Homematic IP Wettersensor HmIP-SWO-B mit CCU2 kompatibel?

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
tommo
Beiträge: 77
Registriert: 28.03.2012, 16:18

Homematic IP Wettersensor HmIP-SWO-B mit CCU2 kompatibel?

Beitrag von tommo » 27.02.2018, 10:02

Hallo,

kann ich die Homematic IP Funk-Wettersensor HmIP-SWO-B - basic in die CCU2 einbinden und mit meinem Homematic Wired-System nutzen?

Danke,
Tom

shartelt
Beiträge: 2263
Registriert: 14.01.2015, 14:59

Re: Homematic IP Wettersensor HmIP-SWO-B mit CCU2 kompatibel

Beitrag von shartelt » 27.02.2018, 10:19

warum solltest Du ihn nicht an eine CCU2 anlernen können und dann in Programmen verwenden können?

tommo
Beiträge: 77
Registriert: 28.03.2012, 16:18

Re: Homematic IP Wettersensor HmIP-SWO-B mit CCU2 kompatibel

Beitrag von tommo » 27.02.2018, 10:24

Hab vor drei Jahren mein Haus gebaut und Homematic installiert und dann nicht mehr so viel gemacht :wink:
Da gab's noch kein Homematic IP.

Mir ist der Homematic Wettersensor bis jetzt zu teuer gewesen, nur um die Raffstores bei Wind hochzufahren, aber der HmIP-SWO-B - basic wäre bezahlbar.

Ich kann also den Windsensor wie "normale" Homematic Aktoren (oder Sensoren) an der CCU2 anlernen und in den Programmen nutzen (wenn Wind = x km/H dann Raffstore hoch)?

Danke,
Tom

manfredh
Beiträge: 2116
Registriert: 09.09.2012, 10:41

Re: Homematic IP Wettersensor HmIP-SWO-B mit CCU2 kompatibel

Beitrag von manfredh » 27.02.2018, 11:05

Prinzipiell wird das gehen. Ich gebe aber folgendes zu Bedenken, das du prüfen solltest:

(Ich habe keinen der Sensoren, aber ich meine mich richtig zu erinnern aus Infos im Forum und der Installation meines Schwagers)
Der Wettersensor aus der normalen HM-Serie (ohne IP) sendet seine Daten nur zyklisch (3 Minuten???) an die CCU. Da wäre evtl. ein Raffstore oder eine Markise schon hinüber. Um mit dem Windmesser einen Schutz zu erreichen, kann man ihn mit dem Aktor direkt verknüpfen und eine Windschwelle angeben, bei der der Aktor - eben über diese Direktverknüpfung - den Hochfahrbefehl sofort erhält.

Wenn sich der IP-Windmesser auch so verhält, ist das evtl. nicht das, was du möchtest. Er müsste zumindest die Möglichkeit bieten, bei einer bestimmten Schwelle (oder Differenz, ähnlich der Aktoren mit Leistungsmessung) sofort an die CCU zu senden.

Gruß
Manfred
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Familienvater
Beiträge: 6973
Registriert: 31.12.2006, 15:18
Wohnort: Rhein-Main

Re: Homematic IP Wettersensor HmIP-SWO-B mit CCU2 kompatibel

Beitrag von Familienvater » 27.02.2018, 11:09

Hi,

wenn es Dir nur um Wind geht, dann kannst Du auch einen Eltako WS an einen Frequenzeingang eines wired 12/14er MultiIOs hängen, da hast Du Wind ggf. im Sekundentakt, und Deiner Zentrale wird nie mehr langweilig sein :-)

Der Familienvater

Xel66
Beiträge: 5386
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Homematic IP Wettersensor HmIP-SWO-B mit CCU2 kompatibel

Beitrag von Xel66 » 27.02.2018, 14:28

manfredh hat geschrieben:Er müsste zumindest die Möglichkeit bieten, bei einer bestimmten Schwelle (oder Differenz, ähnlich der Aktoren mit Leistungsmessung) sofort an die CCU zu senden.
Wenn er das nicht kann, dann könnte vielleicht noch der Einsatz eines Homematic IP Schaltplatine HmIP-PCBS helfen, den man eventuell an die entsprechende Funktion direktverknüpfen kann. Somit könnte man das schnelle Signal einer Windböe auch in andere Installation (klassisches oder wired Homematic) holen. Aber nicht jeder Sensor lässt sich mit jedem Aktor verknüpfen, also vorher prüfen.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
335 Kanäle in 103 Geräten und 113 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten:
233 Programme, 189 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.5.20190330
---------------------------------------------------------------------------------

kxxx
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2019, 09:19

Re: Homematic IP Wettersensor HmIP-SWO-B mit CCU2 kompatibel?

