WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

dondaik
Beiträge: 9756
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 14.07.2019, 10:34

wurde das netzteil mal ersetzt und an der WM platine ein "dicker" elko angebracht ? ... mein WM rennt und rennt, im moment mit _107
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

HomeZecke
Beiträge: 95
Registriert: 08.07.2014, 09:50

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von HomeZecke » 14.07.2019, 12:26

Ja, siehe oben, habe ich Dir bereits geschrieben! Ich tippe auf ein Softwareproblem, da ich nicht der Einzige bin. Was ich allerdings noch probieren möchte ist der Austausch mit einem "neuen" Wemos. Vielleicht Probleme beim Speicherzugriff...defekt?

Im Moment muss ich aber feststellen, je höher die Firmware-Version desto länger und öfter die Ausfälle! :|

dondaik
Beiträge: 9756
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 14.07.2019, 15:37

sorry, vergessen ....
wie gesagt das teil läuft hier mit 107 ohne ausfälle ... doch am 5V ringang hängt ein 1000mF elko ....
ansonsten ist auch die verbindung zwischen wemos-plarine und der basisplatine ab und an ein thema! optimal ist sie nicht.... auch da mal suchen.
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

HomeZecke
Beiträge: 95
Registriert: 08.07.2014, 09:50

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von HomeZecke » 14.07.2019, 16:11

HomeZecke hat geschrieben:
14.07.2019, 12:26
...Im Moment muss ich aber feststellen, je höher die Firmware-Version desto länger und öfter die Ausfälle!...
Bei Kotaktproblemen müsste doch aber egal sein, welche Firmware ich nehme!?

dondaik
Beiträge: 9756
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 14.07.2019, 18:49

kontaktprobleme machen was sie wollen und sind auch von der umwelt etwas abhängig .. erschütterung usw..
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

linggm
Beiträge: 27
Registriert: 08.06.2018, 10:30

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von linggm » 14.07.2019, 20:07

tczerny hat geschrieben:
07.07.2019, 19:45
Aktuell hab ich Probleme mit Regenmenge_mm_heute. Bleibt bei null 🤔 trotz 2,5 h Regen. Da muss ich wohl nochmal nachmessen.
Ich habe heute meinen Weatherman fertiggestellt.
Alle Sensoren funktionieren. Außer dem Mengenmesser. Momentan noch im Keller. Ich lege ich die Wippe von Hand um. Der Regenmengenzaehler in der Expertentanansicht zeigt immer "0" an. Auch der Messwert steht immer bei 0mm.
Mit einem Ohmmeter messe ich direkt an der gelösten Leitung in der einen Stellung 0,5 Ohm und in der anderen Stellung 1 Megaohm. Der Reedkontakt scheint also zu schalten. Ob die Werte i.O. sind kann ich nicht beurteilen
Messe ich am Controler mit angeschlossener Leitung zwischen GND und IO12 so messe ich in beiden Stellungen 0 Ohm. Vermutlich aber Quatsch dies so zu messen...

Am offenen IO12 messe ist zu Ground 3,3V
Schließe ich den Regenmesser an, dann messe ist in der einen Stellung 0V und in der anderen 0,66V

Ist das im Normbereich?

Habt mir bitte jemanmd einen Tip was ich noch tun könnte? Oder liegt es tatsächlich an der Firmware? Ich habe die 107er geflasht.

Vielen Dank,
Martin

linggm
Beiträge: 27
Registriert: 08.06.2018, 10:30

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von linggm » 14.07.2019, 21:39

Ich habe den Fehler gefunden.
Nach Tasten von GRND zu IO12 per Brücke, mit dem Kabel, mit herausgelöttetem Reedschalter (dieser war zeitweise als schlechter Öffner in Verdacht) etc komme ich zu felgendem Ergebnis:

Diese Leiterbahn auf der Platine des Ventus W174 muss unterbrochen werden. Zumindest bei meinem W174. Jetzt klappt's.
IMG_20190714_211741.jpg

HomeZecke
Beiträge: 95
Registriert: 08.07.2014, 09:50

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von HomeZecke » 15.07.2019, 09:10

dondaik hat geschrieben:
14.07.2019, 18:49
kontaktprobleme machen was sie wollen und sind auch von der umwelt etwas abhängig .. erschütterung usw..
Also ehrlich, ich bin nicht "Der Elektroniker" aber ich glaube einfach nicht, dass Kontaktprobleme in der einen Firmware belanglos sind, in der nächsten FirmwareVersion aber so massiv zuschlagen. An einen Hardwaredefekt würde ich da schon eher glauben (Speicher).

