Duty Cycle CCU2 & CCU3 mit HM Script auslesen und speichern

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

nimmnenkeks
Beiträge: 236
Registriert: 30.11.2016, 20:24

Re: Duty Cycle CCU2 & CCU3 mit HM Script auslesen und speichern

Beitrag von nimmnenkeks » 21.01.2019, 17:05

Scuzi,

habe Anhang vergessen..... mea culpa



BG

alchy
Beiträge: 8442
Registriert: 24.02.2011, 01:34

Re: Duty Cycle CCU2 & CCU3 mit HM Script auslesen und speichern

Beitrag von alchy » 22.01.2019, 08:47

Zyto hat geschrieben:
21.01.2019, 12:09
Eigentlich traurig, das die Nutzer für so eine elementare Funktion bzw Information wie den DC im System selber was basteln müssen...

Nun der DutyCycle spielt ja nicht seit ewig eine Rolle, sondern eigentlich erst seit dem EQ-3 die Gesetzmäßigkeiten streng eingehalten hat.
Im ersten Post steht ja die Entstehung der Möglichkeiten verlinkt. Ich habe mich im Janur 2017 lediglich bewogen gefühlt, Scripte für alle User zur Verfügung zu stellen, da vorher nur über tcl Scripte die Abfrage möglich war. (was nicht jedermanns Sache ist)
Irgendwann hatte ich die system.exec Version C veröffentlicht dank der damaligen Hilfe von BadenPower. Paar Monate später hat auch Uwe eine Möglichkeit in CUxD eingebaut, aber auch das hat ja vielleicht nicht jeder installiert.
In die Raspberrymatic Firmware wurde *IMHO* schon mal eine Möglichkeit innerhalb der Firmware kopiert, wie vieles Andere ist eine Integration in die offizielle Firmware der CCU2/3 bisher noch nicht geschaffen wurden. Viele Verbesserungen bleiben den alternativen FW vorbehalten, auch ein Grund für mich eine CCU3 anzuschaffen.
Tibin hat geschrieben:
21.01.2019, 16:17
Da kann ich Alchy verstehen, dass er sauer ist wenn es nicht überall gleich ist.
Was die Funktion des Scriptes angeht:
Es wäre ein einfaches die benutzte Firmware abzufragen und darauf zu reagieren, aber es ist dann eben nicht ganz so einfach :roll: :

nehmen wir mal die CCU3 mit 3.41.11 und beispielsweise Version C des Scriptes (gilt aber grundsätzlich mehr oder weniger für alles)

Klar habe ich damit getestet.
Mit relaxten Sicherheitseinstellungen und ausgeschalteter Authentifizierung ist es völlig wurscht ob man Port 2001 oder 32001 im Script benutzt. Es funktionieren beide Versionen. Schaltet man die Authentifizierung ein, läuft es nicht mehr über Port 2001 - es ist also zwingend nötig im Script auf Port 32001 umzuschalten.
Dann funktioniert das Script ohne jegliche weitere Änderung. :wink:

Ähm, ok. Stopp mal. Stellt man sich die Frage, wieso eine einfache Portänderung zur erfolgreichen Abfrage führt, wo im Script doch keinerlei Authentifizierung stattfindet. Denn wie steht es hier:
Authentifizierung.jpg
Aber die Frage gehört nicht an mich gestellt und wen interessiert es schon.

Nun, wenn ich mir Mühe geben würde, würde ich per Script wahrscheinlich auch noch herausbekommen, ob der User die Authentifizierung eingeschaltet hat. Dann geht es aber weiter mit den Sicherheitseinstellungen per Assistent oder händisch in der Firewall.

Der User stellt im Assistenten auf maximal gesichert.
Ändert nichts, der Punkt ist also die Authentifizierung - angehakt ist nur noch über 32001 möglich - abgehakt sowohl über Port 2001/32001.
Also kann ich bei Firmware 3.41.11 IMMER über 32001 eine Funktion sicherstellen :?: Prima, sind wir wieder am Anfang, einfach eine Abfrage der Firmwareversion einbauen und dann Ports umschalten im Script.
Nun kommen aber noch User die ihre Firewallregeln selber einstellen, Ports selber sperren usw. und natürlich User die ältere Firmware auf der CCU3 oder einfach nur eine CCU2 usw. benutzen.

Das wird mir dann doch zu dumm, zumal es sich morgen wieder ändern könnte und ich bekanntermaßen auf einer CCU3 bin und meine CCU2 langsam in der Ecke einstaubt.

Also weise ich den User auf Seite 1 darauf hin, wenn es mit Port 32001 nicht funktioniert, dann probiert bitte 2001.
Ganz so schwer ist das dann ja wohl nicht, dachte ich.

Alle Scripte geben eine Ausgabe auf den Bildschirm aus. Und abgesehen von der Version a, wo im Fehlerfall dann eben 0.0000 ausgegeben wurde, waren die Ausgaben eigentlich relativ eindeutig. (Version a habe ich auch gerade eine Zusatzausgabe im Fehlerfall verpasst)

Wenn es dann doch nicht funktioniert, dann bin ich gerne bereit mit etwas anzuschauen und versuche zu helfen, sofern mir die Informationen wie die Scriptausgabe, Fehlerprotokoll, Firmwareversion usw. zur Verfügung gestellt werden.

