local/addons/cuxd/user/FB-AHA.sh v0.1.6
verwendbar mit : FB.common v0.1.6 / FB.cfg v0.1.1
Parameter FritzBox : 192.168.0.1
Parameter Username : gesetzt
Parameter Passwd : gesetzt
Parameter HM CCU2 : 127.0.0.1
Parameter ADDONDIR : /usr/local/addons/cuxd
Parameter COMMON : /usr/local/addons/cuxd/user/FB.common - v0.1.6
Parameter CONFIGFILE : /usr/local/addons/cuxd/user/FB.cfg - v0.1.1
Parameter Debug : /tmp/[email protected]

Befehl : /usr/local/addons/cuxd/user/FB-AHA.sh switch 116300068493 state1-pt CUX2801004:4
set_CUxD_state: http://127.0.0.1:8181/FritzBox.exe?Stat ... %220%22%29
set_CCU_SysVar: http://127.0.0.1:8181/FritzBox.exe?Stat ... %221%22%29
192.168.0.1 -> FBAHA: Daten pruefen
192.168.0.1 -> FBAHA: Daten vorhanden
set_CCU_SysVar: http://127.0.0.1:8181/FritzBox.exe?Stat ... 20.0%22%29
set_CCU_SysVar: http://127.0.0.1:8181/FritzBox.exe?Stat ... .000%22%29
Dateianhänge
FB5.PNG
FB5.PNG (17.3 KiB) 103 mal betrachtet
FB4.PNG
FB4.PNG (18.65 KiB) 103 mal betrachtet

PaulM
Beiträge: 84
Registriert: 16.02.2015, 17:05
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: FritzBox 6.3 per CUxD steuern

Beitrag von PaulM » 08.10.2019, 22:05

entweder CUX2801003 oder CUX2801004 sind falsch.

ich halte es für möglich, dass die Systemvariablen dem falschen Kanal zugeordnet sind

zeige mal als Bild:
  • Einstellungen Geräte Alexa 1 inkl. Kanal 1 bis 4
  • Einstellungen Systemvariable CUX2801003:4-Status etc. mit Kanalzuordnung
Mit Mut und Entschlossenheit gegen Intoleranz

Hugo Oberstein
Beiträge: 8
Registriert: 05.10.2019, 21:17
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: FritzBox 6.3 per CUxD steuern

Beitrag von Hugo Oberstein » 09.10.2019, 07:38

PaulM hat geschrieben:
08.10.2019, 22:05
entweder CUX2801003 oder CUX2801004 sind falsch.

ich halte es für möglich, dass die Systemvariablen dem falschen Kanal zugeordnet sind

zeige mal als Bild:
  • Einstellungen Geräte Alexa 1 inkl. Kanal 1 bis 4
  • Einstellungen Systemvariable CUX2801003:4-Status etc. mit Kanalzuordnung
Danke Paul für den Hinweis. Ich sende Dir im Anhang die Screenshots. Meiner Ansicht nach habe ich da nichts falsch gemacht. Das CUXD Device hat überall in der Homematic die Einstellung CUXD2801003 . In den Systemvariablen sind auch genau diese Kanäle meiner Ansicht nach eingestellt.

Das Schalten funktioniert ja merkwürdigerweise - also wird die DECT200 auch erreicht. Nur der Status z.B. von Kanal 4 wird auf ein anderes CUXD Device mit der Nummer CUXD2801004:4 ausgegeben - dieser Kanal existiert aber gar nicht.
Ich weiß auch nicht, warum das FB-AHA Script diesen Kanal da zuordnet. Habe den CUXDaemon 2.3.3 für die CCU2 - kann das damit was zu tun haben ??

Gibt es eine Möglichkeit, manuell dem Script zu sagen, an welche Systemvariablen er die Daten schicken soll ?
Wie schon gesagt, ich habe ja bereits noch mal neu ein CUXD2801 Device eingerichtet (hatte vorher nicht die Schalter sondern die Taster einstellungen). Aber auch damals hat der Status nicht geklappt, deswegen habe ich alles gelöscht und neu gemacht - also auch daran scheint es nicht zu liegen....


Vielen Dank für die Hilfe - ich bin da echt ratlos.
Dateianhänge
4.JPG
3.JPG
2.JPG
1.JPG

Hugo Oberstein
Beiträge: 8
Registriert: 05.10.2019, 21:17
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: FritzBox 6.3 per CUxD steuern

Beitrag von Hugo Oberstein » 09.10.2019, 07:46

PaulM hat geschrieben:
08.10.2019, 14:51
@ Hugo
SWITCH|TIMER_PRESET gesetzt (z.B. 60) ?
Ja, habe ich gemacht. Vielen Dank !

