Homematic das richtige System für mich?

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Windcorner
Beiträge: 5
Registriert: 11.06.2018, 14:58

Homematic das richtige System für mich?

Beitrag von Windcorner » 11.06.2018, 15:15

Hallo zusammen,

ich bin absoluter Homematic Neuling und brauche daher eine Einschätzung von euch als Nutzer und Experten.

Ich nutze aktuell FHEM und bediene das ganze über Tablet UI. Leider habe ich nicht genügend Zeit für die ganze Programmiererei und suche daher eine einfachere Lösung.

Meine Anforderungen sind mE sehr gering und daher sollte es sicherlich eine gute Lösung dafür geben.

Anforderungen bzw. mein System:
Ipad 3 fest installiert als Schaltzentrum. Hier soll ein ansprechendes Schaltzentrum für meine Aktoren dargestellt sein. Vorzugsweise als App.

Hue Bridge mit Hue, Osram Lightify und Ikea Tradfri Komponenten.

Elektrische Rollläden sollen Smart werden.

Fhem läuft auf einem Raspberry mit NanoCUL. Laut meiner Recherche sollte ich diesen zu einer CCU2 umwandeln können.

Ist dies realisierbar? Generell reicht mit der Funktionsumfang der Hue App. Jedoch finde ich die Grafikoberfläche nicht schön und es lassen sich keine Rollladen steuern.

Danke euch

Gruss Windcorner

Fonzo
Beiträge: 939
Registriert: 22.05.2012, 08:40

Re: Homematic das richtige System für mich?

Beitrag von Fonzo » 11.06.2018, 15:32

Du kannst Dir z.B. eine CCU3 bestellen, da liegt NEO als Visualisierung bei und ist im Kaufpreis der CCU3 enthalten. NEO kannst Du auch vorab kostenlos auf der Seite des Herstellers runterladen und kostenlos testen ob es das ist was Du suchst.

Windcorner
Beiträge: 5
Registriert: 11.06.2018, 14:58

Re: Homematic das richtige System für mich?

Beitrag von Windcorner » 11.06.2018, 15:57

Okay das ist eine Idee.
Also die Homematic App kann das nicht darstellen? Wäre natürlich Kostenmässig gut keine CCU kaufen zu müssen, sondern den Raspberry zu nutzen.

Pocket Control HM sieht zB ganz gut aus laut App store.

shartelt
Beiträge: 1520
Registriert: 14.01.2015, 15:59

Re: Homematic das richtige System für mich?

Beitrag von shartelt » 11.06.2018, 16:00

Windcorner hat geschrieben:Wäre natürlich Kostenmässig gut keine CCU kaufen zu müssen, sondern den Raspberry zu nutzen.
Du musst Dir nur ein Funkmodul kaufen, dann kannst Du eins der Raspberry dinger installieren.

Windcorner
Beiträge: 5
Registriert: 11.06.2018, 14:58

Re: Homematic das richtige System für mich?

Beitrag von Windcorner » 11.06.2018, 16:10

Habe durch FHEM schon einen 868 Nanocul. Der dürfte ja eugentlich funktionieren.

Klappen denn die Osram Komponenten, die ich über die Hue Bridge eingebunden habe?

shartelt
Beiträge: 1520
Registriert: 14.01.2015, 15:59

Re: Homematic das richtige System für mich?

Beitrag von shartelt » 11.06.2018, 16:14

nein.
Darum schreib ich ja, Du musst Dir ein ELV Funkmodul kaufen, an das Du dann die HM/HMIP Geräte anlernen kannst.

scorpionking
Beiträge: 84
Registriert: 14.02.2016, 13:32

Re: Homematic das richtige System für mich?

Beitrag von scorpionking » 11.06.2018, 17:15

Windcorner hat geschrieben:Habe durch FHEM schon einen 868 Nanocul. Der dürfte ja eugentlich funktionieren.
Ein CUL kann keine HM-Komponenten ansprechen, dafür braucht man ein HM Funkmodul.

Windcorner
Beiträge: 5
Registriert: 11.06.2018, 14:58

Re: Homematic das richtige System für mich?

Beitrag von Windcorner » 11.06.2018, 18:17

Okay verstehe. War ein denkfehler.

Wie sieht es bezüglich den osram Komponenten aus, die über die Hue App eingebunden sind?

Gluehwurm
Beiträge: 8002
Registriert: 19.03.2014, 01:37

Re: Homematic das richtige System für mich?

Beitrag von Gluehwurm » 11.06.2018, 19:16

Warum nicht das Hue-Zeug lassen, wie es ist und nur für die Rollladen HMIP (mit AP) und der App zusätzlich? Wenn doch eh keine Zeit da ist, das Zeug zu betreuen.

Gruß
Bruno

Windcorner
Beiträge: 5
Registriert: 11.06.2018, 14:58

Re: Homematic das richtige System für mich?

Beitrag von Windcorner » 11.06.2018, 19:38

Weil ich alles gerne in einer App auf dem Ipad haben möchte.

Finde das einfach angenehmer.

Ich will nur nicht wie bei Tablet Ui oder Fhem ewig programmieren und so.

Homematic Ip wäre absolut in ordnung, aber da die Hue Integration da nicht klappt, fällt das raus

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“