Die Version 58 läuft jetzt wieder problemlos seit anderthalb Tagen! Deshalb gehe ich im Moment immer noch eher von einem Fehler in der Firmware aus. Werde aber wie gesagt den Wemos noch tauschen wenn ich die Zeit dazu habe..

mazze85
Beiträge: 34
Registriert: 28.04.2015, 14:48

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von mazze85 » 15.07.2019, 19:56

Ich würde gerne Weatherunderground weiterhin nutzen, doch wie kann ich mit dem Weatherman die daten an Weatherunderground senden ? Damit ich den API bekomme.

MartinBr
Beiträge: 273
Registriert: 25.01.2017, 10:51
Wohnort: Bei Berlin

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von MartinBr » 16.07.2019, 18:10

Hallo,
ich habe das folgende Script etwas erweitert und lade damit meine Daten vom Weatherman zu Underground hoch:

Code: Alles auswählen

!eigene Wetterdaten an Wunderground senden - by AudioSonic

!Daten der PWS (Personal Weather Station) eingeben, zuvor PWS Anlegen unter www.wunderground.com -> more -> register your PWS
string ID = "Ixxxxx"; !eigene Wunderground Station ID eingeben
string PW = "abcdefghih"; !eigenen Wunderground Station Key eingeben 

!zu übermittelnde Werte definieren
real tempc = dom.GetObject("w_temperatur").Value(); ! die Außentemperatur liegt in der Systemvariable "w_temperatur" vor 

!Umrechnung der Werte, da Wunderground nur "Englische-Einheiten" akzeptiert, z.B. von Grad Celsius in Grad Fahrenheit
real tempf = (1.8 * tempc) + 32.0;

! die Luftfeuchtigkeit
real humidity = dom.GetObject("w_feuchte_rel").Value();

! die Windgeschwindigkeit (mit Umrechnung)
real windspeedms = dom.GetObject("w_wind_spitze").Value(); 
real windspeedkmh = 3.6 * windspeedms;
real windspeedmph = 0.621371192 * windspeedkmh;

! die Windrichtung (0-360°)
!real winddir =

!weitere mögliche Umrechnungen, je nach Bedarf:
!real windspeedmph = 0.621371192 * windspeedkmh;
!real dailyrainin = 0.03937 * dailyrainmm;
!real baromin = 0.0295301 * barommb;

!Werte an Wunderground senden. Die Url unten nach " State("extra/curl -s -k " um gewünschte Variablen ergänzen, welche oben definiert worden sind, nach dem Muster: &tempf="#tempf#", die Variablen vor " &action=updateraw " einfügen. Unbedingt die festgelegten Bezeichnungen von Wunderground für die Parameter verwenden, siehe http://wiki.wunderground.com/index.php/PWS_-_Upload_Protocol   siehe Abschnitt "List of Fields"

dom.GetObject("CUxD.CUX2801002:5.CMD_EXEC").State("extra/curl -s -k 'http://weatherstation.wunderground.com/weatherstation/updateweatherstation.php?ID="#ID#"&PASSWORD="#PW#"&dateutc=now&tempf="#tempf#"&humidity="#humidity#"&windspeedmph="#windspeedmph#"&winddir="#"&action=updateraw'");


Das Skript läuft ohne Probleme.

Gruß
Martin
RaspberryMatic-3.47.10 auf TinkerBoard S, CUxD 2.33, XML-1.20, ioBroker unter Debian 9, Alexa mit ioBroker, VitoComfort 200

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“