Hugo Oberstein
Beiträge: 8
Registriert: 05.10.2019, 21:17
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: FritzBox 6.3 per CUxD steuern

Beitrag von Hugo Oberstein » 09.10.2019, 08:57

Hallo Zusammen,
dank eines Tips habe ich manuell die Zuordnung durchgeführt und nun wird der Status korrekt ausgelesen. Offenbar hat der Generelle Befehl

CMD_TIMER($_P1$/FritzBox.sh FB-AHA $_C1$ state1-pt $CHANNEL$)

bei mir nicht richtig funktioniert - warum auch immer.
Wenn man stattdessen $_P1$/FB-AHA.sh switch 087610002025 state1-pts CUX2801100:4 und die richtigen Werte für den Aktor und das CUX-Gerät einträgt funktioniert es . Also in meinem Fall CUX2801003:X .


Ich hoffe, das hilft anderen ein wenig.

Das Einzige was jetzt noch merkwürdig ist, dass die Systemvariablen bei den unterschiedlichen Aktoren in verschiedener Reihenfolge bei den Geräten angezeigt werden.


Manchmal alphabetisch Leistung, Status, Temperatur , manchmal aber auch umgekehrt oder durchmischt. In den der Übersicht Einstellungen\Systemvariablen selbst sind sie alle alphabetisch angezeigt. Vielleicht einfach nur ein Bug bei der CCU2. Oder gibt es einen Trick, die zu verändern ?

PaulM
Beiträge: 84
Registriert: 16.02.2015, 17:05
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: FritzBox 6.3 per CUxD steuern

Beitrag von PaulM » 12.10.2019, 16:32

Bildausgewählter Anwendungsfall bei mir:
eine Pumpe im Aussenbereich wird über einen Schalter (FRITZ!DECT 200) im Raum 'Werkstatt' geschaltet und überwacht.

Für die Fritz DECT-Schalter habe ich mich zuerst exakt an die Anleitung von Dragonfly gehalten um sicherzugehen, dass die Kommunikation reibungslos funktioniert.

Die Zuordnung der Systemvariablen zu einem Kanal ist meist sinnvoll, absolut notwendig ist es jedoch nicht. Die SV wird dadurch in der Geräteansicht an sinnvoller Stelle angezeigt, aber nicht mehr bei den Systemvariablen. Zur evtl. Anpassung der Reihenfolge der SV's in der Geräteansicht: die zuletzt veränderte SV wird als erste angezeigt.

Um die Übersichtlichkeit der Temperatur- und Leistungswerte verschiedener Schalter zu verbessern, habe ich mich vom Namensschema CUX2801XXX:Y für den Kanal und CUX2801XXX:Y-Leistung, CUX2801XXX:Y-Status und CUX2801XXX:Y-Temperatur für die Systemvariablen gelöst.

Den Kanal CUX2801xxx:1 habe ich umbenannt in 'Pumpenschalter:1', d.h. zur sicheren Identifikation mit Hinweis auf die Kanal# und den angeschlossenen Stromverbraucher

In den Geräteeinstellungen ist in Kanal 1 SWITCH|CMD_TIMER eingetragen: '$_P1$/FB-AHA.sh switch AINNR state1-pts Pumpenschalter:1'

Als Systemvariable habe ich angelegt: 'Pumpenschalter:1-Leistung', 'Pumpenschalter:1-Status' und 'Pumpenschalter:1-Schaltzustand' (als Logikwert AN/AUS).
Nur mit der SV 'xxx-Schaltzustand' und deren Verknüpfung mit dem Kanal sieht man in der Geräteansicht den tatsächlichen Zustand des Schalters, z.B. wenn er manuell oder über die Fritzbox geschaltet wurde (Aktualisierungsintervall gem. TIMER_PRESET).

Da ich bei den Temperaturen nicht den Namen des Schalters (oder Verbrauchers, bei mir also 'Pumpenschalter:1-Temperatur' ) haben wollte, sondern einen Bezug zum Raum ('Werkstatt') sehen wollte wo der Schalter ist mit der Auswertung von MIN/MAX24H, habe ich dafür einen anderen Weg gewählt.

Anstelle einer SV 'Pumpenschalter:1-Temperatur' habe ich ein zusätzliches CUxD Gerät vom Typ 90 Universal Wrapper Device Funktion Thermostat angelegt: CUX9002xxx, pro Schalter eines (MODE TEMP, USE_HMDATAPT darf nicht markiert sein !!!) und Raum und Gewerk zugeordnet.

Zum zeitgesteuerten Aktualisieren der Temperatur wird pro Schalter ein CUxD TIMER benutzt SYSTEM|CMD_EXEC: 'sh /usr/local/addons/cuxd/user/FB-AHA.sh switch AINNR temperature2 CUX9002xxx:n'
Ashampoo_Snap_2015.01.05_18h49m13s_001_.png
CUxD Timer
Auch die Temperaturwerte von DECT-Repeatern lassen sich mit der AIN analog auf die CCU übertragen.
Mit Mut und Entschlossenheit gegen Intoleranz

Antworten

Zurück zu „CUxD“