Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSinPP

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 1256
Registriert: 20.11.2016, 21:01
Kontaktdaten:

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von jp112sdl » 17.04.2018, 19:27

Gelegenheitsbastler hat geschrieben:Wäre es möglich, einen Sketch zu basteln, der den BME280 unterstützt? Dann hätte man Temperatur, Feuchte und Luftdruck über einen einzigen (günstigen) Sensor.

Bislang nutze ich das mit dem ESP8266. Würde es aber sofort umbauen, wenn es auch ohne Wlan funktioniert.
viewtopic.php?f=31&t=37489
Gibt es. Tom ausm FHEM-Forum, mit dem ich in regem Kontakt stehe (klasse Typ, hat mega viel Wissen über elektronische Bauelemente, Schaltungen etc), hat hier einen Unisensor gezaubert:
https://github.com/TomMajor/AskSinPP_Ex ... NI-Sensor1
VG,
Jérôme



deimos
Beiträge: 1481
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Kontaktdaten:

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von deimos » 17.04.2018, 19:50

Hi,

ich bau grade einen Außensensor mit dem BME280 und habe da auch auf den Sketch von Tom gelinst. Bei mir kommt da aber eine Spezialität hinzu: Ich bau noch einen Sonnensensor basierend auf der Idee von Funkleuchtturm ein (Differenztemperatur zwischen Schatten und Sonne). Meine Platine habe ich schon dafür vorgesehen, es fehlt jetzt nur noch die Software.
Wenn das ganze etwas weiter gereift ist, gibt es auch Bilder und Github Sourcen. (ggf. auch als PR zum Sensor von Tom, wenn das kompatibel bleibt).

Viele Grüße
Alex

jp112sdl
Beiträge: 1256
Registriert: 20.11.2016, 21:01
Kontaktdaten:

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von jp112sdl » 17.04.2018, 19:57

deimos hat geschrieben:Ich bau noch einen Sonnensensor basierend auf der Idee von Funkleuchtturm ein (Differenztemperatur zwischen Schatten und Sonne).
Oder nimmst den Temperaturdifferenzsensor https://github.com/jp112sdl/Beispiel_As ... -WDS30-OT2

Aber ich bin auch gespannt, mal die "Software" von anderen zu sehen... Der Entwicklerkreis für AskSinPP ist derzeit arg begrenzt. Zumindest was die public Sourcen angeht.
VG,
Jérôme



deimos
Beiträge: 1481
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Kontaktdaten:

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von deimos » 17.04.2018, 20:04

Hi,

den Temperaturdiff.sensor habe ich schon im Original hier rumliegen genau für den Zweck.
Ich wollte das jetzt aber zusammen mit eine kompletten T+H Sensor in einem Gerät haben und das mit der Sonnenerkennung in die Arduino verlagern. Idealziel wäre dann ein reiner Schaltkanal an den die Rolläden direkt ran gekoppelt werden können ohne Umweg über die CCU.

(Und ja, da ist auch ein bißchen reiner Spieltrieb mit dabei :wink:)

jp112sdl
Beiträge: 1256
Registriert: 20.11.2016, 21:01
Kontaktdaten:

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von jp112sdl » 17.04.2018, 20:08

deimos hat geschrieben:Hi,

den Temperaturdiff.sensor habe ich schon im Original hier rumliegen genau für den Zweck.
Ich wollte das jetzt aber zusammen mit eine kompletten T+H Sensor in einem Gerät haben und das mit der Sonnenerkennung in die Arduino verlagern. Idealziel wäre dann ein reiner Schaltkanal an den die Rolläden direkt ran gekoppelt werden können ohne Umweg über die CCU.

(Und ja, da ist auch ein bißchen reiner Spieltrieb mit dabei :wink:)
Krasse Sache und Hut ab! Also da fehlt mir echt der Durchblick in der Lib und der Direktverknüpfungstechnologie, wie man sowas hinbekommen könnte... Eine Direktverknüpfung zwischen Sensor und Aktor, die den Aktor bei einem bestimmten Sonnenstand schaltet. WOW!
VG,
Jérôme



deimos
Beiträge: 1481
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Kontaktdaten:

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von deimos » 17.04.2018, 20:11

Hi,

ich will da hin, aber ich bin noch lange nicht dort. :wink:

Viele Grüße
Alex

jp112sdl
Beiträge: 1256
Registriert: 20.11.2016, 21:01
Kontaktdaten:

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von jp112sdl » 17.04.2018, 20:18

deimos hat geschrieben:Hi,

ich will da hin, aber ich bin noch lange nicht dort. :wink:

Viele Grüße
Alex
Dann teile bitte unbedingt dein Wissen mit mir/uns hier! :)

Btw.: Ich hatte vor ein paar Tagen 'admin' geschrieben, wegen eines Unterforums, aber bis heute keine Antwort bekommen.
VG,
Jérôme



Gelegenheitsbastler
Beiträge: 237
Registriert: 15.10.2017, 07:29

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 17.04.2018, 20:30

Ja wie genial ist das denn?! Danke für den Link.
Einen "original" Helligkeitssensor habe ich mir schon mit der allerersten Order bei ELV bestellt. Von daher begrenzt sich mein Bedarf aktuell auf den Einsatz des BME280.

Dann werde ich jetzt wohl erst einmal sehr geduldig auf die nächste Lieferung der CC1101 warten müssen. Denn die paar, die ich hatte, sind alle schon verbaut...
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

RaspberryMatic 2.31.25.20180625 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC
FritzBox 7490 FW 6.93 mit Mesh
FritzRepeater 1750E FW 6.93 mit Mesh
FRITZ!DECT 200 (als CUxD Gerät eingebunden)
Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender

jp112sdl
Beiträge: 1256
Registriert: 20.11.2016, 21:01
Kontaktdaten:

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von jp112sdl » 18.04.2018, 12:29

1techone hat geschrieben:Oder noch besser, das letzte fehlte noch!
Die Anzeige der 1. Temperatur nun ist i.O. !
Kann ich dich mal um etwas bitten?
Kannst du in der WebUI mal ein neues Diagramm anlegen, in das du die Werte vom 8fach-Sensor schreiben lässt?
Mal ne Weile laufen lassen und dann Bescheid sagen, ob Werte im Diagramm ankommen.
Wäre super!

Hab zurzeit das Problem, dass die Feuchtigkeitswerte vom Bodenfeuchtensor nicht im Diagramm ankommen und hab noch absolut keinen Ansatzpunkt.
Auswählen und hinzufügen konnte ich den Datenpunkt... Vielleicht sind auch bisher zu wenig Werte drin.
Ich will nur ausschließen, dass sich die eigenen Gerätetypen gar nicht loggen lassen. :shock:

Danke :)
VG,
Jérôme



1techone
Beiträge: 66
Registriert: 19.01.2016, 11:23

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitrag von 1techone » 18.04.2018, 13:26

meinst du so etwas? :P
Zu beachten ist die geglättete Linie in Orange, die kommt vom HM-IP-Sensor.
Dateianhänge
Diagramm.PNG

Gesperrt

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“