Gartenbewässerung mit HM-Mod-Re-8

User stellen ihre Haussteuerung vor

Moderator: Co-Administratoren

madbar01
Beiträge: 7
Registriert: 12.02.2015, 05:53

Re: Gartenbewässerung mit HM-Mod-Re-8

Beitrag von madbar01 » 08.06.2017, 12:41

66er hat geschrieben:Hallo,

sieht sauber aus. Klasse. :D

Als Tip:
Warum hast Du das HM-Modul nicht direkt auf die Relaisplatine gesteckt? Dann würde es nicht lose rumliegen?! :idea:
(Ich habe hierzu die beiliegenden Leisten auf 8 gekürzt und nur GND (Schaltausgänge) + Versorgungsspannung am Funkmodul und die Versorgungsspannung der Relaisplatine angelötet/angeklemmt.)

Schöne Ostern
66er
Ääöä
felix-loesch hat geschrieben:Hallo,

in den letzten Wochen habe ich intensiv an meinem Gartenbewässerungsprojekt gearbeitet. Ziel war es die Gartenbewässerung mit 3 Wasserkreisen zu automatisieren. Hierzu habe ich zunächst folgende Teile online bestellt:

Schaltkasten
1x HM-Mod-Re-8 (8 Kanal Empfangsmodul)
1x SainSmart 8 Channel Relay Board (gibts bei Amazon/Ebay)
1x Comatec 24V AC Hutschienentransformator mit 1,45 Ampere
1x Hutschienenklemmkasten mit passender Hutschiene und transparenter Abdeckung
2x 4x1 Membran-Taster für lokale Bedienung
1x USB 5V Ladegerät (eBay)
1x Eurokupplung

Magnetventile
4x Gardena 24V AC Magnetventile
1x Gardena V3 Ventilbox
diverse Messing-Nippel und Muffen

Als erstes habe ich den Schaltkasten zusammengebaut und entsprechend so verdrahtet, dass sowohl der Transformator mit 230V schaltbar als auch die Magnetventile mit 24V schaltbar sind. Danach ging es an die Magnetventile. 3 Magnetventile habe ich in die Gardena V3 Ventilbox eingebaut. Das 4. Magnetventil habe ich direkt am Wasserhahn verbaut, da ich die Ventilbox mit dem Wasserhahn per Schlauch verbunden habe. Somit ist gewährleistet, dass nicht zuviel Druck auf der Schlauchleitung ist.

Gesteuert wird das ganze nun von meinem Raspberry Pi3 auf dem YAHM und Openhab2 läuft.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Ghoethe
Beiträge: 46
Registriert: 18.12.2015, 12:50
Kontaktdaten:

Re: Gartenbewässerung mit HM-Mod-Re-8

Beitrag von Ghoethe » 15.06.2017, 08:59

Hi,
Wollte mal fragen wie eure Erfahrungen inzwischen sind. Läuft alles stabil? Hab gehört das bei einigen die Relais auf dem 8er Board manchmal kleben bleiben. Habt ihr Bodenfeuchte Sensoren mit eingebunden? Wenn ja welche Variante nutzt ihr?

Laufen die Gardena Ventile stabil?

Fange auch grad an 5 Bewässerungskreise zu vergraben

66er
Beiträge: 2557
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Re: Gartenbewässerung mit HM-Mod-Re-8

Beitrag von 66er » 16.06.2017, 05:32

Hallo Ghoethe,

ich habe zwar keine Gartenbewässerung realisiert, nutzt aber die Kombination HM-Mod-Re8 und Relaismodul als Heizungssteuerung.

- Aus meiner Sicht und basierend auf anderen Threads hier im Forum, rate ich von der direkten Beschaltung der Relais mit 230V ab ! (Spielzeugklemmen!)

(Bei mir sind am gesamten Board nur 12V DC geschaltet und die Relaiskontakte des Boards steuern dafür ausgelegte Schaltrelais.)

- Je nach Grüße der Gesamtinstallation kann man wegen des benötigten Wake Up Burst des Moduls auch auf den HM-LC-Sw4-WM ausweichen. Eifrige DC-Wächter warnen in diversen Thread immer wieder vor der DC-Falle Wake Up Burst auch wegen des Weckens aller batteriebetriebenen Komponenten. Bislang habe ich damit aber keine Negativerfahrung gemacht.

LG
66er

btw @ madbar01:
Was sollen uns die Vollzitate ohne sinnvolle weitere Angaben sagen? :shock:
Ich übernehme keine Haftung für von mir gegebene Antworten, Tipps und veröffentlichte Projekte! Jeder ist für sich selbst verantwortlich! Arbeiten an 230V sind von einer Elektrofachkraft auszuführen!

