CCU3

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

NickHM
Beiträge: 2220
Registriert: 23.09.2017, 12:04

Re: CCU3

Beitrag von NickHM » 14.09.2018, 21:44

musicmaker201 hat geschrieben:
14.09.2018, 18:35
Und nein, klappt nicht so wie gewünscht.
Na also.
Die Erkenntnis, die Deine Frage beantwortet hättest Du schon heute Mittag haben können.

ptweety
Beiträge: 154
Registriert: 07.01.2017, 16:48

Re: CCU3

Beitrag von ptweety » 16.09.2018, 15:37

clyde hat geschrieben:
02.09.2018, 09:35
Muss leider auch feststellen, dass die Funkleistung schlechter als bei der CCU2 ist.
Hatte vorher in der RSSI- Liste fast nur Dunkelgrün, vereinzelt hellgrün.
Jetzt mehr hellgrün und gelb.
Dito bei mir. Man kann schön sehen, wie die Werte hochgehen.
  • Bis 09:00 war die CCU2 live
  • Von 09:50 bis 11:35 stand die CCU3 quer
  • Ab 11:35 längs (und damit sollte die Ausrichtung des Antennenstummel genau wie bei der CCU2 sein)
Dateianhänge
rssi.png

Micha121
Beiträge: 186
Registriert: 21.12.2016, 23:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: CCU3

Beitrag von Micha121 » 16.09.2018, 17:44

Diese grafische Darstellung der RSSI Werte - gibts dazu ein Tutorial oder kannst Du das erläutern, wie das funktioniert?

Bei meiner bisherigen Suche habe ich gelesen, dass man dazu ein Script laufen lassen muss, aber du scheinst ja eine Software dazu zu verwenden. Gibt es ggf. ein Addon dafür oder auf Github etwas?

Ansonsten hat es sich bei mir zum Guten gewandelt, wenn man das so beschreiben möchte. Die Programme werden fast alle korrekt ausgeführt, bei Programmen mit Bewegungsmeldern und Licht hab ich manchmal das Gefühl, dass es noch nicht so funzt, wie vorher, warum auch immer. Das prüf ich aber nochmals. Aber seitdem ich die ausgemusterte CCU2 als Gateway nutze, habe ich keine Kommunikationsstörungen mehr und es macht unglaublich viel Spaß, auf der WebUI mit dieser Geschwindigkeit zu arbeiten. Und dank JMaus ist die LED jetzt auch dauerhaft aus!

Eine Bitte noch: Hier sind ja viele unterwegs, die sehr tief in der Materie stecken und sich wirklich super auskennen. Es gibt ja den Thread "Homematic Interface Layer für Hue Lampen..." und da ist meine Frage, ob man die Software auch auf der CCU3 aufspielen kann, ohne diese abzuschießen? Die CCU3 ist ja auch ein Raspberry, aber eben mit anderer Soft-/Firmware (denk ich mal). Natürlich kann man auch hier wieder sagen, "probier es mal aus", aber wie gesagt, ich möchte mir die CCU3 nicht zerschießen.

Fonzo
Beiträge: 1379
Registriert: 22.05.2012, 08:40

Re: CCU3

Beitrag von Fonzo » 16.09.2018, 18:13

Micha121 hat geschrieben:
16.09.2018, 17:44
Diese grafische Darstellung der RSSI Werte - gibts dazu ein Tutorial oder kannst Du das erläutern, wie das funktioniert?
Da gibt es sicher mehrere Möglichkeiten zu. Ich selber nutzte dazu IP-Symcon und lese die RSSI Werte aus der MAINTENANCE Instanz aus. Die Werte werden in Variablen geloggt und können dann mit Highcharts oder einem Multigraph dargestellt werden.

ptweety
Beiträge: 154
Registriert: 07.01.2017, 16:48

Re: CCU3

Beitrag von ptweety » 16.09.2018, 18:52

Micha121 hat geschrieben:
16.09.2018, 17:44
Diese grafische Darstellung der RSSI Werte - gibts dazu ein Tutorial oder kannst Du das erläutern, wie das funktioniert?
Ja, kann ich. Das ist ein Ausschnitt aus einem Dashboard von Chronograf. Chronograf ist ein Teil aus dem sogenannten TICK-Stack von InfluxData.

