[GELÖST] nano als Editor installieren - geht das?

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Gelegenheitsbastler
Beiträge: 237
Registriert: 15.10.2017, 07:29

[GELÖST] nano als Editor installieren - geht das?

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 15.05.2018, 07:36

Ist es möglich, einen alternative Editor in RaspberryMatic zu installieren? Falls ja, wie geht das?
Nano wäre mein persönlicher Favorit.
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

RaspberryMatic 2.31.25.20180625 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC
FritzBox 7490 FW 6.93 mit Mesh
FritzRepeater 1750E FW 6.93 mit Mesh
FRITZ!DECT 200 (als CUxD Gerät eingebunden)
Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3256
Registriert: 17.02.2015, 15:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: nano als Editor installieren - geht das?

Beitrag von jmaus » 15.05.2018, 09:12

"hm-tools" Addon installieren. Siehe hier:

https://github.com/fhetty/hm-tools
RaspberryMatic 3.37.8.20180929 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Gelegenheitsbastler
Beiträge: 237
Registriert: 15.10.2017, 07:29

Re: [GELÖST] nano als Editor installieren - geht das?

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 15.05.2018, 10:47

Danke. Das hat prima geklappt!
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

RaspberryMatic 2.31.25.20180625 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC
FritzBox 7490 FW 6.93 mit Mesh
FritzRepeater 1750E FW 6.93 mit Mesh
FRITZ!DECT 200 (als CUxD Gerät eingebunden)
Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender

Benutzeravatar
Rolf A
Beiträge: 58
Registriert: 06.04.2016, 20:01
Wohnort: Oberlichtenau

Re: [GELÖST] nano als Editor installieren - geht das?

Beitrag von Rolf A » 17.05.2018, 13:17

Hallo jmaus,
"hm-tools" Addon installieren. Siehe hier:

https://github.com/fhetty/hm-tools
ich bin zu blöd, ich finde dort die gepackte Datei *.tgz zum installieren in der WebUI nicht. Ich verstehe zwar, daß ich einzelne Komponenten abwählen kann, und dann die AddOn-Datei erzeugen kann, habe aber kein Linux zur Hand. Nun habe ich die Datei "nano" aus dem Ordner /bin aus den Rohdaten des AddOn nach /bin auf der Raspberrymatic mit Filezilla kopiert. (Schreibschutz vorher aus, dann wieder ein per SSH).

Der Editor funktioniert nun. Muß der noch im System angemeldet werden?
Bin leider bei Linux noch ein blutiger Anfänger, eben ein UHU, der das Hirn mit praktischem Hobby und hohem WaF in Bewegung halten will. :D

Gruß

Rolf


Benutzeravatar
Rolf A
Beiträge: 58
Registriert: 06.04.2016, 20:01
Wohnort: Oberlichtenau

Re: [GELÖST] nano als Editor installieren - geht das?

Beitrag von Rolf A » 17.05.2018, 15:22

Hallo,

vielen Dank, jetzt habe ich es gesehen: Tab releases! War immer auf der Seite des Links (sh. oben) hängen geblieben.

Interessieren würde mich aber noch, ob es auch geht die Datei manuell in das System zu kopieren. Denn es sieht so aus, als würde das Skript im AddOn auch nichts anderes machen.

Gruß

Rolf

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3256
Registriert: 17.02.2015, 15:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] nano als Editor installieren - geht das?

Beitrag von jmaus » 17.05.2018, 15:29

Geht tut natürlich alles, trotzdem solltest du das nicht machen. Das ist ja genau der Sinn des Addons.
RaspberryMatic 3.37.8.20180929 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Benutzeravatar
Rolf A
Beiträge: 58
Registriert: 06.04.2016, 20:01
Wohnort: Oberlichtenau

Re: [GELÖST] nano als Editor installieren - geht das?

Beitrag von Rolf A » 17.05.2018, 15:40

Hallo,

Danke.

Wollte nur "oberschlau" sein, und nur das installieren was ich wirklich brauche. Weil ich ja die gepackte Datei nicht gefunden hatte. :-)

Gruß aus der Lausitz.

Rolf

cmjay
Beiträge: 386
Registriert: 19.09.2012, 10:53
Wohnort: Jottweedee

Re: [GELÖST] nano als Editor installieren - geht das?

Beitrag von cmjay » 23.08.2018, 20:20

Guten Abend,
bei dem Versuch auf der aktuellen Raspberrymatic (2.35.16.20180715) den nano Editor ans Laufen zu kriegen beisse ich gerade auf Granit.
Habe das aktuelle Addon HM-Tools 0.4.5 installiert, dann (mehrmals) neu gestartet und das Addon wird mir auch ordnungsgemäss unter Zusatzsoftware angezeigt.
Wenn ich mich jetzt mit Putty als root auf der RM einlogge und versuche im Verzeichnis /etc/config/nut mit der Befehlseingabe nano nut.conf die entsprechende Datei zu öffnen bekomme ich die Ausgabe "illegal instruction". Selbige Fehlermeldung beim Versuch, den Midnight Commander aufzurufen.
Wie kann ich überprüfen, ob die im HM-Tool enthaltenen Pakete tatsächlich installiert sind? dpkg ist ja leider auch nicht im Stadard-Buildroot enthalten und help liefert mir nur ein unvollständiges Befehlsset, was man daran erkennt, dass ls nicht aufgeführt ist obwohl es ja definitiv funktioniert. Bin gerade etwas ratlos und dankbar für eure Anregungen.

P.S.: Mit vi kann ich die Datei zwar öffen, aber dieser Editor ist sowas von benutzerfeindlich, dass mir bei dem Gedanken, damit umfangreichere Editierungen vornehmen zu müssen, der kalte Schweiss über die Stirn rinnt ... :)
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.

ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU2-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 3256
Registriert: 17.02.2015, 15:45
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [GELÖST] nano als Editor installieren - geht das?

Beitrag von jmaus » 23.08.2018, 20:45

cmjay hat geschrieben:
23.08.2018, 20:20
Wenn ich mich jetzt mit Putty als root auf der RM einlogge und versuche im Verzeichnis /etc/config/nut mit der Befehlseingabe nano nut.conf die entsprechende Datei zu öffnen bekomme ich die Ausgabe "illegal instruction".
Wenn dem so ist, dann solltest du die Meldung an den Autor des Addons absetzen denn dann benötigen diese Tools ein update bzw. müssen für die RaspberryMatic Version die du einsetzt neu kompiliert werden.
P.S.: Mit vi kann ich die Datei zwar öffen, aber dieser Editor ist sowas von benutzerfeindlich, dass mir bei dem Gedanken, damit umfangreichere Editierungen vornehmen zu müssen, der kalte Schweiss über die Stirn rinnt ... :)
Also ich nutze NUR vi bei der Arbeit und das mit herausragendem Erfolg. Ist nur eine Frage des Trainings bis man die Kommandos inne hat. Wenn man sie aber dann mal weiss gibt es nicht effektiveres beim Editieren als vi bzw. vim.
RaspberryMatic 3.37.8.20180929 @ TinkerS mit ~150 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPal

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“