Homematic in Betrieb seit 15.08.2015 | 3x USV APC ES400 | Visualisierung + Audio: Home24-Apps

CCU2 (2.25.15) Uptime-Rec. >150 Tage
addons: CUx-Daemon 1.8a / eMail-Addon 1.6.0 / XML-API 1.12 / HUE-Addon V1.4.1 / Sonos-Addon
150 Kanäle in 44 Geräten und 236 CUxD-Kanäle in 26 CUxD-Geräten
Heizung, Licht, SSD, RM und Erweiterung GMA

bidirektional vernetzt mit


Charly in Betrieb seit 21.10.2018 ( 3_37_8) Uptime-Rec. >220 Tage
addons: CUx-Daemon 2.1.0 /CUxD-Highcharts 1.4.5 / eMail-Addon 1.6.8a / XML-API 1.18 /HUE-Addon V1.4.1 / Sonos-Addon
43 Kanäle in 13 Geräten und 221 CUxD-Kanäle in 21 CUxD-Geräten
Rollläden, SSD, Wetter, Logging, Licht, Sonos, Shelly


Shelly an Homematic | individuelle Batterielaufzeitberechnung | Infrarot-Heizungssteuerung | Fensteröffnungszeit überwachen

Ghoethe
Beiträge: 46
Registriert: 18.12.2015, 12:50
Kontaktdaten:

Re: Gartenbewässerung mit HM-Mod-Re-8

Beitrag von Ghoethe » 16.06.2017, 06:32

Ich will damit nur 24v Hunter Magnetventile steuern , da dürfte das passen.

230v würde ich damit auch nicht schalten wollen, wobei die Klemmen auf den hutschienen Aktoren auch nicht viel größer sind :wink:

66er
Beiträge: 2557
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Re: Gartenbewässerung mit HM-Mod-Re-8

Beitrag von 66er » 16.06.2017, 07:19

Es geht auch nicht um die Größe der Klemmen, sondern um die Qualität und Kontaktsicherheit.

Dan124
Beiträge: 1
Registriert: 14.06.2019, 22:56

Re: Gartenbewässerung mit HM-Mod-Re-8

Beitrag von Dan124 » 14.06.2019, 23:02

Hallo

Ich überlege auch meine Magnetventile über diese Weise zu steuern.
Ich habe nur eine Frage bezüglich der Programmierung.
Ist es möglich eine Einschaltdauer zu hinterlegen, damit im Falle eines Falles das Wasser abgestellt wird ?

Gruß Danny

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 490
Registriert: 15.10.2017, 07:29

Re: Gartenbewässerung mit HM-Mod-Re-8

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 17.06.2019, 07:46

Es wurden im Forum inzwischen mehrere interessante Projekte rund um das Thema Gardena und mehrkanaliges Schalten entwickelt. Einige sind auf dieser Seite von einem Forumiten zusammen gestellt worden.

https://asksinpp.de/Projekte/

Beispielsweise sind zwei Projekte mit bis zu 12 Kanälen (ohne Taster) hier zu finden:

Ansteuerung von z. B. Arduino-Relaiskarten:
viewtopic.php?f=76&t=49176

Ansteuerung von Huschienenrelais:
viewtopic.php?f=76&t=49833

Lösung mit Hutschienengehäuse:
https://github.com/ronnythomas/HB-UNI-S ... Hutschiene

Ansteuerung Gardena 9V Ventil:
viewtopic.php?f=76&t=49719&p=498500#p498500

.
.
.

Chemieka
Beiträge: 367
Registriert: 03.01.2017, 17:39

Re: Gartenbewässerung mit HM-Mod-Re-8

Beitrag von Chemieka » 02.07.2019, 09:41

Dan124 hat geschrieben:
14.06.2019, 23:02
Hallo

Ich überlege auch meine Magnetventile über diese Weise zu steuern.
Ich habe nur eine Frage bezüglich der Programmierung.
Ist es möglich eine Einschaltdauer zu hinterlegen, damit im Falle eines Falles das Wasser abgestellt wird ?

Gruß Danny
Ich habe auch die 8 fach Reaiskarte und werde damit 24V Rainbird Ventile steuern. Der Aufbau ist ja mal gar kein Problem.
Die Programmierung allerdings schon. Ich habe daher ein recht umfangreiches Programm geschrieben und lasse das Programm nun seit 1/2 Jahr testlaufen mit der Relaiskarte, bisher keine Ausfälle. Zur Sicherheit könnte man durch einen zusätzliche Aktor die Stromversorgung der Ventil also den Trafo stromlos legen, dann würden die Ventile schließen selbst wenn die Relaiskarte noch das Ventil offen halten will.
PI3 mit RaspberryMatic; PI3 mit IOBroker; Samsung Tab A gerootet mit Mediola Visualisierung; Harmony Hub; Philips Hue; Zwei IP Cams; Zwei Leseköpfe an den Stromzählern zur Darstellung des Stromverbrauches. CUL433 für Intertechno und Somfy RTS

Antworten

Zurück zu „Projektvorstellungen“