mediola

Unterschied HM-Rolloaktor zu HM-IP-Rolloaktor

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Werbung


Unterschied HM-Rolloaktor zu HM-IP-Rolloaktor

Beitragvon BF0911 » 16.04.2018, 10:16

Hallo,

ich möchte unser Haus auch endlich mal smarter machen. Nun würde ich gerne als nächstes Nach und Nach die Rollosteuerung per Homematic (IP) gestellt wollen.

Jetzt gibt es zwischen den beiden, im Betreff genannten Aktor ein Preisunterschied einen Preisunterschied von 11€.

Nun habe ich mal versucht heraus zu finden, was die Unterschieden zwischen diesen beiden Aktoren sind, nur bin ich nicht weiter gekommen. Den Unterschied zwischen HM und HM IP habe ich grundsätzlich verstanden.
Betrieben werden die Aktor über den Raspberrymatic.

Könnt ihr mir da helfen, ein wenig Licht ins Dunkele zu bringen?
BF0911
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.04.2018, 11:10

Re: Unterschied HM-Rolloaktor zu HM-IP-Rolloaktor

Beitragvon shartelt » 16.04.2018, 10:31

1) neuer
2) die HMIP Dinger haben die Möglichkeit einer integrierten Zeitsteuerung, ohne Zentrale

3) die aktuellen Einschränkungen von HMIP an einer CCU kennst Du anscheinend.
shartelt
 
Beiträge: 1206
Registriert: 14.01.2015, 15:59

Re: Unterschied HM-Rolloaktor zu HM-IP-Rolloaktor

Beitragvon BF0911 » 16.04.2018, 10:40

Danke für die schnelle Antwort

1) neuer, im Sinne von technisch weiterentwickelt?
2) Versteh ich nicht ganz. Die HMIP müssen doch im Offline-Betrieb immer mit der Zentrale verbunden sein. Oder sind meine Infos falsch?
3) Du meinst, dass nur Programmverknüpfungen über die Zentrale möglich sind. Sprich keine Direktverknüpfung

Also lohnen sich die 11€ mehr zu investieren?
BF0911
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.04.2018, 11:10

Re: Unterschied HM-Rolloaktor zu HM-IP-Rolloaktor

Beitragvon JRiemann » 16.04.2018, 10:45

Vorteile IP:
3 virtuelle Kanäle
Internes Wochenprogramm mit Astrozeit als Option direkt im Aktor mit max. 75 Schaltpunkten
Automatische Enlagenerkennung
Reaktionsverhalten für kurzen und langen Tastendruck konfigurierbar
Gerätetasten können bei Bedarf im Programm ausgewertet oder mit anderen IP-Aktoren verknüpft werden.
Schaltleistung bei HM-IP 500 VA, bei HM-Classic 230 VA

Der Bausatz des IP-Gerätes ist sehr zu empfehlen! Es muss nur eine Platine ins Gehäuse gesteckt und der Deckel aufgesetzt werden. Kein löten, kein schrauben....
Viele Grüße!
Jörg
Benutzeravatar
JRiemann
 
Beiträge: 2926
Registriert: 12.11.2015, 22:05
Wohnort: Aurich

Re: Unterschied HM-Rolloaktor zu HM-IP-Rolloaktor

Beitragvon NickHM » 16.04.2018, 10:46

Guten Morgen

wenn Du konkrete Fragen mit Angabe konkreter Gerätetypen HM-xxx-xxx HMIP-xxx-yyy stellst, bekommst Du ggf. auch konkretere Antworten.

Daraus ergibt sich dann z.B. die Frage, wie die Bedienung statt finden soll. Direktverknüpfung, lokale Tasten über Kabel, lokale Tasten aus einem Schalterprogramm ...

In den meisten HMIP Rollladenaktoren kann man ein Wochenprogramm hinterlegen, das unabhängig von einer Zentrale / AP funktioniert.

