Gira Türöffner steuern

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 6929
Registriert: 09.09.2008, 20:47

Re: Gira Türöffner steuern

Beitrag von Sammy » 05.04.2017, 14:48

Ausgang des Relais:
COM = common = gemeisamer (umschaltender) Kontakt
NO = normally open = COM wird mit diesem Kontakt verbunden, sobald am Relais Spannung anliegt
NC = normally closed = dieser Kontakt öffnet seine Verbindung zu COM, sobald am Relais Spannung anliegt
Links: CCU-Logik, Tipps für Anfänger, WebUI-Doku, Expertenparameter, virtuelle Aktorkanäle
Inventur vom 22.01.14: 516 Kanäle in 165 Geräten, 132 Programme, 270 Direkte Verknüpfungen
Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

MistyReblaus
Beiträge: 180
Registriert: 15.09.2014, 22:25

Re: Gira Türöffner steuern

Beitrag von MistyReblaus » 05.04.2017, 17:43

OK, also habe ich eine Brücke wenn das Relais geschaltet ist und ich COM und NO nehme, richtig?

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 7592
Registriert: 19.01.2011, 20:15
Wohnort: Landau

Re: Gira Türöffner steuern

Beitrag von robbi77 » 05.04.2017, 22:01

Ja


Gruß
Roberto
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251

MistyReblaus
Beiträge: 180
Registriert: 15.09.2014, 22:25

Einfache Brücke mit einem Batterieaktor und Relais

Beitrag von MistyReblaus » 15.05.2018, 17:17

Hallo,

ich beziehe mich auf meine ursprüngliche Frage zur IMplementierung einer Steuerung von einer GIRA Hausanlage. Im Endefet geht es nur darum eine Brücke für einen Kontakt zu schalten.

viewtopic.php?f=27&t=35116&start=10

Ich habe jetzt alles angeschlossen und erhalten auf dem Relais auch ein PowerON (LED) angezeigt. Wenn ich jedoch die Kabel für die Brücke an COM / NO anschliesse wird dies nicht durchgeschaltet. Wenn ich die angelötete Brücke manuell verbinde geht es und der Summer öffnet.

Was mache ich falsch?

Hier ein Bild:
WP_20180515_17_09_30_Pro_ResizedByImageResizerFromJensS.jpg
Themen zusammengeführt

Danke und Grüße, Jens.

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 7592
Registriert: 19.01.2011, 20:15
Wohnort: Landau

Einfache Brücke mit einem Batterieaktor und Relais

Beitrag von robbi77 » 15.05.2018, 18:12

Ich würde mal behaupten die relaisplatine benötigt dauerspannung?

Warum wird ein neuer Thread auf gemacht?

Gruß
Roberto
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251

MistyReblaus
Beiträge: 180
Registriert: 15.09.2014, 22:25

Re: Einfache Brücke mit einem Batterieaktor und Relais

Beitrag von MistyReblaus » 15.05.2018, 22:43

Danke für die Antwort. EInen neuen Thread habe ich erstellt, da der andere schon wo alt ist.

Was bedeutet Dauerspannung? Wenn der Aktor aktiviert ist, leuchtet "Power" auf der Platine grün. Ich denk schon, dass dann hier auch Spannung drauf kommt

Grüße, Jens

shartelt
Beiträge: 1530
Registriert: 14.01.2015, 15:59

Re: Einfache Brücke mit einem Batterieaktor und Relais

Beitrag von shartelt » 15.05.2018, 22:48

das Relais braucht spannung und dann einen Schaltkontakt...


Sent from my iPhone using Tapatalk

MistyReblaus
Beiträge: 180
Registriert: 15.09.2014, 22:25

Re: Einfache Brücke mit einem Batterieaktor und Relais

Beitrag von MistyReblaus » 15.05.2018, 23:45

OK, und aas heißt welche Komponenten brauche ich ?

Im Endeffekt geht es nur daurm eine Brücke zu generieren, keine Spannung oder sonstiges, nur eine Brücke.

66er
Beiträge: 1954
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Re: Einfache Brücke mit einem Batterieaktor und Relais

Beitrag von 66er » 16.05.2018, 04:28

Hallo,

War eigentlich kein Schaltplan dabei ?

DC + und DC - Dauerspannung
IN sollte der Schalteingang sein

(Angaben ohne Gewähr)

LG
Stefan

MistyReblaus
Beiträge: 180
Registriert: 15.09.2014, 22:25

Re: Einfache Brücke mit einem Batterieaktor und Relais

Beitrag von MistyReblaus » 16.05.2018, 09:05

Hallo,

aber wie genau sollte das dann geschaltet werden? Als Zeichnung des Aktors habe ich nur das hier:
Unbenannt.png
Unbenannt.png (17.34 KiB) 367 mal betrachtet
Das kann doch nicht so schwierig sein, oder?

Aus irgendwelchen Gründen wurde jetzt wie in dem verlinkten Beitrag (+) vom Eingang des Aktor in (+) vom EIngang des Relais und (+) Ausagng des Aktors in (-) Eingang des Relais geschaltet, so daß die PowerLED leuchtet beim Schalten. Nur wie kann ich nun einen einfachen Kurschluss auf der anderen Seite erzeugen damit?

Wie gesagt, aus der anderen Seite befindet sich ein Kabelpaar, welches auf die Platine der Wohnungssteuerung gelötet ist und nur gebrückt werden muss mit dem Aktor.

Danke und Grüße, Jens

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“