HomeMatic CCU2 bei ELV bestellen

Doorbird - Relais überbrücken - Oder so.......

Themen, die in keine andere Kategorie passen

Werbung


Doorbird - Relais überbrücken - Oder so.......

Beitragvon buggyracer79 » 17.04.2018, 04:14

So, nachdem mich die Ring ja gar nicht überzeugt hat, habe ich mir eine Doorbird mit samt abgesetzter "Sicherheitsschaltung" gekauft.

Ob das wirklich so heißt, weiß ich nicht genau... aber egal.

Grundsätzlich geht es darum, die Türöffnung von einer abgesetzten Einheit aus zu schalten und so mehr Sicherheit zu haben, da diese sich im Keller und nicht im Außenbereich befindet.

So, nun habe ich da drei Relaisanschlüsse für diverse Türschlösser.

Alle sind bi-stabile, selbsthaltende Relais 1-24 V AC/DC. So weit, so gut.

Nun würde ich gerne einen Taster dazwischen schalten, so dass auch die Gattin durch einen einfachen Druck auf den Wandtaster den Türöffner bedienen kann.

Über die Externen Eingänge des Geräts geht das leider softwareseitig noch nicht (eigentlich peinlich für Doorbird).


Kann ich das Relais nun einfach über einen Taster / Schalter überbrücken? Ich vermute mal, ich sollte eine Diode dazwischen schalten, um Beschädigungen zu vermeiden.

Um es nochmal zu verdeutlichen, habe ich noch zwei Skizzen gemacht.


Bild 1 zeigt die Schaltung, wie sie von Doorbird in der Installationsanleitung aufgezeichnet ist.

Bild 2 zeigt, wie ich es machen würde. Ich denke, da dürfte dann nichts kaputt gehen, oder?
Bild
Bild
buggyracer79
 
Beiträge: 55
Registriert: 06.08.2015, 15:53

Re: Doorbird - Relais überbrücken - Oder so.......

Beitragvon dondaik » 17.04.2018, 04:41

schon ganz einfach mal gemessen was das für eine spannungsart ist ... um dann zu erkennen ob eine diode sinn macht ? ... und/oder ob da nicht die fehlenen ca 0,7 V ärger machen ...
grundlagenkenntnisse könnten von vorteil sein! :mrgreen:

sicher? das das gilt: "....Alle sind bi-stabile, selbsthaltende Relais 1-24 V AC/DC. So weit, so gut..."
dann dürfte das so mit dem taster weniger gehen ... liefert aber das relais nur einen implus könnte es gehen .
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.
dondaik
 
Beiträge: 8682
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: Doorbird - Relais überbrücken - Oder so.......

Beitragvon buggyracer79 » 17.04.2018, 05:24

Ja, genau, wegen fehlender Grundlagenkenntnisse frag ich ja nach :D

Mit jedem Thread wachse ich, oder mein Wissen....

Ich würde es ja einfach probieren, wollte aber nicht riskieren, irgendwas zu zerschießen.


Trafos hab ich zwei hier liegen. Einmal DC einmal AC.

Aber wenn du meinst, da kann ich nichts kaputt machen, dann probier ich einfach mal. Natürlich auf mein Risiko :shock:
buggyracer79
 
Beiträge: 55
Registriert: 06.08.2015, 15:53

Re: Doorbird - Relais überbrücken - Oder so.......

Beitragvon 66er » 17.04.2018, 07:15

Guten Morgen,

Du solltest Dir jemand mit dem nötigen Wissen an die Seite holen. Und zwar vor Ort, nicht im Forum. :idea:

Experimentieren wenn man noch nicht mal weiß, ob AC oder DC, kann eigentlich nur ich die Hose gehen. :|

LG
Stefan
66er
 
Beiträge: 1579
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Re: Doorbird - Relais überbrücken - Oder so.......

Beitragvon Akwak » 17.04.2018, 07:30

Hi,
oder eine Lösung über die CCU per HM Taster und API?
Aus der API Doku https://www.doorbird.com/downloads/api_lan.pdf?rev=0.21

Code: Alles auswählen
OPEN DOOR
Energize the door opener/ alarm output relay of the device. Returns JSON.
We assume, that the API user watches the live image in order to open the door or
trigger relays. So, when the request is correct, but the requesting user has no
permission to view the live image at the moment, the request is answered with return
code 204. This usually happens for users without “watch-always” permission when
there was no ring event in the past 5 minutes.
Method: GET
Required permission: valid user, “watch always” or ring event in the past 5 minutes for the requesting user

Syntax:
http://<device-ip>/bha-api/open-door.cgi?r=value


Gruss Alfred

Es gilt immer was ich meine, nicht was ich schreibe.
Benutzeravatar
Akwak
 
Beiträge: 291
Registriert: 07.05.2013, 21:00
Wohnort: Seevetal

Re: Doorbird - Relais überbrücken - Oder so.......

Beitragvon fubo08 » 17.04.2018, 08:28

buggyracer79 hat geschrieben:Nun würde ich gerne einen Taster dazwischen schalten, so dass auch die Gattin durch einen einfachen Druck auf den Wandtaster den Türöffner bedienen kann.

Hast du schon mal einen Blick in die Montageanleitung geworfen?! :roll:

http://www.doorbird.com/downloads/manua ... _en_de.pdf

Weil der DoorBird Tür Controller hat doch extra 2 Kontakteingänge wo du jeweils einen Taster anschließen kannst. :?

Und alternativ wie Akwak geschrieben hast, kannst du über die API auch diverse andere Systeme anbinden.
fubo08
 
Beiträge: 203
Registriert: 13.01.2016, 18:10

Re: Doorbird - Relais überbrücken - Oder so.......

Beitragvon Fonzo » 17.04.2018, 09:15

Wie Akwak schon geschrieben hat könnte man auch nur die API nutzten, dann erspart man sich das ganze Basteln.
Ich selber nutze für so was IP–Symcon und das Doorbird Modul. In dem Fall nimmst Du einfach Deinen geplanten Taster, reagierst auf den Tasterdruck und schaltest dann das Relais über die API, dabei ist aber anzumerken, das bei den ganz neuen DoorBird Versionen zunächst noch ein kommendes Firmware Update erfolgen muss, damit dies vollständig funktioniert. Die Doorbird API ist ja noch in stetiger Weiterentwicklung.
Fonzo
 
Beiträge: 828
Registriert: 22.05.2012, 08:40

Re: Doorbird - Relais überbrücken - Oder so.......

Beitragvon chrimu » 17.04.2018, 23:39

Servus,

Klar kann ich mich irren - Ich denke aber doch, dass das mit der FW 111 schon geht. Ausgenommem evt. die ganz-ganz neue Haustelefon-Aufrüstung D301A, das weiss ich nicht genau.

Gruss, Chrimu
chrimu
 
Beiträge: 37
Registriert: 18.08.2012, 17:10


Zurück zu OffTopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: capitaen_z und 0 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.