TICK = Telegraf, InfluxDB, Chronograf, Kapazitor

Ich transportiere also die Werte aus der CCU in die Datenbank und zeige das ganze dann grafisch mit Chronograf an. Weitere Daten (wie etwa logs, snmp-werte, ...) kommen per Telegraf noch dazu.

Es gibt nun verschiedene Wege, Daten aus der CCU in eine Datenbank zu pumpen. Ich persönlich verwende dazu openHAB, andere machen das mit FHEM, ioBroker, ... Das Prinzip ist aber wohl immer das gleiche. Die jeweiligen Tools lesen die Datenpunkte aus der CCU aus und bringen Sie dann über ihren eigenen EventBus in die Datenbank rein.

Weiter in die Tiefe kann ich zwar gehen, aber das macht nur Sinn, wenn jemand das exakt so nachbauen wollen würde. :D

NilsG
Beiträge: 628
Registriert: 09.08.2013, 23:44
Kontaktdaten:

Re: CCU3

Beitrag von NilsG » 17.09.2018, 17:07

dtp hat geschrieben:
10.09.2018, 12:53
Micha121 hat geschrieben:
09.09.2018, 21:51
Frage 4
Es ist eine microSD Karte installiert, die aber nicht initialisiert ist und daher nicht verwendet werden kann. Aber es fehlt der Button zur Initialisierung - was mache ich da?
Einen USB-Stick verwenden!
Wie funktioniert das mit dem?!?
Egal welcher Port?
Einstecken, Neustart und alle ist da?!?

Können die Daten der SD-Karte ggf. mit rübergezogen werden?!

DANKE,
Nils

Micha121
Beiträge: 186
Registriert: 21.12.2016, 23:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: CCU3

Beitrag von Micha121 » 17.09.2018, 23:20

Vielen Dank bzgl. der Infos zu RSSI!

Für mich ist es dann ehrlich gesagt nichts, aber vielleicht kann der ein oder andere Mitleser damit was anfangen.

Aber danke für die Mühe!

esbol
Beiträge: 45
Registriert: 05.03.2017, 11:49

Re: CCU3

Beitrag von esbol » 18.09.2018, 13:30

alchy hat geschrieben:
04.09.2018, 13:25
esbol hat geschrieben:
04.09.2018, 11:55
Meine Vermutung ist, dass irgendein Programm forever auf klare Daten eines Geräts wartet, aber keine bekommt,
Dann schau dir doch die Auslastung der CCU an bzw. speichere sie in einer Systemvariablen.
Da du kein CUxD installiert hast, hilft ein Script wie das.

Wenn du keine Anzeige der Kanalparameter bekommst (und du ja die betreffenden Geräte an und abgelernt hast usw) , könnte man auch vermuten, das die internen Scripte einen Fehler haben und ein Drüberbügeln der CCU Firmware helfen könnte. Dagegen spricht aber, das es mal geht un mal nicht. Bleibt noch Speicherfehler usw.
So, die CCU3 läuft, Umstieg war problemlos. Alle Geräte verbunden, Programme laufen alle und machen, was sie sollen.

Beobachtungen:
die Performanceprobleme sind weg (Überraschung!). Man merkt das vor allem daran, dass auch die homebridge nun keine Verbindungsprobleme mehr hat und nach Backup-Download keine öminösen Fehlermeldungen (wie z.B. Bid-Cos-RF nicht erreichbar... die aber laut e-q3 ignoriert werden können) mehr auftreten. Bisher alles sehr stabil und vor allem schnell!