HMIP Aktoren müssen im Moment noch nach jedem FW Update des Aktores aus der Zentrale gelöscht und komplett neu integriert werden.
NickHM
 
Beiträge: 918
Registriert: 23.09.2017, 12:04

Re: Unterschied HM-Rolloaktor zu HM-IP-Rolloaktor

Beitragvon Sammy » 16.04.2018, 10:47

1) Genau.
2) Du kannst ein Wochenprogramm (Uhrzeit und/oder Astrofunktion mit Offset) im Aktor hinterlegen (per CCU). Dann braucht die CCU keine Befehle an die Aktoren senden und diese laufen selbsttätig auch ohne weiteres Zutun der CCU!
3) Nein. (Du meinst, dass Direktverknüpfungen nur innerhalb einer Welt möglch sind) Gemeint war, dass die Aktoren momentan noch nach einem Update eventuell wieder im Posteingang landen. (Hängt aber von den Änderungen im Update ab, außerdem soll das demnächst behoben werden.)
Links: CCU-Logik, Tipps für Anfänger, WebUI-Doku, Expertenparameter, virtuelle Aktorkanäle
Inventur vom 22.01.14: 516 Kanäle in 165 Geräten, 132 Programme, 270 Direkte Verknüpfungen
Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!
Benutzeravatar
Sammy
 
Beiträge: 6535
Registriert: 09.09.2008, 20:47

Re: Unterschied HM-Rolloaktor zu HM-IP-Rolloaktor

Beitragvon JRiemann » 16.04.2018, 10:53

1) neuer, im Sinne von technisch weiterentwickelt? JA

2) Versteh ich nicht ganz. Die HMIP müssen doch im Offline-Betrieb immer mit der Zentrale verbunden sein. Im Betrieb müssen die Geräte nicht mit der Zentrale verbunden sein. Zur Konfiguration ist aber eine Zentrale nötig. Die internen Wochenprogramme laufen direkt im Aktor und nicht auf der Zentrale

3) Du meinst, dass nur Programmverknüpfungen über die Zentrale möglich sind. Sprich keine Direktverknüpfung. Nein, der Aktor kann auf beide Weisen verwendet werden. Aber: Direktverknüpfungen sind nur zwischen HM-IP und HM-IP mit dem Aktor möglich. Grundsätzlich gilt: Direktverknüpfungen sind nur zimmerhalb einer Produktfamilie HM-IP/HM-RF/HM-Wired möglich.

4) Also lohnen sich die 11€ mehr zu investieren? Ich würde den Bausatz empfehlen.
Viele Grüße!
Jörg
Benutzeravatar
JRiemann
 
Beiträge: 2926
Registriert: 12.11.2015, 22:05
Wohnort: Aurich

Re: Unterschied HM-Rolloaktor zu HM-IP-Rolloaktor

Beitragvon Sven_A » 16.04.2018, 11:38

JRiemann hat geschrieben:Vorteile IP:
...
Der Bausatz des IP-Gerätes ist sehr zu empfehlen! Es muss nur eine Platine ins Gehäuse gesteckt und der Deckel aufgesetzt werden. Kein löten, kein schrauben....

Dies gilt nicht für den HmIP-FROLL. Hier muss sehr wohl gelötet werden, wenn auch nicht so schlimm.
Sven_A
 
Beiträge: 1413
Registriert: 26.01.2016, 09:14
Wohnort: Renningen

Re: Unterschied HM-Rolloaktor zu HM-IP-Rolloaktor

Beitragvon BF0911 » 16.04.2018, 11:46

Ok, jetzt habe ich Punkt 2) und 3) verstanden, danke.

Bedient werden soll das ganze über einen Taster aus der Schalterserien und ggf. per App.

Der Bausatz kostet 60€, richtig? Gibt es auch Anbieter, die den versandkostenfrei anbieten?
Sonst ist die Ersparnis nur marginal.
BF0911
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.04.2018, 11:10

Re: Unterschied HM-Rolloaktor zu HM-IP-Rolloaktor

Beitragvon nimmnenkeks » 16.04.2018, 11:59

BF0911 hat geschrieben:...
Bedient werden soll das ganze über einen Taster aus der Schalterserien und ggf. per App.

Taster des Schalterprogramms (Taster Schalterprogrammanbieter) -> HmIP-FROLL (UP-Aktor, angesteuert über Taster oder App)

Nur die Blende des Schalterprogramms nutzen -> HmIP-BROLL (für Markenschalter) mit Adapter für Schalterprogrammabieter

BF0911 hat geschrieben:Gibt es auch Anbieter, die den versandkostenfrei anbieten?

Technikhaus in Herne, vesandkostenfrei ab 50,- €
nimmnenkeks
 
Beiträge: 172
Registriert: 30.11.2016, 21:24

Nächste

Zurück zu HomeMatic allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 14 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.