Alchy
Zuletzt geändert von alchy am 23.01.2019, 00:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: strike

..................... crowded
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

alchy
Beiträge: 8442
Registriert: 24.02.2011, 01:34

Re: Duty Cycle CCU2 & CCU3 mit HM Script auslesen und speichern

Beitrag von alchy » 23.01.2019, 00:01

Neue Versionen gepostet.

Die obigen Probleme sollten damit der Vergangenheit angehören. Die passende url wird jetzt innerhalb des Scripts ausgelesen.
Danke an BadenPower und viele liebe Grüße !

Außerdem wird jetzt bei Version a & c der DutyCycle automatisch in da Fehlerprotokoll geschrieben. Dann kann jeder sehen, wie sich sein DutyCycle so entwickelt ohne ihn unbedingt anderweitig loggen zu müssen.

Alchy

..................... crowded
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

Tibin
Beiträge: 281
Registriert: 26.10.2016, 16:08

Re: Duty Cycle CCU2 & CCU3 mit HM Script auslesen und speichern

Beitrag von Tibin » 23.01.2019, 15:40

Danke an Alchy und BadenPower !!
Version b getestet und ohne Einwände übernommen :mrgreen:
Tolle Arbeit
Gruß Tino

Zyto
Beiträge: 8
Registriert: 21.08.2018, 11:42
Wohnort: Xanten

Re: Duty Cycle CCU2 & CCU3 mit HM Script auslesen und speichern

Beitrag von Zyto » 13.02.2019, 11:14

Hallo zusammen

Nach dem Hinweis von Alchy habe ich mich jetzt mit CUxD beschäftigt und auch die entsprechende Version für CUxD eingepflegt. Jetzt läuft es und wirft auch saubere Werte aus :-)
Danke daher noch mal an Alchy und natürlich auch allen anderen die so "Anfängern" wie mir hier weiterhelfen :!: :!: :D

Einzige Frage die jetzt aufgekommen ist, welche aber nicht so gravierende ist und man teilweise auch vernachlässigen kann, aber vll beobachtet das ja noch jemand: ich nutze jetzt, wie beschrieben, die Version B und lasse den DC alle 15 Min. für die CCU und das LanGW auslesen. 1-2 mal am Tag spuckt das Script jetzt einen DC von "0" für eine der beiden Komponenten aus (es ist aber grundsätzlich nur eine, und welche der beiden es ist, jedesmal variiert), und direkt beim nächsten Zyklus die Werte für beide dann wieder "normal" sind.
Wie gesagt, nichts tragisches, beim Export lass ich so "Ausreißer" auch rausfiltern, aber vll hat es ja noch jemand :?:

Danke und Grüße

alchy
Beiträge: 8442
Registriert: 24.02.2011, 01:34

Re: Duty Cycle CCU2 & CCU3 mit HM Script auslesen und speichern

Beitrag von alchy » 13.02.2019, 15:37

Davon abgesehen das es auch mal eine 0 sein könnte, werde ich bei Gelegenheit ein entsprechendes Fehlerhandling einbauen.
Mir ist es noch nicht unter gekommen, das solche internen Funktionen nicht funktionieren, daher gachte ich es weg lassen zu können.

Alchy
25 grad die Sonne lacht

..................... crowded
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

Tibin
Beiträge: 281
Registriert: 26.10.2016, 16:08

Re: Duty Cycle CCU2 & CCU3 mit HM Script auslesen und speichern

Beitrag von Tibin » 13.02.2019, 15:38

Zyto hat geschrieben:
13.02.2019, 11:14
spuckt das Script jetzt einen DC von "0" für eine der beiden Komponenten aus
bei mir auch zwischen 0 und 8, würde das auch eher so verstehen, dass alles gut läuft und bei 0 hat die ccu halt gerade nix zu tun.
Sorgen würde ich mir eher bei einem höheren Wert machen. Und wenn du nicht NUR 0-Werte hast, funktioniert das Skript ja auch.
Gruß Tino

NilsG
Beiträge: 857
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Kontaktdaten:

Re: Duty Cycle CCU2 & CCU3 mit HM Script auslesen und speichern

Beitrag von NilsG » 28.03.2019, 10:49

Moin!

Darf ich mich hier man reinhängen ... ;)

Script (c) mit "normaler" SysVariablen funktioniert prima; logischerweise auch in PocketControl als simple Zahl
Reicht mir ...

Dennoch:
Ich habe zwei LAN-Gateways, die würde ich jeweils mit einer separaten Variablen abfragen wollen :?:

Könnte mir da jemand Tips zum Script geben bitte?!

DANKE!

Nils

alchy
Beiträge: 8442
Registriert: 24.02.2011, 01:34

Re: Duty Cycle CCU2 & CCU3 mit HM Script auslesen und speichern

Beitrag von alchy » 28.03.2019, 11:44

Und Version b funktioniert nicht?

Alchy

..................... crowded
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

NilsG
Beiträge: 857
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Kontaktdaten:

Re: Duty Cycle CCU2 & CCU3 mit HM Script auslesen und speichern

Beitrag von NilsG » 28.03.2019, 11:52

Ah, ok ... Hatte das "übersprungen" wegen CuX usw.

Werde ich testen ...

Nils

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“