Das Problem mit den fehlenden Daten bei den Aktoren trat bisher nur ein einziges Mal nach einem Reboot auf - präziser nach mehreren Reboots während der Installation in Folge: Backup einspielen - Reboot - Erweiterung hmprint installieren - Reboot - Update neo Server - Reboot... - könnte hier tatsächlich ein DC Thema gewesen sein, habe nach einer Stunde nochmal neu gestartet, seither läuft alles.

Danke, alchy, für das Skript. Funzt, hat aber leider keine weiteren Erkenntnisse gebracht und nun ist die CCU2 eh im Schrank für "Künftiges".

Fazit:
die CCU3 ist ein RIESEN-Sprung in die Zukunft, sehr schnell und performant!
Umstieg ist problemlos, wenn man sich an die hier im Forum beschriebenen Schritte hält, braucht aber ein wenig Zeit.
Ich kann die CCU3 nur empfehlen.

Und ja, der Hersteller freut sich sicher auch... :wink:
--------------------------------------------
CCU3 Firmware Version 3.41.11
375 Kanaele in 58 Geraeten:
6x HMIP-SWDO, 3x HmIP-STH, 2x HmIP-RC8, 5x HmIP-FSM, 1x HmIP-BSL, 12x HMIP-PS, 1x HMIP-PSM, 1x HmIP-PDT,
7x HMIP-WRC2, 6x HmIP-WRC6, 7x HMIP-eTRV, 5x HmIP-HEATING, 2x HmIP-WTH-2
--------------------------------------------

Andre-Acer
Beiträge: 116
Registriert: 30.06.2013, 16:52

Re: CCU3

Beitrag von Andre-Acer » 08.01.2019, 02:14

jmaus hat geschrieben:
03.09.2018, 09:49
esbol hat geschrieben:
03.09.2018, 09:36
Ob es da eine Grenze in der Datenbank gibt? Vielleicht kann da einer der SW-Spezialisten was dazu sagen?
Das was ihr da als "Datenbank" bezeichnet ist das interne Datenformat der ReGaHss die alle angelernten Komponenten/Kanäle, etc. verwaltet und in die "*.regadom" XML Datei abspeichert. Hier gibt es in der Tat eine Grenze in der maximalen Anzahl von Objekten in ReGaHss und die beträgt momentan maximal 65534 (unsigned short). Je nach Anzahl der Kanäle, Systemvariablen, etc. kommt man hierbei (gerade beim Einsatz vieler HmIP Geräte die viel mehr Kanäle – auch versteckte – mit sich bringen) an die genannten Grenzen.
Besserung ist jedoch bereits in Sicht, denn ich habe diese Grenze bereits in ReGaHss auf unsigned long (2^32) erhöht. D.h. in einem zukünftig kommenden Update von ReGaHss wird zumindest diese Softwarebegrenzung in der maximalen Anzahl von Objekten nicht mehr faktisch existent sein.
Ist dazu schon bekannt, wann die Umsetzung in einem FW Update erfolgt?
Habe derzeit "nur" 61 Geräte. Dummerweise alle HmIP, da ich vom AP komme und somit schon heute 457 Kanäle zzgl. 16 CuxD Kanäle. Die CCU3 läuft zwar rund, aber da ich mir noch weitere Geräte anschaffen will, sollte ich dies im Moment wohl besser erstmal hinten an stellen?

alchy
Beiträge: 7903
Registriert: 24.02.2011, 01:34

Re: CCU3

Beitrag von alchy » 08.01.2019, 09:19

Andre-Acer hat geschrieben:
08.01.2019, 02:14
Habe derzeit "nur" 61 Geräte. Dummerweise alle HmIP, da ich vom AP komme und somit schon heute 457 Kanäle zzgl. 16 CuxD Kanäle.
Keine Panik. Du bist wahrscheinlich noch ein ganzes Stück von den 65534 Objekten entfernt. :wink:

Code: Alles auswählen

Version: 2.1.369
ReGaHss-Version: R1.00.0388.0203
Geräte: 58
Kanäle: 334
Datenpunkte: 2025
SysVars: 56
Programme: 30
Regadom IDs: 4180

Alchy

.................... Full
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“