RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

froema
Beiträge: 6
Registriert: 19.12.2018, 15:20

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Beitrag von froema » 13.09.2019, 14:18

Mein größter Wunsch wäre eine einfache Erkennung von Geräten, die einen erhöhten DutyCycle verursachen.

Raspihausfan_1
Beiträge: 130
Registriert: 26.06.2018, 11:02
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Beitrag von Raspihausfan_1 » 13.09.2019, 16:27

Ich schließe mich diesem Wunsch an, mit einer Ergänzung, dass die Zentrale diese Programme/Aktoren/Sensoren (z. B. Batterie leer, zu kalt, zu warm) vorübergehend passiviert, damit bei Abwesenheit nicht die ganze Haussteuerung steht bei DC > 90 % (analog/ähnlich Watchdog).
"The show must go on"!

MathiasZ
Beiträge: 1208
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Beitrag von MathiasZ » 13.09.2019, 19:52

Ich schließe mich dem auch an.
Was mir auch gefallen würde:
Wenn ich ein Programm erstelle, wird es automatisch aktiviert.
Es wäre schön, wenn man es deaktivieren könnte, bevor man es speichert.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware auf Raspberry PI3 B+ und der HB-RF-USB, CuxD Highcharts und viele Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, Rock64, 4/32GB über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

Benutzeravatar
Mac_
Beiträge: 206
Registriert: 18.12.2014, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Beitrag von Mac_ » 13.09.2019, 21:51

froema hat geschrieben:
13.09.2019, 14:18
Mein größter Wunsch wäre eine einfache Erkennung von Geräten, die einen erhöhten DutyCycle verursachen.
Das würde ich mir auch wünschen.
2[WDS10-TH-0],5[Sec-MDIR-2],1[LC-Dim1TBU-FM],2[WDS30-OT2-SM],23[Sec-SCo],1[Sec--SC-2],2[Sen-LI-O],1[MOD-EM-8],1[Sec-TiS],6[Sec-SD-2],1[Dis-WM55],1[LC-Sw1-PI-CT-R1],21[ES-PMSw1-PI],2[ES-PMSw1-SM],1[PB-6-WM55],13[CC-RT-DN],1[Dis-EP-WM55],4[WDS40-TH-I],9[LC-SW1PBU-FM],1[LC-Sw1-FM],1[OU-CFM-TW],2[LC-RGBW-WM],1[Sec-WDS-2],1[CC-SCD],2[WDS30-T-O],2[ES-TX-WM],1[Sen-RD-O],12[TC-IT-WM-W-EU], 2[HM-LC-Bl1-FM] = 122 Geräte, Tinker S, 3.47.15.20190831

jp112sdl
Beiträge: 3214
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic - Verbesserungsvorschläge/Wünsche 2019

Beitrag von jp112sdl » 13.09.2019, 21:59

froema hat geschrieben:
13.09.2019, 14:18
Mein größter Wunsch wäre eine einfache Erkennung von Geräten, die einen erhöhten DutyCycle verursachen.
Raspihausfan_1 hat geschrieben:
13.09.2019, 16:27
Ich schließe mich diesem Wunsch an
Mac_ hat geschrieben:
13.09.2019, 21:51
Das würde ich mir auch wünschen.
Vielleicht wäre ja auch diese Lösung was: viewtopic.php?f=76&t=51161

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“