Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

spaceduck
Beiträge: 361
Registriert: 02.06.2010, 08:07

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von spaceduck » 10.02.2019, 09:26

Mal ein Frage in die Runde: Wer von euch hat den Regenmengenmesser aus dem Wiki Link: https://www.thingiverse.com/thing:2849562
im Einsatz? Mir geht es um den Abgleich... Im Code des Authors findet sich folgender Hinweis:

Code: Alles auswählen

 //as a rough guide though, this system has 50 tips per 100ml, over a radius of 4.25cm
 //one tip is approx 2ml, or 2cmCubed. Area of catchment= pi*4.25*4.25=56.7 cm Squared
 //Rainfal per tip is 2/56.7=25th of a ml
Der Abgleich der WEA Wetterstation rechnet mit mm pro Impuls. Lt. Hinweis im Code oben entsprechen 50 Pulse 100ml.
100 ml Wasser auf einem m² sind 0,1 Liter -> das wären dann 0,1 mm/m²

0,1mm/m² : 50 = 0,002mm pro Impuls...

Stimmt das oder hab ich einen Denkfehler?

jp112sdl
Beiträge: 2039
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 10.02.2019, 10:26

spaceduck hat geschrieben:
10.02.2019, 09:26

Code: Alles auswählen

//Rainfal per tip is 2/56.7=25th of a ml
Hmm...
Also es erfolgt 1 Impuls, wenn 2ml (^= 2cm³) über einer Fläche von 56,7cm² geregnet sind.
Das sind dann auf einen 1 m² (=10.000cm²):

Code: Alles auswählen

  2 cm³             x 
----------  =  -----------
 56,7 cm²       10000 cm² 

x = 20000 (cm³+²) / 56,7 cm²  = 352,73 cm³ (ml)

352,73 cm³ / 10000 cm²  = 0,035273 cm = 0,353mm

VG,
Jérôme

fanavity
Beiträge: 88
Registriert: 18.07.2017, 16:42

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von fanavity » 13.02.2019, 20:00

Der neue MAX Sensor ist da und funktioniert ohne Probleme. Vielen Dank für die Unterstützung. Leider ist mein elektroverständnis/wissen nicht das beste. Ich habe doch noch Probleme mit der Windrichtung. Ich habe die Widerstände wie beschrieben verbaut und einfache reedkontakte ( Hatte ich noch von den Fenstersensoren übrig). Allerdings funktioniert der Testsketch für die Windrichtung nicht.

Ich habe jeden Widerstand gemessen und folgende Werte kamen dabei heraus:

Widerstand -> Reedkontakt geschlossen -> Reedkontakt geöffnet
8,2k -> 8,1k -> 5,9k
24,0k -> 23,8k -> 2,8k
5,6k -> 5,6k -> 1,4k
2,2k -> 2,0k -> 0,9k
3,9k -> 3,8k -> 1,3k
16,0k -> 15,7k -> 2,9k
120,0k -> 119,5k -> 13,8k
64,9k -> 64,3k -> 4,7k

Ich habe die Klemmen direkt vor und direkt nach dem jeweiligen Widerstand angeschlossen und dann mittels Magnet den am Widerstand angelöteten Reedkontakt geschlossen. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?

jp112sdl
Beiträge: 2039
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 13.02.2019, 21:22

fanavity hat geschrieben:
13.02.2019, 20:00
Allerdings funktioniert der Testsketch für die Windrichtung nicht.
Was heißt konkret "funktioniert nicht"?

Es sollte kontinuierlich im 100ms-Takt eine Ausgabe erscheinen, im Format:
A2 = 123; idx = 1; Tolerance =2

Wenn du den Windrichtungsmesser bewegst, sollte sich zumindest erstmal der Wert A2=... ändern.

VG,
Jérôme

fanavity
Beiträge: 88
Registriert: 18.07.2017, 16:42

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von fanavity » 13.02.2019, 21:26

Genau. Sobald ich drehe verändert sich der Wert von >1200 auf ~50, bleibt aber immer bei Index 0

jp112sdl
Beiträge: 2039
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 13.02.2019, 22:11

Na das ist doch schon mal gut.

Jetzt kannst du langsam von einer Reed-Position zur nächsten drehen und dir die A2-Werte notieren.
Es sollten 16 verschiedene herauskommen.

Diese fügst du oben kommagetrennt in das Array ein:

Code: Alles auswählen

const uint16_t WINDDIRS[] = { ..., ..., ...,  };

VG,
Jérôme

Dampfmotor
Beiträge: 39
Registriert: 20.03.2016, 11:32

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Dampfmotor » 14.02.2019, 12:29

Hy.

Hat jemand noch eine HB-UNI-SEN-WEA Platine über, die er verkauft?

Gruß,
Andreas

fanavity
Beiträge: 88
Registriert: 18.07.2017, 16:42

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von fanavity » 14.02.2019, 13:15

Ja, ich habe noch 9 Stück. Unbestückt. Bei bedarf einfach melden.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“