Beitrag von kxxx » 28.05.2019, 09:43

Hallo Tom,
ich hab ebenfalls vor 3 Jahren unseren Neubau mit Homematic ausgestattet als es noch kein H IP gab. Vor gut vier Monaten hab ich den HmIP-SWO-B in Betrieb genommen um unsere Raffstoren bei Erreichen einer bestimmten Windgeschwindigkeit automatisch hochzufahren. Der Wettersensor lässt sich problemlos an der CCU2 anlernen und bietet in der Standardkonfig die Möglichkeit, einen Windschwellenwert (km/h) zu hinterlegen. Ich hab bei mir als Wert 28 km/h eingetragen. Wird die Windschwelle z.B. durch eine Böe überschritten, löst der Sensor sofort aus und man kann den Wert in einem Programm abfragen. Wenn Windschwelle überschritten, dann sofort Raffstore XYZ Behanghöhe auf 100 %. Ich machs über Skript und prüfe vorher noch für jeden Raffstore, ob er überhaupt unten ist. Funktioniert bei mir von Anfang an problemlos und was wichtig ist, sehr zuverlässig.

VG
kxxx

neuling321
Beiträge: 16
Registriert: 31.05.2019, 20:59

Re: Homematic IP Wettersensor HmIP-SWO-B mit CCU2 kompatibel?

Beitrag von neuling321 » 14.06.2019, 20:04

kxxx hat geschrieben:
28.05.2019, 09:43
Der Wettersensor lässt sich problemlos an der CCU2 anlernen und bietet in der Standardkonfig die Möglichkeit, einen Windschwellenwert (km/h) zu hinterlegen. Ich hab bei mir als Wert 28 km/h eingetragen. Wird die Windschwelle z.B. durch eine Böe überschritten, löst der Sensor sofort aus und man kann den Wert in einem Programm abfragen.
Verstehe ich das richtig, du hast keine Direktverknüpfung mit deinen alten HM-Aktoren herstellen können und hast dann ein Program geschrieben?
Das Program kann ja nur dann greifen wenn der Sensor die Daten sendet, wenn das nur alle 3 Minuten ist, kann die Raffstore auch schon hinüber sein...

Ich weis nur wenn man den Wettersensor mit den HM IP Aktoren direkt verbindet dann funktioniert das, aber das Program kann ja nur greifen wenn es die Daten empfängt.

Verstehe ich das richtig oder bin ich völlig falsch? Hast du mal ein Screenshot von deiner Standartkonfig?

kxxx
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2019, 09:19

Re: Homematic IP Wettersensor HmIP-SWO-B mit CCU2 kompatibel?

Beitrag von kxxx » 15.06.2019, 11:58

Direktverknüpfungen von HM IP Geräten mit den alten Homematic sind nicht möglich. Brauchst du aber auch nicht. Verstehst du es richtig oder liegst du völlig falsch? Ja und Nein. Es stimmt, der Wettersensor übertragt seine Daten periodisch in einem Intervall von 2 bis 3 Minuten - mit Ausnahme von dem Windschwellenwert. Wird die Windschwelle erreicht dann sendet der Sensor immer automatisch sofort eine Info. Und die löst dann das Programm zum Öffnen der Raffstoren aus. Die Windschwelle kann man in den Geräteeinstellungen des Wettersensors in der CCU ändern. Der Parameter heißt Obere Windstärke und hat bei Auslieferung den Wert 25 km/h. Ich hab ihn beim mir auf 28 km/h geändert weil mir bei 25 km/h zu oft ausgelöst wurde.

Also, Windsensor and CCU anlernen. Obere Windstärke in den Geräteeinstellungen auf Default von 25 km/h lassen oder bei Bedarf ändern. Damit sind alle Voraussetzungen erfüllt. Dann brauchst du nur noch ein Programm anzulegen und das wars auch schon. Entweder einfach zusammenklicken mit Wenn Windschwelle überschritten bei Änderung auslösen, dann Rolladen XYZ sofort Behanghöhe 100 Prozent oder Programm Wenn Windschwelle überschritten bei Änderung auslösen, dann Script ausführen.

manfredh
Beiträge: 2116
Registriert: 09.09.2012, 10:41

Re: Homematic IP Wettersensor HmIP-SWO-B mit CCU2 kompatibel?

Beitrag von manfredh » 15.06.2019, 12:10

neuling321 hat geschrieben:
14.06.2019, 20:04
...Hast du mal ein Screenshot von deiner Standartkonfig?
Schaust du hier.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“